» »

Stinkender Achselgeruch: Pilzinfektion?

s9ommeYrsonKnenschsein hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich habe seit einigen monaten einen starken schweißgeruch unter meine achseln, d.h. eher meine pullover. sobald ich anfange zu schwitzen fängt mein pullover an zu stinken, wie ähm.. hasen- bzw. katzenpipi. meine schwester hat momentan die gleichen probleme, vielleicht angesteckt?

ich habe vor kurzem gelesen das das ein pilz sein könnte, weiß jemand von euch bescheid? soll ich zum arzt gehen? bitte helft mir, denn der geruch ist mir sehr unangenehm. hab schon meine pullover in essigwasser gewaschen, aber das half auch nichts, sobald ich schwitze geht es wieder los.

sommer.....

Antworten
jIud2y3x33


hilfe, ich auch

Hallo,

Ich hab genau das gleiche Problem seit zwei Monaten. Der geruch ist einfach ekelig. Ich hab grad recherchiert und eine "Krankheit" namens Bromhidrose gefunden, die zu unseren Symptomen passt. Forum ist hier zu finden: [[http://www.hh-forum.de/]]

Was ich dort gelesen habe, war etwas beunruhigend, da die Leute schon seit Jahren daran leiden und es eigentlich nix dagegen gibt. Aber anscheinend sind psychische Probleme (Stress, Depressionen, Probleme in Gesellschaft, usw.) der Auslöser.

Ich hoffe bei mir verschwindet es bald wieder, da auch deos nicht helfen, ist das ganze schon etwas beunruhigend.

lg judy

EbllFo-raxn


Ja, ja die Psyche!

Wenn Ärzte nicht weiter wissen ist es immer die Psyche. Hatte sowas auch mal. Angeblich auch Psyche. War aber nicht so wie sich Jahre später herausstellte.

Gibt mehrere Ursachen. Liste mal das auf was ich weiß und ihr müsst Detektiv spielen.

Erstens: Kann tatsächlich ein Pilz sein. Das heißt Stuhl bei einem Arzt mit Zusatzbezeichnung Naturheilkunde untersuchen lassen. Drei Tage vor der Stuhluntersuchung dreimal täglich ein Glas Wasser mit einem Esslöffel Obstessig darin trinken. Das verhindert ein falsches negativ-Ergebniss.

Zweitens Vitamin und Mineralstoffmangel durch falsches Essverhalten oder Störungen der Bauchspeicheldrüse und der Leber. Empfehle Vitaminpräparate aus der Apotheke. (orthomolekulare Medizin). Vorher Blutwerte beim Arzt durchchecken lassen.

Drittens irgendwelche Schadstoffe in der Wohnung, Arbeitsplatz mit denen der Körper nicht klarkommt. (Insektizide, Wollteppiche mit Ausrüstung Wollsiegel, parfümiertes Waschpulver, Weichspüler, neue Möbel, Kunststoffteppiche, Schimmel ect.)

Ihr seht einfach ist die Sache nicht. Am besten Arzt aufsuchen. Blut und Stuhl untersuchen lassen. Blut zusätzlich auf Vitamin B12, Zink, Selen, Kupfer, Ferretin und Eisen untersuchen lassen. Wichtig fürs Immunsystem und Stoffwechsel.

Das eigene Essverhalten spielt auch eine wichtige Rolle. Doch wenn das Immunsystem aus dem Gleichgewicht ist, dann nützt das beste Essverhalten nichts, weil Leber und Bauchspeicheldrüse nicht richtig funktionieren. Umgekehrt kann durch falsches Essverhalten die Leber und die Bauchspeicheldrüse ebenfalls nicht richtig funktionieren. Sieht man übrigens am Stuhlgang, wenn noch unverdaute Nahrungsreste im Stuhl zu finden sind oder die Farbe des Stuhlgangs sehr hell ist, schaumig breiig Matsch ect.

So das wars im großen und ganzen

Viel Glück beim forschen

s7ommSersoxnnUenschxein


vielen dank für den tipp judy333, hat mir echt weitergeholfen. ich werde gleich am montag einen termin beim hautarzt machen und wenn der nicht weiter weiß ab zur klinik für Dermatologie in der charite. zum glück wohne ich in berlin, denn falls ich wirklich bromhidrose habe gibt es nur 2 ärzte die patienten erfolgreich behandelt haben und einer davon ist in berlin. ich hoffe du bekommst das auch im griff, ich wünsch es dir jedenfalls, denn ich weiß wie unangenehm das ist, viel glück!

sommer....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH