» »

Pilzinfektion

t,anOj9a-19m84


scheidenpilzinfektion-heilung mit silberwasser

s.h beitrag bei casanastra (Hilfe) von 03.06.2005

gruss

tanja

J4uli:a-x83


Werde den Pilz nicht los

Oh mann-ich hätte nicht gedacht dass es so viele frauen gibt mit gleichen problemen.

also ich habe einen pilz seit mitte februar. kurz zuvor hatten wir bei uns eine große geburtstagsfeier wo andie 50 Leute geladen waren. Ich dachte, einer unserer gäste hätte den pilz mitgebracht und mich an unserer toilette angesteckt. als ich dies meiner frauenärztin erzählte, guckte sie mich nur schief an und meinte; man kann sich nirgendswo nen pilz wegholen-weder beim geschlechtsverkehr,im solarium noch auf der toilette und durch antibiotika erst recht nicht. das sei meine eigene sache und würde daran liegen, und frauen die einen pilz haben, haben sich nach dem stuhlgang den hintern nicht richtig gereinigt oder sind beim abwischen zu weit nach vorn gerutscht. ich hätte heulen können, so einen vorwurf zu bekommen. denn ich bin diesbezüglich sehr reinlich und pingelich. ich würde meine hand für ins feuer legen,dass dies nicht der fall ist. ich bekam kadefungin-das brachte aber nix. dann war wochenende und nach dem wochenede rief ich beim frauenarzt an und bekam es nochmal verschrieben. das gleiche spiel wieder: es wirkte nicht und wieder wochenende-wieder selbst gekauft und nach der behandlung zur fä. die verschrieb mir ein 6er präparat und meinte genervt, dass dieses präparat 100%ig alle pilze tötet und nun müsste ich selber was tun: keine tangas tragen, keine slipeinlagen, feuchttücher nach dem toilettengang weglassen etc. half aber alles nix. bekam nach der letzten behandlung noch 10er zäpfchen zur wiederherstellung der scheidenflora. kurz nachdem die anwendung vorbei war, bekam ich wieder heftige schmerzen-der pilz ist einfach nicht weggegangen. nun sind wieder feiertage und habe mir samstag nochmal kadefungin geholt. bis jetzt erfolglos. ich könnte heulen vor schmerzen denn meistens wenn die aufgelöste tablette am nächsten tag rauskommt, schmerzt es so sehr das auch die scheide ganz kleine blutige stellen hat. wie gesagt, ich war immer schon übertrieben sauber und nun noch extremer-keine chance. ich bekomm ihn nicht weg. wenn ich nun morgen oder übermorgen zu meiner fä gehe wird sie mich wahrscheinlich nur wieder anzicken und sagen es sei meine eigene schuld. hab schon angst da hin zu gehen weil ich mich nun richtig schäme. ich hatte vor 6 monaten eine konisation. kann es evtl daran liegen, dass mir ein stück vom gebärmutterhals und muttermund weggeschnitten wurde? vielleicht bin ich daurch anfälliger?

sumsilzy(maxus


Hi Julia

JULIA:

Boah, was hast du'n für ne krasse Ärztin ??? ? Das ist ja wohl Hammer!!!! Wechsel bloss schnell wenn du kannst.

Wenn du dich durch Internet genau informierst und so mengen über scheidenpilz liest, wirst du feststellen: 1) unmengen an Frauen habe das gleiche Problem (denk noch an die, die kein internet haben, sich schämen oder nix wissen und es haben)

2) Das man bei geschwächtem Immunsystem Pilze sehr wohl hier und da sich holen kann.

2) Vorallem auch die Anti-baby Pille bringt sehr häufig Pilze mit sich- da kannst dich sauber machen wie du willst...

3) der Pilz auch durch den Geschlechtspartner einzufangen ist, wenn Immunsystem nicht grad prickelnd 4) Durch Einnahme von Antibiotika ebenfalls kommt oft Pilzbefall.

Also ich find das echt Frech, was deine Ärztin meint oder Unterstellt besser. Es stimmt, das man, wenn man sein popo falsch abwischt, Pilze kriegen KANN. Es ist aber nur eine Ursache von vielen. Kein Mensch der Welt denkt jeden Toilettengang: ''Oje, bloss von vorn nach hinten abwischen''. Da müsste ja so ziemlich jedes Kind nen Pilz kriegen. Tststs. Nene. Kopfschüttel. Ich gehe auch oft ins Solarium, aber vorher schrubbe ich die liege gründlicher. Nicht umsonst gibts in jeder Kabine desinfektionsmittel für Bakterien, Viren, Pilze.

Kadefungin hat bei mir auch nichts gebracht. Voll sinnlos gewesen. Versuche heut anderes Präperat. Ärzte bekommen von bestimmten Firmen sicher auch Provision, wenn sie bestimmte Mittel den Patienten verschreiben- egal ob sie nicht so gut wirken. Naja. Falls was wirkt sag ich mal bescheid. Mich nervt es auch. Zum Glück gibt es Internet, so muss man sich nicht für dumm verkaufen lassen. Zu Deiner Ärztin: Ich glaube sie hat vielleicht keine Lust mehr auf das ewige ''gejammere'' der Frauen mit dem Scheidenpilz... da es vielleicht viele ewig nicht wegkriegen und die Frauenärztin einfach eh nicht mehr weiter weiss: ''also wasch dich und nerv mich net''. Verzweiflung? Oder sie ist einfach wirklich unfreundlich

fwrau-`holxle


scheidenbrennen

ich weiß wie ihrs weg grigt was gaaanz cooles ;-) wirklich

ihr müsst beten, beten und nochmal beten das hilft wirklich!

wenn ihr wirklich an gott glaubt dann hilft er euch auch!

viele liebe grüße

frau holle

mhawi:wala


@süßesFrüchtchen

Gynathren ist ein Impfung. Wenn du das selber spritzt, und was passiert, dann zahlt die Kasse nicht mehr.

Aber vielleicht kennst du ja einen Arzt in deinem Bekanntenkreis der dich spritzen könnte. Bei mir wars mein Papa, der ist Arzt. (Meine Mutter hat ne Apotheke). Die sagte mir ich soll die Pille absetzten.

LG Mawi

m awiwa"la


@Julia

bei dir ist eine Konisation gemacht worden. Daher nehme ich an, dass du das HPV Virus hast? Das schwächt die Scheidenschleimhaut und begünstigt Pilze.

c&apri\sonne


hallo,

ich nehme derzeit kadefungin und wollte mal fragen wie lange die tabletten wirken müssen? also ob es eine rolle spielt ob ich die tablette nun abends um 10 einführe bevor ich ins bett gehe oder beispielsweise erst morgen um 3 wenn ich abends zuvor weg war?

danke schonmal im voraus

m{awi9wa1lxa


@caprisonne

wichtig ist nur, dass sie sich auflösen kann ohne rauszurutschen. ist also kein Problem, wenn du die Tablette erst um 3 Uhr nimmst. Also schönes feiern.

lg Mawi

c[apri-sponne


danke mawi.

ich hätte da mal noch eine weitere frage. ich hatte letzten donnerstag erste beschwerden bemerkt (juckreiz, ausfluss) sonntag habe ich dann meinen freund wiedergesehen und hatte extreme schmerzen, so dass es eigentlich garnicht zum geschlechtsverkehr kam. ab dienstag besserte sich das jedoch schlagartig, das jucken, der ausfluss und die schmerzen beim sex waren auf einmal weg (haben natürlich trotzdem ein kondom genommen). ich habe trotzdem bei meinem arzt angerufen und mich untersuchen lassen. der hat mir dann gesagt dass bei meinem abstrich im februar schon ein leichter pilz festgestellt wurde, dennoch hatte ich bis letzte woche keinerlei beschwerden. ist das üblich dass die beschwerden so plötzlich auftreten? und vor allem wieder verschwinden? ich nehme die 6 tabletten jetzt bis mittwoch, habe zusätzlich auch noch eine creme bekommen. meine frage ist jetzt ob ich die creme trotzdem benutzen soll, sozusagen sicherheitshalber?

mlawiHwaxla


Creme

ja die beschwerden können pötzlich auftreten. das hat dann meistens mit dem scheidenmieiu zu tun, das gestört ist.

ja du solltes die creme sicherhaltshalber so eta 7 tage für außen anwenden. Danach solltest du dir Döderlein med besorgen und 10 tage im anschluss jeden abend eine vorm schlafen einführen. außerdem kannst du den äußeren Scheidenbereich pflegen. z.b. mit deumavan da kann man günstig proben unter [[http://www.deumavan.de]] bestellen. empfehle dir das normale und das natur das reicht dann mal zum testen. außerdem ist auch da veleda wildrosenöl ganz gut zum pflegen. Der Aufbau nach der Pilzkur ist empfehlenswert, da die schleimhaut böse von den lokalen Pilzmitteln angeriffen werden. kostet zwar etwas aber gibts ohne rezept in der apotheke. bei dm gibts of von dem rosenöl so kleine Probepackungen. schau doch mal nach.

wenn du probleme beim sex hast solltest du mal ein paar tage pause machen. damit das da unten nicht noch mehr gereizt wird. Beim Sex würde ich dir dann vorrest ein gleitgel auf wasserbasis empfehlen. zb femilind apotheke oder aquaglide

LG mawi

c,apr=isonIne


das ist es ja, ich habe keinerlei beschwerden mehr. kein juckreiz, weder äußer- noch innerlich. beim sex habe ich auch überhaupt keine probleme. mein frauenarzt hat gesagt dass mein freund die kadefungin creme auch mitbenutzen kann, ich habe sie bis jetzt noch nicht angewendet. mein freund meinte allerdings dass die creme höllisch brennt und sich bei ihm alles gerötet hat. jetzt habe ich natürlich angst die creme zu benutzen :°( mein art hat auch nichts davon gesagt dass ich weitere tabletten einnehmen soll. er hat mir lediglich 6 von den kadefungin verschrieben und er meinte dass es damit gut in den griff zu bekommen ist.

m8awiwoala


Die Döderlein med

Sind ja auch eher zum berühigen gedacht und hilft die Reizung und die schleimhaut wieder in Ordnung zu bringen.

Hmm wurde denn beim Arztbesuch ein Pilz diagnostiziert? wurde der Pilz nur im Februar festgestellt. Warum wurde er damals nicht behandelt? Es kann schon sein, dass deine Scheidenflora, also die guten Bakterien, die man auch Döderleinbakterien ;-) mit einem leichten Pilz fertig wird. Ist aber schon komisch dass du am Freitag starke Probleme hattest und jetzt nicht mehr. In der Creme ist nichts anderes als in den Tabletten. Nur wenn es bei deinen Freund brennt muss es nicht bei dir brennen. Leider ist es wirklich besser, wenn dein Freund es macht. Er soll dann einfach eine std später etwas Bepanthen oder so was draufschmieren.

Ich empfehle immer nach so einer Pilzkur noch 10 Tage Döderlein med zu nehmen, da die lokalen Mittel und der Pilz die Flora und die SChleimhaut stören und auch die guten Bakterien abtöten. Manche Fauen bekommen deswegen schneller wieder einen Pilz.

Es ist jetzt schwierig zu sagen ob du die Kadefungen nehmen solltest. Wenn ich keine Beschwerden habe nehme ich das Zeugs nicht. Wenn der Arzt Pilz diagnostiziert kann das normal sein, da in der Scheide sich vieles Tummeln, das normalerweise von der Döderleinflora in Schach gehalten würde. Würde dann zum Beispiel unterstützdend döderlein med oder MultiGyn- ActiGel nehmen. das ist vorbeugend Hilft erste Pilzsporen abzutöten und stärkt die Schleimhaut und hält die Scheide schön sauer.

Ich empfehle dir hierein mal einen Beitrag zu setzten. Das ist ein Riesenthread über Pilz und dort sind ganz viele, die mal ihre Meinung dazu sagen würden.

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/1041/]]

LG Mawi *:)

MZinn0i6 Ma}us


Hilfee

Hi.

Vllt könnt ihr mir ja helfen!

Ich leide jetzt seit Januar dauert unter Pilzinfektionen oder Bakterien in der Scheide. Die Ärztin verschreibt mir dauert nur diese Tabletten mit Aplikator. Ich weiß nicht mehr weiter :-(. Ich denke schon über so eine Impfung nach. Aber bringt das jetzt echt was? Vllt ist aber auch mein Immunsystem geschwächt, da ich Ende letzten Jahres ziehmlich krank war...schlechte Blutwerte und so. Langsam vergehts mir echt. :°( Ich will das endlich wieder loswerden. Kann das echt mit einem Darmpilz zu tun haben? Was kann man dagegen machen? Vllt besser zum Arzt? Gibt es was anderes außer diese Aplikatortabletten gegen Pilzinfektionen. Das heilt doch auch alles nich richtig ab. Hab schon so leichte Risse zwischen Scheide und After. *heul*

Ich weiß nicht mehr weiter! Wäre super wenn ihr mir helfen könntet.!

lg

mFawSiwalxa


@minnie Maua

Gegen Pilz gibt es auch noch Siros oder Fluconazol Kapseln. Die wirken systemisch. nimmt man Oral ein. Sind aber verschreibungspflichtig.

Ich würde dir die Impfung empfehlen. Gerade bei BI soll die besonders gut helfen, da BI oft durch ein gestörtes Scheidenmilieu entstehen. Da die Impfung aber etwas braucht, bis sie wirkt, würde ich dier eine Vagisan und Döderleinkur vorschlagen. erst 7 Tage Vagisanzäpfchen abends einführen und dann 10 Tage im Anschluss Döderlein mes.. (Milchsäuretabletten dann Milchsäurebakterien)

Gegen die Risse: Du solltest dir etwas zum pflegen besorgen. Ich empfehle dir entweder das Weleda Rosenöl, Deumavan oder wenns zu teuer ist Melkfett. Damit musst du mehrmals täglich, den äußeren Scheidenbereich eincremen.

Aßerdem solltest du in den oben genannten Thread schauen. Da gibts ganz viele, die dir helfen können.

LG Mawi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH