» »

Ständig Scheidenpilze

H6alaw2a6x6


Wenn du bakterien hast wird es dir auf dauer nicht helfen.Wäre echt besser wenn du zum arzt gehst.Was du bis dahin machen kannst ist baden mit tanolact,das hilft,falls es doch nur eine Reizung ist.

p8uddingFbrumxsel77


Brauche Hilfe bei Genitalneurodermitis

Seit fast 6 Monaten habe ich vermutlich Genitalneurodermitis, bin auch seit einigen Wochen bei einem Hautarzt in Behandlung (hat mir diverse Cremes verschrieben und anrühren lassen, zuletzt Betagalen), habe auch bereits zwei proktologische Behandlungen hinter mir, aber bisher hat noch nichts so richtig gewirkt. Weiss langsam echt nicht mehr weiter!!:°( Das schlimmste ist eigentlich der Zeitpunkt, denn ich hab Anfang des Jahres die Pille abgesetzt, damit unsere Tochter bald ein Geschwisterchen bekommt. Aber die Lust auf Sex vergeht einem völlig! Zum Glück ist mein Mann das Verständnis in Person.

Aber ich möchte auch irgendwann gern wieder meine neue (engere) Jeans anziehen können, und Sex haben sowieso. Kann mir jemand eine Rat geben?

puddingbrumsel77

b3onnrceny


Genitalekzem seit Jahren brauche Hilfe

hallo an all.habe seit jahren 2 ekzeme im scheideneingang.es brennt und beisst ständig,scheuert allein nur beim einfachen leben.cremes, hautarzt, leichte cortissonsalben,deumavan, nichts hilft wirklich.mein leben besteht darin, wie vermeide ich scheuerungen, was in diesem bereich unmöglich ist.es sind keine pilze, keine bakterien, 2 rote brennende ekzeme.keinem arzt fällt was ein, wenn das ein leben so bleibe, kann man echt verzweifeln.angst, was noch kommt.ausserdem brennt oft der ganze scheidenbereich.arzt ist genervt, ekzeme mehr fällt ihnen nicht ein.hatte vor ca. 8 jahren scheidenzäpfchen gegen pilze, damit fing alles an.gynatren auch schon probiert.die aussage vom arzt....weiss man nicht, ob es wieder weg geht, erzeugt panik.ich fühle mich wie eine zeitbombe, möchte nur noch im bett liegen....bekomme jetzt antidepressivum um nicht zu verzweifeln.wer hatte so was....wie bekommt man es in den griff...freue mich über ratschläge......gruss bonnreny

2Rhelxp


Hallo Leute,

Zugegeben, ich habe auch eine leichte Neurodermitis.

Ich selbst hatte auch ein Jahr lang einen Scheidenpilz, von dem ich gedacht hatte das er nicht mehr weg geht. Gegen dieses Problem hat mir aber Bepanthen Wund- und Heilsalbe geholfen (kann man auch auf Schleimhaut auftragen)!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH