» »

Wie lange krank ist gut?

SEo)Fine hat die Diskussion gestartet


He Leute,

heute war ich wieder beim Arzt nachdem mein Antibiotikum seit letzten Mittwoch nicht wirklich zugeschlagen hat. Mein Schnupfen ist jetzt nicht mehr so schlimm, die Augen sind halt noch rot, aber meine Bronchien sind noch belegt und ich habe das Gefühl, dass ich nichts aushusten kann. Mein Arzt meinte nun, er schreibe mich ne ganze Woche krank. Aber ich habe nicht mal Fieber (weiß auch nicht wann ich das zuletzt im Leben hatte). Soll ich wirklich eine Woche zu Hause bleiben, Bettruhe? Habe bisschen Angst, dass auf der Arbeit gelästert wird. Von wegen ich bin nicht wirklich krank usw.

Antworten
lJooynaC197_7


also mit einer bronchitis sollte man sich nicht spielen. da kann schnell eine lungenentzündung draus werden.

dein arzt hat sicher recht. schön zu hause bleiben und auskurieren!!

gute besserung!

S?o`Finxe


:-x Danke fühl mich schon besser. Kann ich andere anstecken, mit meiner Bronchitis? Ich arbeite den ganzen Tag mit Leuten um mich herum.

sPch9okosRüchtixg


ja ist ansteckend und alleine deswegen würden ich schon zu Hause bleiben. In erster Linie natürlich um gesund zu werden aber ich hab auch die Erfahrung gemacht, daß die Kollegen und Chefs es lieber haben wenn man zu Hause bleibt sollte man noch nicht richtig gesund sein als wenn man nachher die ganze Firma angesteckt hat.

Also bleib zu Hause wenn Dich der Arzt krankgeschrieben hat ist auch ein versicherungstechnisches Risiko solltest Du trotz krankschreibung zur Arbeit gehen und das kommt nachher raus.

Kurier Dich aus und gute Besserung.

Gruß

SOoF0inxe


Danke für die Info! Und wie siehts denn aus mit Sport? Ich drehe am Rad, weil ich schon seit drei Tagen nicht ins Training kann (Schwimmen). Ich drehe zu Hause vor Langeweile fast durch! Ich fühle mich so mies ohne Sport! Ich habe jetzt wo gelesen, dass man - sage und schreibe - mind. 2 Wochen mit Sport aussetzen muss nach der Einnahme von Antibiotika. Muss das wirklich sein? Ich wollte spätestens ab Freitag wieder ins Training. Ist das ok?

shchWokosüwchtixg


also bei einer Grippe oder Bronchitis sollte man natürlich kein Sport machen wegen dem Schwitzen und so konnte sich der Heilungsprozess wieder verzögern mit dem Schwimmen würde ich im Moment sowieso lassen. Wenn Du Dich Freitag wieder besser fühlst kannst Du es mal versuchen aber ich würde lieber noch bis nächste Woche warten auch wenns schwerfällt aber bevor Du einen Rückfall riskierst.

LG

s/cho&kosü+chtxig


also grad mit Schwimmen wär ich da ja vorsichtig grad bei einer Bronchitis. Würde auf jedenfall noch bis nächste Woche warten bis alles wieder weg ist bevor Du einen Rückfall riskierst oder sich der Genesungsprozess verzögert auch wenns schwer fällt

LG

a=ppletxoo


Vorsicht mit Erkältung und Schwimmen!!

Ich war ein mal mit leichter Erkältung zum Schwimmen... am nächstem Tag habe ich dann richtig übel Erkältung gekriegt... das kann sich gar keiner vorstellen! Übelster gelber Schnupfen und ganz harter Husten (Bronchitis so wie bei dir jetz schon) das hat Wochen gedauert bis es dann endlich besser wurde! Nie wieder!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH