» »

Mit 17 Jahren erkrankt an Gürtelrose

Ggnute5lli hat die Diskussion gestartet


Hi,

Ich hatte samstags schon wenige Schmerzen in der Schulter und Rippen. Montags fing ich an Hautausschlag zu bekommen. Donnerstags (da war die Gürtelrose schon völlig ausgebrochen mit Bläschen usw) ging ich zum Arzt. Dieser verschrieb mir dann Tabletten für eine Woche die ich jetzt zeit Donnerstag nehme.

Meine Fragen:

Wie lange dauert es bis ich wieder vernünftig "ausgehen" kann?

Ist das nicht merkwürdig die Gürtelrose mit 17 Jahren zu haben?

Angenommen meine Freundin hat noch keine Windpocken gehabt (muss mal nachfragen) wie groß ist dann die Ansteckungsgefahr bzw wie kann sie sich anstecken. Wie weit darf man da gehn?

Wenn sie schon Windpocken hatte, kann sie sich nicht bei mir anstecken oder?

Antworten
KQeimschileukder


windpocken-gürtelrose?

was haben die miteinander zu tun ??? mein papa hatte gürtelrose und ich dachte , das sei ne lebensgefährliche krankheit. verbessert mich, wenn ich da was verwechsel...

das hat ganz schön lange gedauert, bis es weg war...

aber bestimmt meinst du was anderes als ich, denn dein arzt hätte dir das gesagt, wenn das gefährlich wäre...

hat er dir nicht gesagt, ob es ansteckend ist? ich habe mich nicht angesteckt.., hatte windpocken schon (aber mein papa ja davor auch...)

K,raf$t*y


windpocken-gürtelrose was haben die miteinander zu tun?

Bei der Gürtelrose handelt es um eine Reaktivierung von verbliebenen Erregern der Windpocken.

So kann nur jemand die Gürtelrose bekommen der bereits die Windpocken hatte.

K"eims9chle`uder


*sprachlos sei*

n#icolex18


es ist schon ungewöhnlich mit 17 eine gürtelrose zu bekommen - ich selber hatte meine 1. mit 13 jahren, meine 2. mit 16 und meine 3. mit 17.

schuld daran war meine jahre lange nasentropfen sucht die wiederrum meine nase kaputt gemacht hat und mein immunsystem durch dauer-entzündungen stark geschwächt hat.

bis es weg war, dauerte es meistens ein monat (von meiner 1. habe ich sogar heute noch narben an meinen bauch).

wenn deine freundin noch keine windpocken hatte, muss sie jedlichen kontakt vermeiden mit den bläschen und der flüssigkeit wenn die dann anfangen aufzugehen.

k*amikBa7tze87


gürtelrose ist eine art stressreaktion und kann gefährlich werden wenn der kreis sich schliesst...

K;eimsvchl.euder


ah ja, kreis schließen, das mein ich, paps hatte es am bein... da schließt sich schnell mal was.

kkamika\tze87


kenne das nur am bauch... ich glaube aber eher sie sollte sich mal überlegen wieso sie soviel stress hat?..gürtelrose kommt ja wie gesagt nicht einfach von alleine...

m arvis,chnu/ckexl


mit 19

Ich hatte Gürtelrose mit gerade 19. Die Windpocken hatte ich mit 4 Jahren. Bei mir kam es eindeutig vom Stress, da ich gerade mit meiner Prüfung durch war...! Was mich etwas wundert ist, dass du nur Tabletten bekommen hast?! ??? Ich habe zudem ein Zeugs zum Einreiben der Blässchen bekommen. Nach einer Woche war ich wieder fit, obwohl es mir dabei nicht unbedingt schlecht ging...es juckt nur fürchterlich. Ich hatte die "Rosen" übrigens auf dem Rücken. Es wird lebensgefährlich, wenn sich die Rosen zu einem Kreis um den Körper schließen. Sie laufen meines Wissens an Nervenbahnen entlang. Falls die Rosen von den Tabletten allein nicht weggehen, frag deinen Arzt nach einem Zeug zum auftragen...

Gute Besserung *:)

cThe7x4


hey hatte die gürtelrose diesen winter im Gesicht, bin 32, ist eine reaktivierung des windpockenvirus,d.h. wenn jemand in deiner nähe ist der keine windpocken hatte, bekommt er windpocken, aber umgekehrt ist es für einen der die windpockengehabt hat nicht ansteckbar, der ist in der regel ein leben lang geschützt.

Herpes zoster bekommt man wenn das immunsystem geschwächt ist, sehr ungewöhnlich bei jungen leuten, bei mir wurde auch hiv test gemacht, weil das viele hiv-infizierte bekommen, wie gesagt kann aber auch durch stress ausgelöst werden, man sollte aber sie ursache versuchen, zue rforschen, da das normalerweise menscvhen ab 50-60 bekommen, da alt=schwächeres immunsystem,

bei mir war der hivtest negativ, aber davor hatte ich voll die erkältung und war geschwächt, wahrsch. deswegen...

habe auch tabletten bekommen, aciclovir 800mg, hebn voll geholfen, warn nach 2 wochen weg, nicht mehr im gesicht, hatte aber noch monatelang schmerzen,

gruss

G4nuqt0elli


wegen Prüfungen

Ja ich hatte au vor weniger Zeit meine schriftlichen Prüfungen bei denen ich aber überraschend kaum/gar nicht aufgeregt war.

Auserdemhatte ich auch vorher dauernde Grippe (Husten,Schnupfen usw)

Müsste von da dann kommen oder?

cHhe7x4


ja kann sein, wie gesagt, wenn dein immunsystem geschwächt war, war es ja auch durch die dauernde Grippe, kann es dazu kommen..., aber lass zur sicherheit nochmal einen bluttest machen, ob alles okay ist, dann abhaken...

Gknute5lxli


Sooo,

Ich habe meine Gürtelrose jetzt fast überstanden. Der Ausschlag ist weg. Man sieht nur noch an den betroffenen Stellen, dass die Haut bisschen eine andere Farbe hat als die normale. Das verschwindet aber mit der Zeit.

Aber zeit ein paar Tagen hab ich in den Bereichen, wo die Gürtelrose war unglaubliches Jucken. Ist das normal? Ich sag mir ja immer "Wenns juckt dann heilt es".. Trifft das auch bei der Gürtelrose zu?

SochnuPckie20x00


Ich hab mal gelesen, wenn man Gürtelrose hat, soll man unbedingt euinen hoch dosierten Vitamin-B-Komplex nehmen. Das soll wohl gegen die Nervenschmerzen helfen und vor Schädigungen schützen. Hast Du denn gar keine Schmerzen? Ne Gürtelrose tut normalerweise unheimlich weh!

G5ang[steCr2000


Hatte man einmal Windpocken so bleibt der Varizella-Zoster-Virus lebenslang im Körper und kann bei geschwächten Immunsystem Gürtelrose verursachen.

Neuerdings gibt es jedoch Impfstoffe (Varilrix und Varivax) gegen das Virus. Wer noch keine Windpocken hatte sollte umgehend zum Arzt gehen und einen dieser Impfstoffe verlangen (ab 18 muss man selbst bezahlen kostet ca. 60euro), dann ist vor dem Virus sicher und muss sich nie mit Windpocken oder Gürtelrose rumplagen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH