» »

Mit 17 Jahren erkrankt an Gürtelrose

l0olde-loxl


So will auch mal meinen Senf dazu abgeben. :-)

Also ich bin 15 und habe die Gürtelrose bekommen, weil mein Immun-System geschwächt war, weil ich eine schöne Grippe ausgebadet habe. ;-)

So nun hatte ich vergangenen Samstag ein kratzen und drücken am Rücken gespürt und juckte auch, Sonntag dachte ich, dass einer meiner Muttermale entzündet hätte, allerdings Montag habe ich dann den ganzen Tag am Rücken gekratzt, bis ich abends ein roten Klatschen auf dem Rücken hatte, es juckte noch weiter bis ich schließlich Donnerstag morgen zum Hautarzt ging, der verschrieb mir Tabletten, außerdem noch Vitamin B preparate, und betohnte, dies sei umstritten.

Naja die Stellen wo der Ausschlag bald hinkommen sollte drückten mir und da kam auch der Ausschlag. Jetzt wachsen mir da so Bläschen mit einer neutralen Flüssigkeit, klarer als Wasser ;-)...und die tun richtig weh....ich hab das Bedürfniss die Dinger aufzustechen, früher oder später platzen sie ja doch ;-)....meine Mutter meinte, dass das aber Narben hinterlassen würde, stimmt das? Das wäre wirklich ne Erleichterung, wenn die Dinger offen wären, denn die kleinste Berührung des T-Shirts schmerzt unheimlich....

Vielen Dank im voraus...

M`ichexl07


Hallo,

nicht aufstechen, die Flüssigkeit ist hochansteckend.

Besser das Jucken mit Puder eindämmen.

F'reddxy7


Also ich hate meine Gürtelrose schon mit 12-13 jahren sie ist ansteckent. Gürtelrose kann man nur bekommen wenn man schon die Wintpocken hatte. Da bilden sich dann bestimmmte bakterien in den Lymphkonten die von viel stress ausbrechen können und zu Gürtelrose werden. Gürtelrose ist auch ein art Herpis virus. Du solltest noch etwa 10 tage dich etwas zurück nehmen aber wenn du Medis. dagegen bekommst dann ist die Ansteckunggefahr auch schnell vorüber :)^. Ich hatte meine Gürtelrose auf der Rechtengesichtshelfe nahe dem Auge.

PS; hast du schlimme kopfschmerzen und du denkest die weld dreht sich nur noch ??

Ljeucohtfe1uer x41


Hallo, hatte die gürtelrose auch schon 2 mal. Bei mir kam sie definitiv nicht von Stress!!! Bin von einen wunderbaren erholsamen Nordseeurlaub zurück gekommen und merkte 3 tage später diese komischen undefinierbaren Schmerzen, später kamen dann diese typischen bläschen dazu. Keine ahnung wo das hergekommen ist. wenns an stress liegt, müsste ich jetzt die gürtelrose haben, grins.

Also nicht verzagen, ich denke das ist eine laune der natur, zwar sehr unangenehm, aber definitiv nicht lebensgefährlich. es gibt sehr gute medis dafür. manche menschen bekommen das öfter manche bekommen es gar nie.

lieber gruß

SihuxkPi


Habe gerade auch dieses Herpes Zoster am Bauch! Bekam dann sone Schüttel mixtur, die das ganze austrocknet. Dazu 4 mal Tägl. 1 Dafalgan (wegen der relativ unerträgerlichen Schmerzen!!), Vitamin Kapseln (frioben oder so.. ;-D ) und noch sone Packung Tabletten, die das Virus "abtötet". Das ganze sieht nach 1 Woche schon viel besser aus und tut mittlerweile auch nicht mehr weh! Vorher wachte ich Nachts um 3 auf und konnte vor Wehweh :°( nicht mehr schlafen... bin übrigens 20ig, hatte mit 4 Jahren auch die Windpocken und mein Arzt meinte das ich sie jetzt "erst" wieder in 20 Jahren bekommen "könnte".. Ist auch bedinngt durch meine derzeitige Stresssituation.. :=o

Ich wünsche dir jedenfalls gute Besserung!!:)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH