» »

Bakterielle infektion der scheide

pDiep/sbi7ene hat die Diskussion gestartet


huhu mädels. die frauenärztin hat heut festgestellt, das ich ne bakterielle entzündung der scheide habe....nun meine fragen: wer hatte das auch? und habt ihr euch auch so krank dabei gefühlt? und weiß jemand ein natürliches hausmittel? son paar tips bei pilzinfektion findet man ja leicht,aber bei bakterien....die ärztin hat mir auch ne salbe aufgeschrieben, aber ich würd es halt erstmal gern pflanzlich probieren....für antworten bin ich dankbar. liebe grüße

Antworten
T_rinityy19x83


nun ja man kann versuchen eine linderung der beschwerden(falls der infekt noch nicht so stark ist)mit joghurt versuchen mindestens 10tage abends einführen(mit einwegspritze aus der apo tampon oder applikator)

wenn der infekt jedoch stärker ist dann musst wohl auf antibiotika zurückgreifen..

LG T

hPend/yadyjoin


und hat sie dir auch gesagt welche bakterien das sind?

viele FA's bezeichnen nämlich eine geringe besiedelung mit Staphylokokken und Streptokokken (Hautbakterien, die auch auf der schleimhaut keine beschwerden verursachen) als entzündung.

wie hat sie die entzündung überhaupt festgestellt?

also ich kann dir nur sagen, dass ich lange zeit eine pseudo-bakterieninfektion hatte, und antibiotika haben da überhaupt nichts gebracht. dafür hab ich jetzt einen mega-pilz der nicht mehr weggeht wegen der antibiotika. ich würd wirklich erst behandeln wenn in einer kultur massenhaft bakterien gefunden werden. bei geringer zahl ist das nicht notwendig. (da sowieso immer ein paar verschiedene bakterien in deiner flora vorhanden sein können ohne dass es dir etwas macht)

was du probieren könntest ist das milieu anzusäuern, zb mit vagi-c oder multi-gyn-gel, und milchsäurebakterien (siehe joghurt) zuführen. das musst du aber lange machen, damits wirklich was hilft.

ansonsten könntest du noch zu einem homöopathen gehen. ich denke, dass die homöopathie gerade in diesem bereich recht gute ergebnisse erzielt.

pqieZpsbiexne


die frauenärztin hat mich untersucht, nachdem ich ihr alle einzelheiten erzählt hatte. und da meinte sie schon, das es wohl was bakterielles ist. bei der untersuchung hat sie dann festgestellt, das die scheide fett entzündet ist...und es brennt auch echt wie hölle, das kann ich euch sagen. diese beschwerden hat ich echt noch nie im leben.

meinem homöopathen trau ich mich nich so recht davon zu erzählen. es ist mir doch recht unangenehm, wie es zustande kam. weil, er möchte ja immer einzelheiten wissen. mit fingern und rubbeln und sperma auf die scheide. is doch etwas peinlich....hhm.

ich nehm jetzt erstmal die salbe von der frauenärztin und hoffe, das sie hilft. ansonsten muß ich wohl doch meinem homöopathen davon erzählen. augen zu und durch...

ich hatte echt schon viele pilzinfektionen, aber diese bakterielle dagegen haut einen echt um...hatte sogar schon angst das ich ne geschlechtskrankheit habe...

h^endyVadyoixn


hm, dann ist wohl doch ein stärkeres medikament gefragt, wenn die beschwerden so schlimm sind. wenn die salbe nicht wirkt, würd ich aber unbedingt eine kultur anlegen lassen. alles gute!

S$uchtHSilfe


hi leute ....ich habe einen pilz an der scheide und ich möchte mit meinem freund schlafen..würde er keine infektion bekommen wenn wir mit condom verhüten würden?

i0n*cubu(s


bakterielle infektionen

hallo!

Ich hab den mist auch immer wieder. und jetzt bin ich auch noch schwanger... ich will ja nix sagen, aber heut ist mir gekommen, dass es nicht an mir liegen kann, dass ich dauernd was krieg, weil ich schon auf hygiene und so achte und auch regelmäßig meine flora stärke. Ich bin überzeugt es liegt an den männern! Mein freund z.B. ist einfach zu faul seinen hintern richtig abzuwischen. hört sich jetzt blöd an, aber seine unterwäsche spricht bände... ich hab extra feuchtes toilettenpapier gekauft, damit er es benutzt, tat er nicht. heut hab ichs ihm gesagt, weil ich von meiner ärztin n anruf bekommen hab, dass ich unbedingt das rezept mit der salbe, deren namen mir grad nicht einfällt, abholen solle. Später kam mir dann wieder so ne verdreckte unterhose zwischen die finger (igitt!) und dann hab ich ihn gefragt, ob er das feuchte toilettenpapier über benutzt, weil seine unterwäsche so dreckig ist und ich die fast nicht mehr sauber krieg, bzw die waschmaschine das nicht immer schafft...und was sagt er: nicht wirklich! also erklärte ich ihm, dass ich das widerlich find und er es in zukunft benutzen soll. und heut abend at er es wieder nicht getan!!! Ich beschloss daraufhin seine unterhosen in zukunft einfach wegzuwerfen, wenn er sich nicht richtig putzen kann. so hat man das mit mir als kind auch gemacht, wenn ich in die hose gemacht hab. und er ist ja schließlich bald 27, da kann man das echt erwarten, dass er das macht.

Aber was ch euch eigentlich damit sagen will: macht euch nicht fertig,sondern geht die jungs mal an! weil wenn er an ner bestimmten stelle schlampt, dann könnt ihr machen was ihr wollt, ihr kriegt den mist nicht los!

Ich hab beschlossen ihn jetzt zur Strafe 2 monate nicht mehr ranzulassen und ihn auch sonst sexuell gesehen links liegen zu lassen. Weil ich hab keinen bock mir immer wieder wegen ihm was zu holen. Und das fiese ist, dass die männer den scheiß ja nie kriegen, sondern nur weitergeben!

Was haltet ihr von meiner Theorie?

würd mich freuen von euch zu hören!

pUiep+sbixene


also,im grunde hast du recht.viele männer sind schmutzfinken und wir fangen uns dann was ein...aber mein partner ist super sauber.nimmt feuchtes papier.duscht regelmäßig.putzt seine pfeife.wäscht sogar vor dem sex die hände...also an seiner unsauberkeit kanns wirklich nich liegen. und ich bin auch sehr reinlich...keine ahnung woher ichs diesmal habe...

aber ich kann nur sagen: mit einem partner der sich nich richtig den a... abwischt, würde ich nie im leben schlafen...da wird mir ja speiübel...sorry...echt ne frechheit sowas...vergeht einem ja alles...

i#ncubxus


wenn du das erst nach ner weile bemerkst...

duschen tut er schon regelmäßig und rasiert hat er sich deswegen auch, aber halt nur vorne...

also ich hoff er lernt was...

h+endyRady}oin


find deine theorie super, dein freund soll gefälligst auch mal leiden!! sonst ist es ja immer so einfach für die männer... kaum geschlechtskrankheiten, infektionen...

vielleicht checkt ers ja mal, wenn du ihn ignorierst.

C ure


Hab da mal ne Frage: Wie äußert sich so ne Scheidenentzündung denn? Also welche Beschwerden hat man da ???

THrinitKy1z983


beschwerden können sein:

jucken brennen rötungen anschwillen ausfluss geruch

Tkrini%ty19w83


Pilz und condom

klar ist der freund dann vor einer übertragung ..und du vor dem pungpong effekt geschützt...aber (!) die reibung durch das condom schaden der schleimhaut nur zusätzlich und die heiling kann sich so lange herauszögern..zudem das condom kaputt gehen kann von den vaselinehaltigen zäpfchen....

also wenn man einen pilz hat und ihn schnell weg haben will verzichtet man für die 5-10 tage mal darauf ..auch wenns schwer fällt

CDure


Ich habe irgendwie schon seit 2 Wochen ein Brennen im Inneren und Äußeren der Scheide...Sie riecht nicht und Ausfluss hab ich auch nicht...Könnte das ne Scheidenentzündung sein ???

Hab das erst seitdem ich mir die Intimhaare mit ner Enthaarungscreme weggemacht habe...aber es ist wie gesagt schon über 2 Wochen her. Könnte es noch davon sein? ???

@:)

iPncUubxus


Also: Wir machen Fortschritte... mein Freund benutzt jetzt feuchtes Toilettenpapier, geht zum Arzt um sich mitbehandeln zu lassen (wir wollen dem Kind ja nicht schaden...) und er hat sich bei mir mehr oder weniger entschuldigt, indem er mir erklärt hat,dass er da halt seine Probleme mit dem sauber machen hat, weil da Haare sind... Vorne kann man sie ja wegmachen, aber hinten halt nicht...und in seinem Betrieb gibt es kein feuchtes Toilettenpapier...

Naja, schauen wir, wie's sich entwickelt... :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH