» »

Zahnfleischentzündung

sGouQlre.a1ver hat die Diskussion gestartet


Gibt es rezeptfreie medikamente gegen eine zahnfleischentzündung ???

Antworten
TTrixni21


z.B.

°"cional kreussler tropfen"- verdünnt man mit wasser und spült damit den mund. kann man auch zur tgl. pflege und vorbeugung verwenden.

°"chlorhexamed orale spüllösung"- bekommst du auch in der drogerie.

ansonsten einfach in der apotheke nachfragen.

*:)

gl-d


zahnfleisch

kamille (kamillosan) beruhigt.

nelkenöl , nimmt sofort einen schmerz weg,

und seltsamerweise dann of eine entzündung zurück..

alle kostet nur paar Cents in APO-

G

R,ebeccRa


Bei starken Zahnfleischentzündungen empfehle ich drei Wege: Zunächst einmal regelmäßiges Zähneputzen damit keine Keimherde in den Wunden bleiben. Ja, auch das Zahnfleisch mitputzen.

Zweitens eine superweiche Zahnbürste damit es nicht wehtut beim Putzen. Schleichwerbung hin oder her, die einzige die ganz weich ist und noch relativ sauber putzt dabei ist die von Meridol mit den Microfaserborsten.

Drittens: Desinfzieren. Entweder mit Mundspülung (0,2% Chlorhexidin ist gut) oder zum Aufpinsen, ob Kamille, Salbei (zB Salviathymol) oder Rhabarberextrakt zum Pinseln ist da ziemlich gleich.

Und wenn die Entzündung weg ist - putzen, putzen, putzen, Zahnseide und evl Mundspülung..

l[uom}arexn


Bei kurzfristigen Zahnfleischentzündungen helfen die von Rebecca beschriebenen Maßnahmen. Solltest du Zahnfleischentzündungen schon über einen längeren Zeitraum haben oder starke Reizungen vorliegen, bleibt dir der Gang zum Zahnarzt nicht erspart.

Gruß

Tielesxkoxp


Zahnfleischentzündung

leichte Z. können mit den schon genannten Mitteln behoben werden. Hinzu käme noch: Heilerde u. Gingivitol-Tropfen (Gelbwurzelextrakt)

Eine starke Z. ist klar ein Fall für den Zahnarzt!

D0rawxi


Hab Zahnfleischentzündung und eine feste Zahnspannge

Hallo Leute,

Ich habe seid zwei Jahren eine feste Zahnspannge und auch seid zwei Jahren habe ich eine Starke Zahnfleisch entzündung. meine kieferorthopädin meinte ich solle mir meine Zähne so gründlich putzen das es stark blutet und solange (also tage oder wochen) weiter machen. Bis es auch auf hört. Dies habe ich auch gemacht doch es wurde ein wenig besser aber dann ist es wieder angeschwollen. Habe auch Semtliche Mundspülungen genommen, die Zahnärzte und meine Kieferorthopäde sagen, doch alles hilft nichts. Was soll ich denn jetzt machen ??? ?

Bitte antwortert

S}ebescwen_4


habe schon seit längeren auch eine ... der eine arzt meinte es wäre eine zahnfleischentzündung, der andere konnte nichts erkennen. dabei spüle ich jetut schon täglich und hab mir den zahnstein entfernen lassen. es tut die ganze zeit weh, und nicht mein essen oder so, und geblutet hat es auch nie. frage: aknn das überhaupt eine entzündung sein?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH