» »

Rote juckende vagina - was tun?

Bllcubb#er xKeks hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit einigen Tagen habe ich eine rote (richtig feuerrot) und juckende vagina...

Könntet ihr mir vielleicht helfen und sagen was das sein könnte, da ja fast alle ärzte zu haben (zumindestens meiner), weiß ich nicht was ich machen kann. das jucken ist zum verrückt werden.

Bitte helft mir.

Antworten
s#cho+kosDüchtig


hört sich stark nach einer Pilzinfektion an aber um genaueres zu wissen, kommst Du wohl um einen Arztbesuch nicht herum, da auch bei einer Pilzinfektion die Medikamente verschreibungspflichtig sind. Dein Arzt hat doch bestimmt eine Vertretung oder? Ansonsten würde ich da jetzt nicht irgendwas draufschmieren bevor Du weißt, was es ist kann dadurch nur noch schlimmer werden. Das einzige was vielleicht erstmal hilft und nicht schaden kann wäre ein Sitzbad mit Kamille. Kamillosan gibt es in der Apotheke und damit halt ein Sitzbad in der Wanne oder Dusche machen das lindert vielleicht ein wenig die Entzündung aber heilen wird es dadurch nicht da müsstest Du schon zum Arzt.

LG

tyig'ressxe


Kann wirklich ein pilz sein. hatte einmal einen und die symptome waren ziemlich genauso. es juckte zum verrückt werden. ich bekam dann in der apotheke ein rezeptfreies mittel (zäpfchen, creme...) und es heilte schnell ab. das mittle hieß canesten glaub ich. der arzt wäre aber wirklich kein fehler.

alles gute!

t?eyrxri


Es gibt rezeptferie Kombipackungen ( 3 Zäpfchen und Creme ) für ca. 6 EUR. Das Medikament heißt glaube ich Kadefungin und hilft schnell, wenn es ein Pilz ist, was sich bei Dir so anhört....

Gruß terri

Balu2bber !Kekxs


Hee, danke. Ja mein Arzt hat eine vertretung, aber der ist in einer anderen stadt und da komm ich leider nicht hin (passt mit meiner arbeitszeit nicht) aber ich werde erstmal in die apotheke gehn und mir das holen und nächstes Jahr gleich zum Arzt.

Danke für die ratschläge :-)

S`ean(et7oxr


Du kannst dich auch vom Apotheker beraten lassen, man muss nicht immer zum Arzt, wenn man Medikamente braucht.

mfG

B9lub^berx Keks


hey Ihr, euch allen ein gesundes neues Jahr!!! ;-D

Ich denke nicht das ich zum Arzt werde, weil das alles fast von alleine weg ist. Werd höchstens nochmal zur Apotheke und mich da beraten lassen und mal schaun, was die so meinen. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH