» »

Herpes: Wunderwaffen

E'hemal=iger NJutzzerv (#5286x11)


Ich öffne die Herpesbläschen sofort wenn sie auftauchen. Dann gibt's Cutasept F drauf und dann ist nach 2 Tagen alles abgeheilt.

Kelad`inkxa


Danke. Ich kann aber keine Bläschen entdecken, das sind wie grosse Hubbel bzw abstehende Hautstücke. Hab letzte Nacht kurz dran gekratzt, dann juckte und brannte es eine Stunde so arg, dass ich dachte ich erlebs nicht mehr.

KUladinxka


Es handelt sich um genital Herpes übrigens :-( Hab echt Angst vor dem Mist.

T%arizanX


Ich leide seit 7 Jahren an HG und habe noch nie über meine Erfahrungen geschrieben, nur Beiträge in mehreren Sprachen gelesen (sorry für die Grammatik, bin kein Muttersprachler) und viel mit mir selber experimentiert, und ich kämpfe immer noch.

Nach dem heutigen Stand der Wissenschaft können wir leider den Herpesvirus in uns nicht vernichten, ihn nur im Schach halten. Um das zu schaffen, müssen wir uns stark machen und unbedingt unser Immunsystem unterstützen.

Also KONZENTRIERE euch bitte in erster Stelle auf euer Immunsystem, nicht so sehr auf den Herpes an sich.

1. Ernährung umstellen, gesund essen, fertige Gerichte vermeiden, "basenbildende" Lebensmittel reich an "Lysin" (arm an Arginin) bevorzugen.

2. Natürliches Vitamin C (z.B. Acerola-Pulver) + Saft einer Zitrone/Limette 1 Stunde vor dem Essen zu sich nehmen: täglich mind. 1000mg (beim Ausschlag ich bis 3000mg)

3. Zucker (Schokoladen, Süßigkeiten, Nachtisch, Torten, Milchzucker, Softdrinks) vermeiden. Bei einem Ausbruch versuchen unsere weiße Blutkörperchen (Leukozyten) viel Vitamin C aufzunehmen, um die Viren zu bekämpfen. Da Glukose (Zucker im Blut) eine ähnliche chemische Struktur wie Vitamin C hat, werden leider beide von den Leukozyten aufgenommen, was ihre Wirkung bis 75% beeinträchtigt (siehe [[http://alternativehealthatlanta.com/immune-system/sugar-and-your-immune-system/ "sugar-and-your-immune-system"]]. Das gilt nicht nur bei Herpes, auch bei anderen Viren, Bakterien und sogar Krebs. Also seid ihr froh diese Erkenntnisse hier und jetzt zu erfahren.

4. Wie Nowheregirl schreibt, wir müssen unsere gesunden Zellen stärker umhüllen, um sie vor dem Virus zu schützen. Das gelingt mir mit Lysin in Tabletten: täglich mind. 1000mg (beim Ausschlag ich bis 5000mg) halbe Stunde vor dem Essen zu sich nehmen (für Schwangere nicht zu empfehlen)

5. Stress mehrmals am Tag abbauen: kleine Spaziergänge machen (statt Zigarette), etwas Sport ohne Übertreibung, nach der Arbeit eine Dusche zur Entspannung nehmen, meditieren und zur Ruhe kommen, TV-Nachrichten und Action-Filme vermeiden, früh ins Bett gehen und genug schlafen.

6. Ängste im Leben abbauen, es gibt eigentlich kein Grund sich Sorgen zu machen, alles wird gut.

7. Freude haben, öfter lachen, Freunde und Netzwerke pflegen, positive Menschen treffen, nicht allein essen.

8. Wenn der Herpes trotzdem ab und zu ausbricht, dann zusätzlich Virostatika für 5-7 Tage als Tabletten UND Creme nehmen: z.B. Aciclovir 400. Die Bläschen nur mit EW-Handschuchen oder Stäbchen behandeln (waschen/eincremen), nicht anfassen! diese Viren sind extrem ansteckend und können sehr leicht zu anderen Körperteile anspringen, habe ich selber erlebt.

Ich wünsche euch allen viel Erfolg im Kampf :)^

[Links auf kommerzielle Webseiten mit gesundheitlich bedenklichen Inhalten durch die Moderation entfernt.]

TWarza7nxX


Die von der Moderation gelöschten Links mit wertvollen Listen der lysinreichen sowie der basisbildende Lebensmittel erhalten Sie auf Anfrage gerne von mir.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH