» »

Geschlechtskrankheiten durch WC!

KnnRuddel:Vixeh hat die Diskussion gestartet


Kann man sich übers WC mit Krankheiten infizieren? Also Scheidenpilz? Geschlechtskrankheiten? usw.?

Bitte nur fachkundige Antworten, is echt wichtig und kann keine "ich glaub schon" oder "ich hab mal gehört" gebrauchen *gg*

Danke :-)

Antworten
bNuddlexia


Ja, ist möglich, auch durch gemeinsamen Handtuchgebrauch.

Im allgemeinen werden Geschlechtskrankheiten aber wirklich über GV übertragen, allein schon daher, weil eine Toilettenbrille nicht unbedingt optimale Überlebensbedingungen für Keime bietet. ;-)

Der (vaginale) Pilz ist meist ein Sonderfall, weil man sich nicht unbedingt direkt damit ansteckt.

Meist sind es die körpereigenen Pilze, die sich durch Veränderungen in der Abwehr stärker vermehren als üblich und dann zu Problemen führen.

KrnuddCelVi3exh


"Ja, ist möglich, auch durch gemeinsamen Handtuchgebrauch."

Das man nen Scheidenpilz bekommt? Ich habe mich da nämlich schon erkundigt und Experten sagen, dass man sich nicht per Klo nen Scheidenpilz holen kann und auch sonst scheint mir das einfach nur der überzogene Hygienewahn zu sein, der solche "Gerüchte" aufkochen lässt!

byuddlxeia


Hallo Knuddelvieh,

du fragtest nach "Geschlechtskrankheiten" und "Pilzen ".

Geschlechtskrankheiten sind unter anderem Syphilis, Herpes , "Tripper", Chlamydien....

Je nach Umständen sind diese auch ohne direkten GV übertragbar.

Zu den Pilzen hatte ich oben schon geschrieben...eine Pilzinfektion ist auch keine Geschlechtskrankheit im eigentlichen Sinn.

KwnCudde[lVieh


"Syphilis, Herpes , "Tripper", Chlamydien"

Wie genau werden die Übertragen? Also welche Grundlage muss herrschen? usw.?

b2udEdlxeixa


Ich denke, es ist einfacher, wenn du mir schreibst, was du genau wissen willst, also was nun präzise deine Frage ist.

Hast du die Befürchtung, dich mit einer Krankheit angesteckt zu haben ?

Grob vereinfacht : Alle Geschlechtskrankheiten werden meist durch Geschlechtsverkehr übertragen.

Eine Ansteckung ist auch über Oralverkehr oder gerade bei Herpes auch Schmierinfektion (Finger !) möglich.

Ansteckungen über Toilettenbrillen, Handtücher, Türklinken etc. sind zwar als Variante denkbar, aber extrem unwahrscheinlich, weil die meisten Keime außerhalb des Körpers nicht lange überleben.

lyiq


wieso das Doppelposting?

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/248890/]]

lOi-q


naja, dann halt hier auch nochmal:

sexuell übertragbare Krankheiten

>

Chlamydien-Infektion

Chlamydien sind kugelförmige Bakterien, die nur in Wirtszellen überleben können. Die Infektion mit diesem Erregertyp gehört zu den häufigsten sexuell übertragbaren Erkrankungen. Männer und Frauen können betroffen sein. Viele der Infizierten haben kaum Beschwerden und bemerken daher ihre Entzündung nicht. Leider erhöht sich dadurch das Risiko einer chronischen Erkrankung und einer unbemerkten Verbreitung.

Chlamydien lassen sich sehr effektiv mit bestimmten Antibiotika behandeln. Eine Partnertherapie ist indiziert. Der ArztIn wird nach der Behandlung einen Kontrollabstrich entnehmen, um das Vorhandensein der Erreger auszuschließen.

Tripper (Gonorrhoe)

Tripper ist eine Infektionskrankheit, die durch Bakterien verursacht wird. Sie befallen nicht nur nicht nur die Geschlechtswege und -organe, sondern finden sich abhängig von den sexuellen Vorlieben auch im Rachen oder im Enddarm. Auch dieser Keim kann bei Frauen zu aufsteigenden Infektionen führen, die mit einer anschießenden Unfruchtbarkeit einhergehen kann. In manchen Fällen verläuft die Gonorrhoe vollkommen symptomlos. Typisch ist allerdings gelblich weißer Ausfluss aus Gebärmutterhals oder Penis. In bis zu 70 Prozent der Fälle bemerken die infizierten Frauen ihre Erkrankung nicht. Unter Umständen hält die Infektion so lange an, dass es zu einem chronischen Leiden kommt.

Therapeutisch werden Antibiotika erfolgreich eingesetzt. Eine Partnertherapie ist indiziert. Nach Abschluss der Therapie muss eine Kontrolle durchgeführt werden.

Herpes genitalis

Herpes genitalis wird in der Regel durch das durch Herpes Simplex Viren (HSV) Typ II ausgelöst.

Herpesläsionen finden sich am äußeren, aber auch am inneren Genitale oder im Bereich des Afters. Typ II Viren können auch zu Hauterscheinungen in der Mundhöhle führen.

Es gibt keine Heilung für Herpes genitalis. Die Viren überdauern in den Nervenknoten (Nervenganglien). Bei guter Körperabwehr wird das Auftreten von Symptomen unterdrückt, bei schlechter Körperabwehr kann es zu Infektionsrückfällen kommen. Die Behandlung mit dem Mittel Aciclovir kann die Beschwerden lindern und die Ausbreitung der Bläschen verringern, sodass sie schneller abheilen.

Feigwarzen

Feigwarzen werden durch Humane Papilloma-Viren (HPV) verursacht. Das Virus spielt eine Rolle bei der Entstehung von Krebs an den Geschlechtorganen, hier besonders am Gebärmutterhals und Penis. Man findet aber auch gehäuft Viren beim Analkarzinom. Die Warzen sind entweder rosenkohlähnlich oder flach, sie kommen in der Regel am Penisschaft oder an den Schamlippen vor und können außerdem bei beiden Geschlechtern um den Enddarm herum auftreten. Zuweilen bilden sie sich auch in der Mundhöhle oder im Rachenraum.

Therapeutisch kommen lokale Behandlungen mit speziellen Cremes und Tinkturen in Frage oder die chirugische Abtragung mit Laser oder Strom. Die Behandlung ist relativ langwierig.

Syphilis

Syphilis ist eine Infektion, die durch bestimmte Bakterien verursacht wird. In den letzten Jahren wird sie wieder vermehrt beobachtet. Nach der Erstinfektion verbreiten sich die Erreger über die Blutbahn im gesamten Körper.

Syphilis wird mit Penicillin behandelt. <<

[Quelle: netdoktor]

könntest du dir prinzipiell aber auch ergoogeln ;-)

b7udd$lei\a


Ach Mensch, und ich geb mir hier Mühe, es verständlich zu erklären. :-/

Sorry, liq, ich wollte deine Aussagen nicht wiederholen, den anderen Thread habe ich nicht gesehen.

lnijq


Sorry, liq, ich wollte deine Aussagen nicht wiederholen, den anderen Thread habe ich nicht gesehen.

Hey :-) das ging auf gar keinen Fall gegen dich @:) .. so war das nicht gemeint - t'schuldigung wenn's so ankam. Ich sagte das eher in die Richtung von KnuddelVieh, weil sie das Thema in zwei Foren postete und ich auch nicht so recht verstehe, was sie genau hören will.

bNudd le*iAa


@ liq

Alles klar... @:)

lOixq


buddleia

weil ich so ein schlechtes Gewissen habe, gleich noch ein paar: @:) @:) @:) @:) @:) @:) das war echt missverständlich von mir ausgedrückt |-o 8-)

man liest sich *:)

bXu3ddloeixa


OT

Gerne, ich les dich auch immer gern... ;-)

Meist bringst du Sachen sehr präzise auf den Punkt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH