» »

Herpes genitalis

VRelrxla


@coco87

Hi Coco,

ich kann dir eins gleich sagen: was du als dringenstes brauchst, ist: GEDULD! Es wird auf jeden Fall irgendwann besser, nur wann das ist das Problem. Du mußt dir ganz fest vornehmen, nicht ständig daran zu denken und dich irgendwie abzulenken und in größeren Zeiträumen zu denken.

Was ich bei dir auf jeden Fall machen würde, da es ja so total krass bei dir war: kläre ab, ob du sonst noch irgendwelche unbemerkten Infektionen im Körper hast (z.B.Chlamydien, Vaginalpilz, Blutuntersuchung). Rede mit deinen Ärzten und versuch sie zu überzeugen, sag, daß du notfalls auch das ein oder andere selbst zahlst. Ärzten machen nicht gerne Untersuchungen, wo sie nicht ganz konkret einen Anlaß sehen, wegen den Krankenkassen. Aber sie müssen sich ja auch nicht mit dem Herpes rumplagen und auf Sex verzichten. Ich weiß, wie schlimm das ist. Laß auf jeden Fall auch beim INternisten dein Immunsystem untersuchen.

Ich könnte mir vorstellen, daß bei dir auf jeden Fall noch irgendwas anderes im spiel ist. So ein heftiger Herpesausbruch ist echt nicht normal!

Gleichzeitig mußt du mit allen Mitteln dein Immunsystem stärken (Zink, gesundes Essen, ausreichend Schlaf, wenig Streß) und die Haut in deinem Intimbereich pflegen. Ich find mulit gyn liquid gel sehr gut, hat aloe vera drin, ist also auch für Hautregeneration nach nem Ausbruch ganz gut. Hatte immer ziemliche schmerzen danach beim Sex. Ansonsten les mal meinen Beitrag oben, ich bin nicht so die Vertreterin von Tabletten. Allerdings wenn es so heftig ist...aber sowieso sollen die Tabletten ja nur zur Vorbeugung helfen, wenn dus schon hast ists eh zu spät.

Und jetzt lach nicht, aber beim Lippenherpes hilft mit enorm eine mentale Beeinflussung. Ich hab früher regelmäßig autogenes Training gemacht und wenn ich merke, ich krieg nen ausbruch, mach ich 20 Minuten Pause, leg/setzt mich in ruhe hin und versuch mich aktiv zu entspannen. Stelle mir vor, wie mein körper den Herpes bekämpft und wie die Viren immer weniger werden. Hab das jetzt sehr vereinfacht dargestellt, wenn du interesse hast, erkundig dich mal über autogenes training.

Und das erstaunlichste: es hilft echt! der Lippenherpes bricht nicht aus. Nur wenn er über Nacht kommt oder ich zu viel Streß habe, und mir keine Pause gönnen kann.

Muß aber sagen, daß ich es beim Herpes Genitalis noch nicht so weit gebracht habe. Aber ich bleib dran, weil unser Körper selbst ist einfach die beste Waffe gegen den VIrus, das dürfen wir vor lauter Verzweiflung nicht vergessen.

Halte durch!

Verla

l}ili-suxnny


neu angesteckt

Ich glaub letzen Sonntag also vor einer Woche war das. Ich hatte Oralverkehr mit meinem Freund. Es brennt und juckt und ich hab es zum ersten mal und es tut verdammt weh. Ich fühl mich gestresst und ausserdem hab ich Fieber 39°. Es ist beängstigend für mich und ich könnt einfach losheulen so sehr belastet es mich. Ich hab mich im i-net viel informiert über herpes genitalis. Mein Freund weiss nichts darüber und ich habe so sehr Angst es ihm zu sagen. Morgen gehe ich wahrscheindlich zur Frauenärztin, das grösste Probelm ist nur : Was sage ich meiner Mutter wie ich mich damit angesteckt habe? Ich bin Moslem und es heisst doch "Kein Sex vor der Ehe" und ich bin 15. Ok.. ich bin zwar jungfrau aber ich kann ihnen schlecht sagen dass ich Oralverkehr hatte..

Ich hab keine Ahnung was ich tun soll. Ich will dieses scheiss herpes dings nicht haben. Ich kann nichtmal mehr laufen so sehr tut es weh.

Wenn ich es einmal habe, dann bricht es doch immer wieder erneut aus oder? Ich habe leider nicht rausfinden können, wieviel mal im Jahr das ist, ausserdem habe ich gelesen, dass es bei den anderen ausbrüchen nichtmehr so sehr weh tut und es auch nichtmehr so lange dauert.

Aber eben, mein grösstes Problem ist was sage ich meinem Mum und ob ich es meinem Freund sagen soll oder ob er es nicht zu wissen braucht.

VLerDla


Mußt du es denn deiner mutter sagen? Ich bin dafür, daß man schon mal auf eine Ausrede zurück greifen kann, wenn man zu große Probleme mit der Wahrheit bekommt. Z.B. einfach sagen, man hat Bauchweh, das kann mit 15, wo man noch voll in der entwicklung steckt schon auch mal außer der Reihe vorkommen. Zusammen mit deinem Fieber kannst du ja sagen, daß du dich erkältet hast. Es gibt auch durch Unterkühlung Unterleibsentzündungen, z.B. wenn man auf einem kalten Untergrund gesessen hat etc.

Noch ne Möglichkeit: hattest du Herpes schon mal an der Lippe? Dann könntest du auch sagen, daß du dich selbst angesteckt hast, z.B. beim Tampon oder Binden benutzen, wenn man sich vorher nicht die Hände gewaschen hat.

Nur: erfinde nicht zu viel, bleib so nah wie möglich an der Wahrheit. Damit fühlst du dich am besten und du verquatscht dich nicht so leicht.

Wenn du allerdings deine mama nicht anlügen willst, dann sags ihr einfach schonend, also keine Details über Oral oder so. Wer weiß, vielleicht hat deine Mama ja vor der Ehe auch schon ein paar Erfahrungen gemacht, von denen niemand was weiß. Frags sie doch mal vorsichtig danach.

Deinem Freund mußt du es auf jeden Fall sagen. Denn vor ihm kannst du es sicher nicht geheim halten. Sonst mußt du ständig Ausreden erfinden und er wird es merken, daß du dich distanziert verhältst und wird sich komische Gedanken machen, warum du so bist.

Wie oft es ausbricht ist total unterschiedlich, das hängt von deinem Immunsystem ab. Ich hab z.B. ne Freundin, die hatte es 1Mal, dann 3 Jahre nicht mehr und jetzt vor kurzem wieder 1 Mal. Ich hab es nach dem 1. Mal ein paar Mal hintereinander bekommen.

Versuch auf jeden Fall, deinen ersten Schock zu überwinden und dich nicht zu sehr aufzuregen. DAS ist nämlich das schlimmste, das setzt dich unter streß, was nicht gut ist für dein Immunsystem und dann kriegste es bestimmt gleich wieder. Du kannst jetzt eh nix mehr machen.

Also, tief durchatmen, alles in Ruhe überlegen. Es wird schon nicht so schlimm werden. Viel Glück!

Verla

L[oYewihn82


Hallo!

Der erste Ausbruch ist immer der schlimmste! Da konnte ich auch nicht mehr laufen, nicht mehr sitzen...

Ich habe die Ausbrüche mittlerweile alle 3 Monate oder so, spüre aber nach 3 Tagen dank guten Tabletten fast nichts mehr und wenn ich die Tabletten rechtzeitig nehme bleibt es auch bei einer oder zwei Blasen.

Herpes kann man zum Beispiel auch bekommen, wenn man baden ist und jemand dort mit Herpes im Wasser ist. Meist bekommt man auch nicht sofort nach der Ansteckung nen Ausbruch. Bei mir hat mein Hautarzt beim ersten Mal bei nem Bluttest nämlich rausgefunden, dass ich den Erreger schon ca. 4 Jahre in mir hatte.

Mach dir keinen Stress! Das macht alles noch schlimmer! Ich bekomme Herpes immer nur in Stresssituationen.

LG

CThri[sNxDS


Hallo Leute

ich bin neu hier und habe seit Oktober 2006 den HG.

Ich habe ihn durch eine Darmspiegelung bekommen, da ich keinerlei Sex zu der Zeit hatte.

Beim ersten Ausbruch wurde Gürtelrose vermutet. Die Behandlung mit Zostex schlug gut an.

Nach 10 Tagen war alles gut.

Anfang Februar habe ich das erset Rezidiv bekommen. Die Fläche deutlich kleiner, aber wieder mit Lymphknotenschwellung. Der Schmerz hält sich in Grenzen. Meist nur die Lymphknoten, die schmerzen.

Das Rezidiv habe ich mit Aciclovircreme erfolglos behandelt. Das Fenistil gegen Herpes (anderer Wirkstoff) half besser.

Ausserdem pusche ich mein Immunsystem mit drei Orangen am Tag ;-) Was man so alles macht.

Auch Entspannungsübungen abends sollen mir helfen.

Was mich jedoch interessiert ist wie verhält es sich mit Beziehungen ? Ich bin zur Zeit solo, aber habe irgendwie Angst davor wie es mit einer neuen Beziehung werden soll.

Wie ist die Akzeptanz wenn man HG hat ?

Kann man Kinder kriegen ? Weil eigentlich soll man ja Condome nehmen.

wer hat Erfahrungen ?

Gruß

Chris

mjax01


Hallo Chris,

ich versteh Deine Befürchtungen bzgl. Partnerschaft. Ich selbst habe seit 3 Jahren HG, allerdings liegt mein letzter Ausbruch bereits 1,5 Jahre zurück.

Das wichtigste ist wirklich, gesund und bewusst zu leben und das Immunsystem aufzubauen.

Allerdings ist es durchaus möglich, eine Partnerschaft zu führen - mit dem richtigen Partner! Man muss allerdings offen und ehrlich sein, ich hatte in dieser Zeit eine fast 2 jährige Beziehung, auch noch als ich unter Ausbrüchen gelitten hatte! Ich habe meine Partnerin offen darüber informiert, hatte allerdings auch grosse Ängste davor. Aber es gibt ja zum Glück auch noch andere Dinge, die zwei Menschen miteinander verbinden, und Sex kann man deswegen trotzdem haben. Aber ich denke, es ist wichtig, hier mit dem Partner ganz offen zu reden. Wenn er das nicht akzeptieren kann, dann bin ich der Meinung, ist man diesem Menschen nicht wichtig genug.

Also, Kopf hoch, mach Dir nicht so viel Gedanken darüber es gibt sicher wesentlich schlimmeres als HG, die meisten Menschen wissen gar nicht, dass sie träger des HG sind, wir hatten nur das Pech, dass es ausgebrochen ist und uns somit im Bewustsein ist.

Liebe Grüsse

Max

CthrisxNDS


re Max

Natürlich hast Du Recht das es schlimmeres gibt. Ich arbeite ja auch brav am Immunsystem und den Entspannungsübungen.

CvhriMsNxDS


Antowrt an Minoo

noch eine andere frage: hat jemand von euch erfahrung mit folgendem artikel, der gegen herpes wirken soll: 'H-BALM' UND 'H-BALM DAILY'

mein freund, der ziemlich mit mir mitleidet, hat im internet geschaut und ist auf diese seite gestossen

[[http://www.forces-of-nature-de.com/herpes/behandlung+herpes+genital+heilmittel+natuerliche.htm]]

mir kommt das aber etwas komisch vor - vor allem hab ich mir den artikel, den sie da angeben angeschaut und es ist anscheinend schon erwiesen, dass es wirkt, aber im grunde sind nur 2 inhaltsstoffe dafür verantwortlich: teebaumöl und eukalyptus öl. und das bekommt man sicher auch günstiger oder?

aber hat da grundsätzlich jemand erfahrung mit diesen ölen?

danke minoo

Also ich hab mir als Chemiker das mal angesehen und auch einige andere Natürliche Mittelchen:

Die Wirkung von Teebaumöl ist umstritten, ausserdem ist es antibaketriell und fungizid, aber wirkt nicht gegen Viren.

In H-Balm ist Melissenöl, das gibt es auch als Creme gegen Herpes.

Heißt Lomaherpan.

Da sind 1 % Trockenextrakt aus Melissen drin.

Weiterhin gibt es in solchen Mitteln Eukalyptusöl, ebenfalls virushemmend.

Lavendel, der ist antiseptisch (eher antibakteriell ) und beruhigend.

Und es gibt Mittel mit Johanniskrautöl. Das soll ebenfalls Viren und Bakterien hemmen.

Also ich denke man kann sich genauso gut selber eine Ölmischung zubereiten.

1mL Melissenöl kostet 25 €, da kann man um die Cremedosis zu erreichen sicherlich 100 ml Mischung herstellen.

Ggf. mit Johanniskraut Rotöl.

Wären dann ca. 30 € für 100 mL. HBalm kostet 11 mL 30 e ...

A7nialxel


@ loewin

wie konnte dein arzt das denn feststellen mit dem bluttest? meiner sagte mir damals, das sei nicht mehr feststellbar, wann ich mich angesteckt habe...

SYunschxine


Antwort an ChrisNDS

Nehm das H-Balm seit drei Wochen und hab seit dem keine ausbrüche mehr.Es ist zwar noch da aber es ist am abheilen,es wird nicht mehr dick und tut nicht mehr weh. Normalerweise hatte ich jede zweite Woche einen Ausbruch und seit dem ich das nehme geht es mir gut. Benutze es zwei bis drei mal am tag. Hab Herpes seit über einem Jahr und habe vieles ausprobiert (Valtrex,Famvir,Aciclovir und salben) nichts hat genützt, war auch schon zwei mal im Krankenhaus weil nichts genützt hat auser Infusionen. Zum H-Balm benutze ich Zink, Vitamin C und L-Lysine. Das mittel ist das geschenk GOTTES.

VEerxla


Also ich habe mir angelesen, daß man nicht feststellen kann, wie lang man den herpes schon hat. Nur wenn man gerade den ersten Ausbruch erwischt, kann man beim Bluttest feststellen, daß es wahrscheinlich der erste Ausbruch ist. Aber ob man sich gerade erst oder schon vor vielen Jahren angesteckt hat, bleibt unklar.

@sunshine

also ich würde die Besserung 100ig dem Zink zuschreiben und nicht dem öl, weil ZInk nachweisbar Einfluß auf viren/immunsystem hat. Und vermutlich ist es einfach so, daß dein Immunsystem langsam besser lernt, auf den herpesausbruch zu reagieren.

Aber egal, öl schön weiter, hauptsache, es hilft. hab nur ein auge darauf, daß du dir nicht nen pilz einfängst, wenn du evtl. die vaginalflora aus dem gleichgewicht bringst. Denn wenn du dann pilzcreme benützen mußt, wird deine haut wieder empfindlich und ziemlich sicher haste dann auch wieder einen Herpesausbruch. Will dir keine Angst machen, sondern nur vorbeugen, daß du in den gleichen kreislauf gerätst wie ich schon war.

weiterhin gute besserung!

Verla

A;nial4exl


@ verla

naja, der erste ausbruch... ich denke, das merkt man auch ohne bluttest ;-D also ich habs jedenfalls DERBE gemerkt!!!! ;-D sorry, nicht böse sein, dass ich mich hier so wegkringele... bin auch ziemlich froh, dass ich über den quatsch lachen kann. ist zwar ätzend, aber gibt gott sei dank schlimmeres. und ich kann mit großer freude behaupten, dass es 7 oder gar 8 monate her ist, dass ich den letzten ausbruch hatte! juchu! :-)

bulondUeste}ffWi


Hallo Anialel wie siehts denn sonst aus bei Dir? Schön, dass es Dir gut geht.

eh. Schokosüchtig

A+niaxlel


oh hallo schoko! warum hast du dich denn umbenannt? mir gehts ansonsten sehr gut, kann überhaupt nicht klagen. ich weiß ja nicht, was dein stand der dinge ist, aber ich nun auf schon lange zeit wieder mit meinem freund zusamme und es läuft super. wollen nächstes jahr wohl zusammenziehen, sofern ich einen job bei ihm in der nähe finde. ;-D könnte nicht besser sein. von herpes lass ich mich nicht mehr ärgern: wenn ich mal was habe, dann ist es so wenig, dass ich es kaum merke. aber ich habe mittlerweile mein immunsystem durch gesunde ernährung (naja, so halbwegs jedenfalls) und sport auf trapp gebracht: wie gesagt, seit über einem halben jahr hatte ich schon keinen ausbruch mehr. :-) was mich sehr freut. vielleicht liegts aber auch daran, dass ich im moment sehr glücklich mit meinem freund bin, ich denke, das hilft auch unglaublich mit! und wie gehts dir?

lg

anialel

bClonsde&sAteffxi


Habe Dir eine PN geschickt *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH