» »

Seit 6 Monaten Symptome. Keine Erklärung

k5leinFr8itzchxen


@Stephan-Z1

Danke für Deine Einschätzung. Ich glaube mittlerweile an ein reaktiviertes EBV:

Hier meine Werte ca. 8 Wochen nach ersten Syptomen. Die Werte sind jetzt ca. 6 Monate alt:

EBV VCA IGG EIA: 67,4 U/ml (Norm <20)

EBV VCA IGM EIA: negativ (<20)

EBV EARLY AG IGG EIA: negativ (<20)

EBV EBNA IGG EIA: 148 (Norm <20)

Ich meine gelesen zu haben, dass der letztere Wert (EBNA) für ein reaktiviertes Virus stehen kann, zumal sich auch Leberwerte erhöhen können. Das war auch so:

GPT: 64 U/l (Norm <50), 5 Wochen später bereits 100

G-GT:46 U/l (Norm <60), aber 5 Wochen später schon 71

Mein CRP war nie erhöht, Cytomegalie und Hepatitis negativ.

Ich glaube mittlerweile an die EBV-Erklärung. Das Virus persistiert im Körper.

Deine HIV-Angst hatte ich auch extrem. Habe nach 3 Monaten und nach 6 Monaten einen ELISA-Test gemacht. Alle negativ. Du hättest auch nicht dauernde Beschwerden, sondern allenfalls 2-3 Wochen und dann eher nichts mehr. Hast Du Hautausschlag? Wenn ja, würde der nur einige Tage als Flecken zu sehen gewesen sein, dann nicht mehr. ... Ich habe mich damit total verrückt gemacht, jetzt hab ich das abgehakt.

Danke für Deine Tipps zu den Mineralstoffen.

S1tep~han-Z1


Noch was !

Hallo,

du wirst dich sicher fragen wie wurde der Mineralmangel festgestellt, also ich war beim Heilpraktiker der hat eine Haarmineralanalyse gemacht. Dafür werden ungfärbte Haare benötigt und die werden dann an ein Labor geschickt, muss man aber selber zahlen.

Da werden auch zu hohe Werte festgestellt, ich hatte z.B. zu hohe Zinn und Phosphor Werte. Zinn ist schwach giftig und zu viel Phosphor ist schlecht für die Knochen und Gelenke.

Vitamine und Mineralien sind sehr wichtig für viele Stoffwechselvorgänge im Körper, ich nehme daher jeden Tag Multivitamin-Kapseln vom Drogeriemarkt, und ich glaube es hilft.

k!lEeinFrwitz<chen


Abschlusskommentar nach 15 Monaten EBV

Ich glaube, ich hab's überstanden. Nach 15 Monaten fühle ich mich gesund. Zuletzt, von Dezember '06 bis Juni '07, hatte ich noch mit Knieschmerzen im Muskel- und Sehnenapparat zu kämpfen. Außerdem hatte ich noch Räusper- und Klosgefühlerscheinungen im Hals sowie gelegentliches Schwitzen.

Leute, es geht weg, aber es dauert. Ich habe keine weiteren Medikamente genommen: gelegentlich Mineralien, weniger Alkohol, keine großartige körperliche Belastung, Stärkung der Psyche durch dieses Forum. Rauchen tue ich sowieso nicht. Meine Zunge ist nicht mehr belegt.

Geblieben ist ein kleiner Bauch, den ich vorher nicht hatte und mein Stoffwechsel hat sich umgestellt. Ich verwerte Nahrung besser, komme viel länger ohne Essen aus. Das Gewicht, das ich verlor, kam irgendwann rasant wieder drauf. ... Allerdings brauche ich nun neue Hosen.

closed *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH