» »

Ständig offene Stellen im Mund!

b{unn3y777 hat die Diskussion gestartet


Also habe mittlerweile wieder alle zwei Wochen meine Mundschleimhaut kaputt. Habe dann eine ca. 5mm göße Stelle mit einer weißen Haut darüber, die tierisch brennt wenn ich etwas esse oder auch trinke. Das dauert dann ca 10 Tage bis das wieder ganz weg ist. Mein Arzt sagt, da kann man nichts gegen machen, er meint das liegt am immunsystem. Die nennen das einfach Herpes von innen. Habe mich jetzt aber mal im Netzt umgeschaut und glaube, dass es sich hierbei eher um einen Pilz (Hefepilz) handelt. Komme darauf, da ich schon Probleme mit Würmern hatte und Pilzerkrankungen ja auch auf Magen und Dramerkrankungen zurück zu führen sind. Außerdem hatte ich auch schon oftmals Probleme mit dem Vaginalpilz, so dass mir meine Frauenärztin zu der Impfung geraten hat. Bin mittlerweile schon der Hoffnung, dass dadurch auch meine Mundschleimhaut gesünder wird, nur habe ich gehört, dass diese viele Nebenwirkungen aufweist. Was sagt ihr denn dazu?

Kann mir sonst jemand sagen, was bei der Behandlung gegen diese kaputten Stellen hilft, ist doch sehr schmerzhaft.

Nehme jedliche Tipps gerne entgegen.

Antworten
Stea*ne5t7oxr


Hängt auch oft mit Zahnstein und Parodontose zusammen. Wann war der letzte Zahnarztbesuch bzw. die letzte zahnärztliche Behanldung ?

Gruss

blunnyo77x7


also war erst vor drei Monaten dort und der meint, das liegt am Imunsystem. Habe mich jetzt mal bei der Apotheke erkundigt, versuche es jetzt mit zimt und Nüsseverzicht, di habe ich nämlich in letzter Zeit sehr viel gegessen und mom. ist das ja wieder vermehrt aufgetreten.

-MHasex-


Wurde denn mal ein Abstrich gemacht?

m-il&amxe


Hallo bunny...

Ich sitze auch hier am PC und kann kaum essen, sprechen oder schlucken! Meine Ärztin sagt dass es bei mir Aphten sind und dass wohl Vitamin B12 dagegen helfen soll, so dass das Immunsystem wieder zu Kräften kommt. Ich trinke deswegen seit 4 Tagen VITASPRINT (gibts in der Apotheke rezeptfrei, aber nicht billig!)! Bisher merke ich noch nichts...hoffe aber noch! Ansonsten mach ich Mundspülungen mit Chlorhexamed und Betaisodon. Auch rezeptfrei aus Apotheke. Das lästige ist nur dass diese Aphten immer ewig brauchen bis sie abgheilt sind...

Von dieser Impfung hab ich noch nichts gehört. Weiss aber nicht ob ich das machen würde...

Gib mal hier im Forum bei Suche Aphten ein...da findest du sehr viele Beiträge...Kann dir sonst leider nicht helfen...

DOinNylCein


Ja, es sind wahrscheinlich wirklich Aphten! Die können auftreten, wenn man z.B. zu viel Zucker (sprich Süßigkeiten,etc.) zu sich nimmt! Ich habe auch mal gehört, dass man die lästigen Dinger in Verbindung mit Zinkmangel bringt! Vielleicht erkundigst du dicheinfach nochmal bei deinem Arzt?!

bHunnty77x7


mom. Ruhe

Also, seit dem ich das Mundpflege Konzentrat "One Drop Only" gibs in jeder Drogerie und auch in Supermärkten ganz günstig und meine Zinktabletten Curazink (leider etwas teurer in der Apotheke) nehme, geht es mir gut. Jetzt schon seit dem 25.11. Und nicht zu vergessen mein Verzicht auf Nüsse, ein bisschen Obst ess ich immer noch darauf kann ich einfach nicht verzichten.

Nebenwirkung für die Zinktabletten sind mom. nur leider schnell fettende Haar und Pickel im gesicht. Das liegt aber wohl daran, dass die tabletten auch haare und haut stärken und nun erst mal das Gift aus dem Körper muss.

Dyinyl:ein


Naja Haare kann man waschen und Pickel überschminken.. Hauptsache du hast nicht mehr diese Schmerzen oder? Hatte nämlich dasselbe Problem und seid ich Zinktabletten schlucke gehts mir sehr viel besser!

bYunnzy777


Dsa ist richtig, waschen kann man die, aber habe mir heute um zehn uhr morgens die haar gewaschen und nun gegen 18Uhr müsste ich schon wieder...das kann ich nicht immer..

Muss morgen mal zur Apotheke, ob sich das noch einpendelt. Kann ja sein, dass mein Körper sich daran erst mal gewöhnen muss...

m0ilaxme


aber habe mir heute um zehn uhr morgens die haar gewaschen und nun gegen 18Uhr müsste ich schon wieder

Es ist allgemein bekannt dass Zink die Haare sehr sehr schnell fettig werden lässt! Ich würde an deiner Stelle noch mal den Zink und Ferritin Wert testen lassen bevor du die Tabletten weiter nimmst!

b/unnxy777


mein Körper hat sich jetzt langsam an die Tabletten gewöhnt. Also auch meine Haare und meine Haut.

Eine stelle im Mund habe ich jetzt wieder, aber die ist nicht so schlimm... na ja glaube auf jeden Fall das sich etwas getan hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH