» »

Pilz im Mund

amnglUer84


hallo zusammen hab da mal ne frage wie sieht eigentlich der pilz im mund aus ??? ??

seit einiger zeit sieht meine mundschleimhaut also nur an den wangen so eigenartig aus sieht so in der art zerfetzt aus ist kein abwischbarer belag

kann auch vielleicht daran liegen das ich die dumme angewohnheit hab immer dran rum zu knabbern |-o

soweit man hier liest ist pilz im mund meist mit schmerzen verbunden das ist ja bei mir nicht der fall...

s6naxtti


Ist ja fast grausig, wie aggressiv Mensch sein kann, nur weil er etwas nicht hören will - daran solltest du arbeiten, dann gehts dir auch gleich viel besser.

Zu deiner Frage: Pilze sind Zeichen eines defekten Immunsystems. Verhäuft treten sie auf, wenn du beispielsweise Antibiotika genommen hast, weil diese nicht nur gegen die aktuelle Krankheit wettern, sondern auch ein paar liebe Zellen deines Körpers beeinträchtigen - das bietet dem Pilz dann den richtigen Nährboden. Deshalb ist so ein Pilz auch nicht unbedingt eine Frage des Rauchens, falscher Ernährung oder mangelnder Hygiene, sondern schlichtweg ein Anzeichen dafür, dass dein Immunsystem momentan nicht richtig läuft.

Babys haben beispielsweise sehr häufig Pilze im Mund, die sich durch die komplette Speiseröhre ziehen und bis unten zum Popo reichen (innerlich) - schlichtweg, weil ihre körpereigene Abwehr das noch nicht so recht gebacken kriegt. Du musst dir also keine Sorgen machen - es muss nichts schlimmes bedeuten und ist gut behandelbar, schmerzt eben - lebt man mit.

s.natxti


@ angler

Wie ein Pilz für gewöhnlich aussieht:

Belag im Mundraum - ich kenne ihn als weißen Belag, der recht dick ist. Wenn man ihn abschabt, ist das Gewebe darunter häufig blutig-entzündet, was sehr schmerzhaft sein kann.

Deine Beschreibung klingt, als wäre das wirklich, weil du irgendeiner Kauwunde eben nicht richtig abheilen lässt - mach ich genauso, dran rumknabbern passiert halt einfach nebenbei =)

AJrkaxna


Der Vollständigkeit halber:

Die Mundflora kann auch durch Chlor gestört werden, sodass eine Pilzinfektion begünstigt wird.

Ich hatte einmal bei einem Besuch in Amerika mit einem fiesen Mundpilz zu kämpfen, weil das Trinkwasser dort stark gechlort ist und die natürliche Mundflora geschwächt hat. Auch Getränke in Restaurants werden dort oft mit Leitungswasser hergestellt (aus Sirup/Pulver, vor allem Softdrinks wie Cola). Nachdem ich (auch zum Zähneputzen) auf Mineralwasser aus Flaschen umgestiegen war, hatte ich kein Problem mehr damit.

BiiebimHilk


Ich habe jetzt auch zum zweiten mal einen Mundsoor.

Das erste Mal war ich erkältet und habe mich wahrscheinlich bei meiner Tochter angesteckt, der Abstrich ergab nur Anzeichen für einen Soor. ??? ??? Habe trotzdem mit Nystaderm behandelt meine Kleine ( hatte eindeutig Soor) mit Infectosoor (auch zum schlucken geeignet). 2 Wochen später erneuter Abstrich bei der Kleinen und mir, keine Anzeichen mehr für Soor.

Seit Anfang der Woche (ich inspiziere meine Mundhöhle immer sehr genau) beobachte ich wieder eine kleine Stelle ganz hinten in der Umschlagfalte, meine Zahnärztin meinte sie sähe nix und seh da es war auch weg. Heute ist es aber wieder da und noch größer, habe vorsichtshalber wieder Nystaderm drauf gemacht.

Die Zahnärztin meinte das die Pilze (Candida albicans) sehr hartnäckig sind und man machmal sogar ne Pilzkur machen müsste. :-|

Was mich aber sehr beunruhigt ist das wenn man nach Mundsoor googelt immer gleich die schlimmsten Ursachen von Soor liest Hiv usw.

Meine Frage ist, ist es wahr das wenn man einmal an Mundsoor erkrankt ist, möglicherweise immer mal wieder bekommt und zwar schneller als jemand der noch nie einen Soor hat. So ungefähr wie ein Herpes ???

Über Antworten freue ich mich sehr!

LG

aGngleXrx84


hi

also ich würde meinen es kann durchaus passieren das er mal wieder auftritt denn so ein piz ist sehr hartnäckig allerdings wenn du aowas alle paar wochen hast würde ich an deiner stelle doch nochmal zum doc gehen

das thema mit hiv is eine sache für sich geb mal bei google HIV symptome ein also wenn man danach geht müsste ich auch hiv haben

wenn du auf nummer sicher gehen willst dann mach einen hiv test und du hast klarheit aber das es sich um hiv handelt bezweifle ich :)^

iHmmertotxmüde


nix da zum arzt!

ich hab was wundervolles für dich , wenn du den pilz damit behandelst denkst du es hätte ihn nie gegeben!

ich hatte vor 2 monaten ein im rachen! kein arzt, einfach bei der apotheke globulis "Schimmelpilz I D30"

davon nehme 3x täglich 10 stück und der pilz wird nach einer zeit vollkommen abgetötet sein!

kein pilz mehr, kein mundgeruch und kein schweres luft-kriegen mehr !

einfach herrlich, und dabei sogar homoöpathisch!!

ich musste jetzt so ein vortrag halten, weil ich in solchen fällen einfach von der homoöpathie fasziniert bin !!!

alles gute1!!!:)^

damit geht der pilz sicher weg...kauf es!

nicht zum arzt gehen ...die kleinen kügelchen bewirken so manches wunder !!

wenn der pilz weg ist, kannst du mich ja informieren!

also bei mir hat es definitiv geholfen!!!

:)*

ilmmertkotmOü)de


achso wenn du wissen willst wovon du den hast...

meinen habe ich eingeatmet! ich war bei einer wohnungsbesichtigung mit der ganze keller voll mit schimmel!

nach einigen tagen habe ich sehr schlecht luft bekommen und bin zum heilpraktiker gegangen

L^ighZtn?ingx777


Wo der Pilz letztendlich herkam, kann ich natürlich auch nicht genau sagen. Allerdings kann man den Mundkeimen durchaus vorbeugen. Meine Prophylaxehelferin hat mir einen tollen Tipp gegeben. Neben den üblichen Dingen zur guten Mundhygiene, hat sie mir extra empfohlen, ein Desinfektionsspray für die Zahnbürste zu nutzen. Dies hilft gut und natürlich gegen die Pilzsporen auf der Zahnbürste. [...]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH