» »

Gynatren. Nebenwirkungen?

s+tef6fi01 hat die Diskussion gestartet


Gynatren!! Nebenwirkungen

Hallo,

ich suche jemanden der damit Erfahrung hat. Ich habe am Di. meine erste Spritze bekommen und heute ist Fr., bekomme ich die ersten "Nebenwirkungen". Mein unterer Teil des Rückens fühlt sich absolut verkrampft an. Mir ist schwindelig und ich habe das Gefühl das ich Fieber habe. Eben hab ich einen Vertretungsfrauenarzt einen Besuch abgestattet. Er sagte mir, dass diese Nebenwirkungen ganz normal wären. Ich hatte das Gefühl, er kennt diese Impfe gar nicht.

Bitte schreibt mir zurück!

Gruß Steffi

Antworten
B~ut^ti


Hallo!!

Ich hab dir einen Beitrag in deine Mailbox gestellt!!

Lg

ZNuckersc9hnecxke


Ich nicht

Hi,

ich habe jetzt auch alle 3 Gynatrenspritzen hinter mir, aber ich hatte absolut gar keine Nebenwirkungen. Kann mir also gar nicht vorstellen, dass das auftreten kann.

SKylk@e M.


Hallo Steffi01

wie bei allen Medikamenten kann auch hier eine Nebenwirkung auftreten.

Dabei kann es sich um folgendes Handeln,

in Umgebung der Einstichstelle:

Rötungen, Schwellungen, Schmerzen

Allgemein kann der Körper folgendermaßen reagieren:

z. B. mit Kopfschmerzen, Temperaturerhöhung, Gefühl des Krankseins

Allergische Reaktionen können natürlich auf auftreten, aber diese sind mehr als selten.

Du hast eine Injektion mit Bakterien erhalten. Da muss Dein Körper erstmal "arbeiten". Und jeder reagiert da anders.

Entlaste Deinen Körper etwas in dieser Zeit, Ruhe, kein Streß und lieber mal ein Päuschen mehr. Heute zum Sonntag ist es Dir vielleicht möglich.

Aber bei einer zweiten Injektion kann es gut vorkommen, dass Du schon nicht´s mehr spürst und sich keine Symptome zeigen.

Ich würde mir erstmal keine allzugroßen Sorgen machen. Du solltest, wenn es nicht besser ist bis dahin, Anfang der Woche mal Deinen Arzt befragen. Zur eigenen Beruhigung und zur Absicherung.

Viele Grüße

A!ndre^aDorxia


Hatte...

...keine NW. ABer es kann sein, wenn Du allergisch bist auf Milchprodukte, dass Dir Gynatren dann nicht gut bekommt.

Gruss,

ANdrea

curiIssy


hatte extreme Nebenwirkungen

mein körper hat total überreagiert, die erste Spritze hab ich kaum gemerkt, nach der zweiten ist mein Leisten-Lymphknoten TOTAL angeschwollen und tat 1 Woche lang sauweh, so dass mir der Arzt Entzündungshemmer verschrieben hat, nachts konnte ich vor Schmerzen nicht schlafen und tagsüber tats beim Sitzen auch schrecklich weh...

nach der 3. Spritze konnte ich überhaupt nicht mehr laufen, sitzen, liegen vor Schmerzen (evtl hat der Arzt nen Nerv getroffen), wieder Entzündungshemmer plus Antiallergikum - über 1 Woche lang waren die Nächte die Hölle und sowas wie Sport unmöglich - zusätzlich totaler SChwindel und Kopfweh....

ich wünsche dir mehr Glück als ich es hatte!

sVab*rinla23


will mich auch impfen lassen aber ,...

jetzt wo ich von den nebenwirkungen gelesen haben wird es mir ganz anders. :-( habe nächste woche einen termin bei meiner fä zum gespräch bin mir jetzt gar nicht mehr so sicher ob ich dahin gehen soll. ich fang mir immer einen pilz usw. beim schwimmen ein u. das dumme ist ich arbeite in einem schwimmbad. ab oktober gebe ich auch kurse für babyschwimmen u. das heißt das ich jede woche ins wasser muß. ich kann mir doch nicht jede woche den mist zuziehen. würdet ihr von gynatren abraten ??? oder wie ist eure meinung dazu??!!??? lg sabrina 23

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH