» »

Zithromax und Alkohol

s0tef83x24 hat die Diskussion gestartet


Hallo, bin neu hier!

Hoffe ich bin in diesem Forum richtig. Ich hatte diese Woche eine Halsentzündung und der Arzt hat mir Zithromax verschrieben, das ich 3 Tage genommen habe. Inzwischen gehts mir wieder einigermaßen gut außer Schnupfen is noch ein wenig da. Nun treffe ich mich heute Abend mit einem Kumpel, da wir ein wenig um die Häuser ziehen wollen.

Meine Frage: Wäre der Konsum von 2 oder 3 Bierchen in diesem Fall sehr schädlich, obwohl ich mit dem Antibiotikum gestern fertig geworden bin? Habe gestern mal ein Bier getrunken und nichts gemerkt...Dass man im Allgemeinen keinen Alkohol trinken soll, ist mir schon bekannt aber mich würde eigentlich nur interessieren, ob in Verbindung mit Azithromicyn ein besonderes Risiko besteht und die Erkältung jetzt nicht so schlimm war (konnte problemlos zur Arbeit gehen, wenn auch mit etwas dickem Schädel ;-).

Danke im Voraus!

LG

Stefan

Antworten
a#ndrome9dabluue


Moin Stefan,

diese fiese Halsentzündung geht wohl gerade um! Bei uns hat sie auch jeder. Ich habe auch gerade Zithromax verschrieben bekommen und mich gewundert, dass in der Packungsbeilage kein Wort über Alkohol steht. Normalerweise steht ja immer, dass die Kombination nicht empfehlenswert ist. Trotzdem ist ja klar, dass eine gleichzeitige Einnahme von Antibiotikum und Alkohol niemals gut ist. Wenn ich das richtig verstanden habe wirkt Zithromax auch noch Tage nach der letzten Einnahme.

Du wirst hier im Forum niemanden finden, der Dir sagt: klar, geh ordentlich einen Knorpeln, is gar nicht schlimm ;-) Der beste Rat ist: lass den Alkohol noch ein paar Tage weg. Gegen ein oder zwei Bierchen wird wahrscheinlich niemand was haben. Aber bedenke: Dein Immunsystem ist gerade extrem geschwächt. Deine Körperpolizei ist voll und ganz damit beschäftigt, den Infekt zu reparieren. Wenn Du ihr jetzt auch noch mit Alkohol kommst ist sie abgelenkt, weil sie sich auch noch um dessen Abbau kümmern muss. Ich wollte eigentlich morgen selbst auf ein Konzert, und werde das jetzt wohl alkoholfrei feiern.

Gute Besserung.

s]tejf83B2x4


Hallo andromedablue!

Danke für deine Antwort, auch wenn ich sie erst jetzt gelesen habe. Bin das Risiko eingegangen und hab letzte Woche ein paar Bierchen getrunken. Das einzige was ich gemerkt hab, war ein bisschen ein ärgerer Kater als sonst. Kann aber auch daran liegen, dass am Sonntag Muttertag war und ich nach 4 Stunden Schlaf wieder auf musste *g*. Bin praktisch wieder gesund, nur Husten macht sich gelegentlich noch bemerkbar. Abschließend kann ich sagen, hat mir nicht viel ausgemacht aber möchte das keinem empfehlen, kann ja auch anders laufen wie ich gelesen hab...Das nächste mal verzicht ich wohl auch darauf, nur war das Timing einfach gemein ;-)

LG

Stefan

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH