» »

Tollwut auch indirekt üertagbar?

H4ippise Jcim hat die Diskussion gestartet


Hallo Forum!

Ich habe heute Nachmittag eine Radtour durch unseren städtischen Wald gemacht. Als ich nach einem kleinem Grasstück Pause machte, fiel mir ein Fleck auf meinem Schnürsenkel auf. Es war Schaum. Nicht viel, aber klebrig und definitiv schaumig. Nun habe ich mir nix bei gedacht und hab den kram mit nem Blatt abgewischt. Als ich dann nach Hause kam musste ich mir ja jetzt die Schuhe ausziehen. Habe gleich eine Pizza gegessen, ohne mir die Hände zu waschen weil ich extremen Hunger hatte. Ich weiß, etwas unvorsichtig, aber Hunger geht wohl manchmal vor. Nun meine Frage: Könnte es sein das der Schaum Tollwuterreger hatte und ich mich durch den indirekten Kontakt infiziert haben könnte? Die Erreger also noch eine Stunde später auf dem Schnürsenkel ausharrten? Ich mache mir wirklich Sorgen und wäre dankbar für Antworten! Was meint ihr was das für Schaum sein könnte?

Gruß, Maddin

Antworten
UbrPme+l198x0


Seriöse Antworten auf deine Fragen findest Du beim Robert-Koch-Institut:

[[http://www.rki.de/cln_048/nn_196658/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber__Mbl__Tollwut.html]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH