» »

Wie testet man eine Eierstocks-/ Gebärmutterentzündung

c/e]lici1ap2$2x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo nur ne Frage, wie testet ein Arzt einen darauf, ausser die Gynäkologische Untersuchung durch Abtasten, sieht man das im Blut? Oder im bakteriellen Abstrich? Wie erkennt man ob eine Etzündung aufgestiegen ist? Wäre um jeden Rat dankbar

Antworten
cwe^li7ciax222


sieht man es im blut?

B{arct81


Die Blutsenkung und die Leukozyten können erhöht sein.

BEart8x1


Das hilft Dir sicher weiter:

Diagnose Gebärmutterentzündung: [[http://www.onmeda.de/krankheiten/gebaermutterentzuendung.html?p=6]]

Diagnose Eierstockentzündung: [[http://www.onmeda.de/krankheiten/eileiterentzuendung.html?p=5]]

cYelicria2x22


ja danke. hab ich gefunden also blut kann es gefunden werden, werd es testen lassen.

Bearta81


Die Blutwerte können Hinweise geben, müssen aber nicht. Hast Du denn immer noch Beschwerden? Wie äußern sich diese?

l+ady-<like


Der Arzt kann im Ultraschall auch erkennen ob mit dem Eierstock irgendetwas nicht in Ordnung ist ! Ausserdem kann der Arzt direkt in der Praxis unterm Mikroskop einen Abstrich begutachten .. Zumindest ist das so bei meinem ! Frag doch einfach mal per telefon die Sprechstunden ! Die helfen einem eigentlich imme ganz gut vorab weiter !Lg *:)

c|epliciav222


hallo ihr 2

ja ich habe nun nochmal antibiotika genommen und promt tat nichts mehr weh, nun ist es wieder zuende und alles ist wieder da das ist ja nun das 2 mal in 2 wochen, mit ab gehts mir super und ohne nicht.

die beschwerden äußerns sich wie folgt: immernoch häufiger harndrang, schmerzhaftes gefühl im unterbauch und ein leichtes ziehen in der leiste. Im netz fand ich das ne eierstocks enzündung auch in den leisten ziehen kann und harndrang verursachen kann, ausserdem stand da das bakterien in der scheide da aufsteigen können. da ich das hatte vermute ich.

wenn das blut nur hinweise gibt ist doof, war erst beim gyn der hat an der gebärmutter rumgewackelt und sagte da ist schonmal nichts, an den eierstöcken hat er nicht geguckt.

er hat aber abstrich unterm mikroskop geschaut da sagte er ist sind noch wenige bakterien drin. daruafhin nahm ich nochmal ab ( auf meinen wunsch, er sagte brauch ich nicht das sind nur weniger die gehen weg)

im urin waren auch nurnoch weniger bakterien zu finden.

ich verzweifle bald, da ist noch was ich spühre das eindeutig aber was soll ich denn noch schauen lassen, die chlamydien sind weg das wurde nun 3 mal nachgestetet, scheide harnröhre und blut! bakteriell habe ich ja was gehabt aber das ist nun auch weg. was nun?

B7artx81


Wurde denn mal ein Ultraschall gemacht? Wenn während der AB-Therapie die Beschwerden nachlassen, deutet das aber schon darauf hin, dass noch eine bakterielle Infektion vorliegt. Was sagt denn der Arzt dazu?

cPeliuciax222


termin ist morgen erst. naja die ärzte sagten beide uro und gyn das nur ganz ganz wenige bakterien noch drin wären. ich lasse es morgen mal testen. aber dann macht er mir meinen immunaufbau wieder nicht wenn ich was akutes habe...grrr

c{elicixa222


ultraschall ist 3 monate her, der doc hat das nicht in erwägung gezogen obwohl ich sagte ich habe noch schmerzen.....

c9hanxel4


was ist rausgekommen beim ultraschall ???

was hast du an AB genommern??

c4eliciAa2S22


hi

hi

termin ist heute aber beim hausarzt der macht da kein ultraschall. lass erst mal nur blut testen die beschwerden sind nun fast weg. der soll mir heut mein immunaufbau machen, falls es schlimmer wird geh ich dann nochmal zum gyn.

c9elic*ia22x2


also gestern abend war der termin. er testet mein blut nochmal auf entzündungen und allgemeinzustand, alelrdings freitag erst. muss nun wohl 4 wochen 2x wöchentlich eine eigenbluttherpaie machen....kostet mich insgesamt leider 60 € aber auf 1 monat verteilt. für den Darm hat er mir echinacea comp ampullen verschrieben weis garnicht ob das so toll ist, er wollt mir ja das symbioflor wieder geben wollt ich aber net das läuft immer so schnell ab bis es verbraucht ist, also das.... momentan geht es mir echt gut, kaum zu glauben das ich schmerzfrei bin, überlege trotzdem wegen dem kleinen restgefühl nochmal einen nachkontrolecheck zu machen beim gyn, also nochmal urin abgeben ob sauber und abstrich und diesmal auch eierstöcke gucken lassen!!!!

c.eliciHa222


aber

also merken tu ich nun leider immernoch was auch wenn das echt kein vergleich zu dem ist was ich bisher hatte. hab immernoch leicht druck auf blase und unterleibsstechen aber kann auch vom darm kommen. entweder warte ich oder geh dochnochmal zum gyn, aber eigentlich sollte ich froh sein es ist endlich mal besser

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH