» »

Was habe ich da zwischen den Beinen? Pilz?

HXansLi8x4 hat die Diskussion gestartet


Halle alle miteinander!

Zuerst möchte ich erwähnen, dass ich ein sehr hygienischer Mensch bin. Ich dusche also mindestens einmal täglich, meistens zweimal. Das nur schonmal vorab... ;-)

Nun habe ich aber ein Problem, was mich schon seit über einem Jahr quält. Ich habe etwas zwischen meinen Beinen, von dem ich nicht genau weiß, was es ist. Es ist genau die Stelle, wo der Oberschenkel mit dem Schambein zusammenläuft, also da wo man sich die Befestigungsgurte für einen Fallschirm hinklemmen würde. Kurz: Links und rechts von meinem Hoden, also eine Stelle, wo selten Luft rankommt. Keine Ahnung wie die Körperstellen heissen, deshalb entschuldigt bitte das lange Drumherum. :D

Jedenfalls vermute ich, dass es soetwas wie ein Pilz ist. Es ist auf jeder Seite ein 5-8cm langer roter Strich, drumrum ist die Hautfarbe etwas dunkler als normal. Das Komische ist, dass die roten Striche mal mehr und mal weniger da sind. Manchmal sind sie sogar nahezu ganz verschwunden, um einen Tag später wieder aufzutauchen. Wie oft habe ich schon gedacht "Man, endlich ist das vorbei."? Jedenfalls "wächst" aus diesen Rötungen etwas richtig raus. Es sieht aus wie ein Schimmelpilz. Wenn ich morgens dusche und abends von der Arbeit nach Hause komme, sieht man es ganz klar. Alles ist sehr grün und widerlich bzw. solche "verklummten" Teilchen. Es stinkt auch richtig.

Wenn ich mal zwei Tage nicht dusche, was vielleicht einmal im Monat vorkommt (Man geht morgens arbeiten, abends in die Disko, nächsten Tag pennt man durch, kennt bestimmt jeder) so fühle ich mich dort unten wirklich unwohl. Es stinkt, es ist feucht und es sieht abartig aus.

Ich bin mir aber nicht sicher ob es ein Pilz ist, da ich gehört habe, dass ein Hauptsymptom bei Pilzerkrankungen ein starker Juckreiz ist, und den verspüre ich überhaupt nicht! Bisher habe ich zwei Cremes probiert und sie auch regelmäßig aufgetragen:

Canesten & Clotrigalen. Keine von beiden hat geholfen. Canesten war völlig umsonst, während bei Clotrigalen der üble Geruch wenigstens etwas wegging, nicht aber das eigentliche Problem. Auch rasiere ich mich regelmäßig da unten, obwohl ich nicht glaube, dass es damit etwas zu tun hat. Ich habe die Rasur einmal für 2 Monate sein lassen, eben wegen dieser "Infektion", und die Stellen weiter behandelt. Leider half auch das nicht.

Was soll ich bloß tun? Ich will diesen Mist endlich weghaben. Zum Arzt möchte ich erstmal noch nicht gehen. Das ganze ist mir doch schon sehr peinlich. Ich weiß, ich weiß, braucht es nicht zu sein und Ärzte haben Schweigepflicht usw., jaja, doch möchte ich erstmal schaun, ob ich das Problem nicht auch so gelöst bekomme. Der Arztbesuch wäre dann das allerletzte Mittel für mich.

Ich hoffe wirklich, dass ihr mir helfen könnt!

Vielen Dank schonmal!

Grüße

Hans

Antworten
Purfim{a8x1


Also, dass hört sich aber schon stark nach Pilzinfektion an. Canesten ist zwar eine "Pilzsalbe" aber wahrscheinlich nicht genau für Deinen Pilz wirksam. An Deiner Stelle würde ich in der Apotheke nach einer anderen Rezeptfreien Salbe fragen und diese ersteinmal ausprobieren.

Ansonsten kannst Du mal probieren, die betroffene Stelle nach dem Duschen zu fönen, damit sie trocken ist und nicht noch freucht von duschen, weil Feuchtigkeit lieben Pilze. Anshcließend mit Babypuder pudern um es weiterhin trocken zu halten. Wenn der Pilz dann keine Feuchtigkeit mehr hat, wird er sich hoffentlich vom Acker machen!

H1anvsix84


Danke für deinen Beitrag!

Das mit dem Fön und dem Puder hört sich schonmal ganz gut an. Ich denke, dass ich das auf jeden Fall mal versuchen werde. Ansonsten: Was gibt es denn sonst noch so für Salben, die man probieren könnte? Wie gesagt, mit einem Menschen Aug in Aug über das Problem zu sprechen, möchte ich so lange wie möglich vermeiden. Also fällt der Gang zur Apotheke erstmal aus. Deshalb wäre es gut, wenn ihr mir noch so ein paar Tipps geben könntet.

Zum Thema Feuchtigkeit:

Ich fahre meistens mit dem Fahrrad zur Arbeit, ca. 6 km, bin dann also sehr verschwitzt bzw. feucht. Soll ich zwecks der Behandlung etwa mit dem Auto fahren? :D

MJu&nkxki


also bitte !!

GEH ZUM ARZT!! denkst du, du kriegst das selber weg.. grün und stinkig?? Und glaub mir, ärzte sehen allerhand.. da bist du wahrscheinlich noch heilig.. :|N

K]amikaOzi08x15


Hallo Hansi, du hast das Problem doch jetzt schon seit über einem Jahr und schon 2 verschiedene Pilzcremes ausprobiert. Bevor du dir jetzt noch weitere Cremes aus der Apotheke holst, Geld bezahlst, das eventuell nichtmal gut angelegt ist, geh bitte zum Arzt.

Anscheinend hat bis jetzt deine Eigentherapie noch nicht gefruchtet. Also lässt du am besten von einem Fachmann untersuchen ob es ein Pilz ist, was es für ein Pilz ist (wenn es einer ist) und mit was du es am besten behandelst.

Bedenke: du hast das jetzt seit einem Jahr. Ich glaube, du hast so lange wie möglich vermieden mit jemand darüber zu sprechen, aber nun wirds langsam Zeit. Ich würd erstmal den Hautarzt empfehlen.

KJaDmikaHzix0815


Wenn der Pilz dann keine Feuchtigkeit mehr hat, wird er sich hoffentlich vom Acker machen!

Unwahrscheinlich, weil so ein Hautpilz nicht nur in der 1. Hautschicht sitzt.

HPan3si8x4


Vielen Dank für die Antworten! Klasse Forum! :)

Es ist tatsächlich so, dass ich lieber Unmengen von Geld ausgeben würde und alles durchprobieren möchte, als dass ich mich vor einem anderen Menschen so zeigen möchte. Ich denke, dass ich erstmal die "Fön-Puder"-Therapie versuche, bevor ich zum Hautarzt gehe. Wobei, ich habe sowieso bald einen Termin bei meinem Hautarzt, wegen fettiger Haut, Ausschlag und so. Der kennt mich also schon. :D

Ansonsten: Habt ihr vielleicht noch irgendein Zaubermittel zu empfehlen? Wäre echt toll.

Nebenbei:

Habe nochwas zum kurz angesprochenen Problem. Nur da ist es eben so, dass ich dort keine Scheu habe, meinen Hautarzt zu fragen. Ich habe immer sehr fettige Haut. 2 Stunden nach dem Baden bzw. Duschen fettet die Haut richtig nach, man könnte 'ne ganze Halle damit bohnern. :-D Bei meinem Hautarzt war ich nur wegen Pickel in Behandlung, nur sind die ja Teil des Problems, denke ich mal. Nun ja, ich habe erst am 24.07 einen Termin, deshalb noch ein wenig Zeit um beide Probleme schonmal auf eigene Faust anzupacken. ;-)

akmaBl


genau das würde ich eben nicht tun..wenn du weiter rumprobierst ohne wirklich zu wissen was es ist, entwickeln sich bei erregern welcher art auch immer sehr schnell resistenzen gegen die mittel.am ende hast du dir dann eine dauerinfektion aufgehalst gegen die kaum noch was lokal wirksam ist.

wenn du erst in 3wochen termin hast,was ich in dem fall recht spät finde-ist zwar nichts lebensbedrohliches aber schon ziemlich unangenehm - solltest du maximal prima81 folgen und es mit puder,trockenheit und viel,viel luft probieren,das mögen pilze wie schon geschrieben absolut nicht.von mir aus desinfizier die haut auch mit nem hautfreundlichen fungizid -wenns nicht brennt- wie zb cutasept. aber von den frei verkäuflichen pilzsalben rat ich ab bevor der arzt nicht drauf geschaut hat.damit kannst du mehr schaden anrichten als alles andere.

H%ansiJ84


@ amal:

1. Welche Lösung von cutasept soll ich nehmen? Da gibt es zwei. Einmal "F" und einmal "G".

2.Wie soll ich nun nach dem Duschen vorgehen? Mit Cutasept desinfizieren, dann mit 'nem Fön trocknen und danach das Puder auftragen, oder wie? :D

Ja, das mit dem Termin beim Hautarzt ist doof, aber leider normal hier. Es dauert hier immer einen Monat, bis man mal einen Termin bekommt. Sind nicht sonderlich viele Hautärzte hier ansässig. :D

Mal 'ne andere Frage:

Wie kann ich mir den eigentlich eingefangen haben? Ich hatte Monate vorher keinen Sex, nutze kaum öffentliche Toiletten oder dergleichen bzw. würde ich mich nie auf 'ne öffentliche Toilette draufsetzen. Woher kommt das?

a6mal


ich würd f nehmen.

so würd ich vorgehen,ja...desinfizieren so oft es geht-auch die hände.unterwäsche,bettwäsche mit 90grad waschen..da man nicht weiß was es für ein pilz ist , ob er sporen hat(die zum teil extrem hitzeresistent sein können) etc.pp-ist es schwer ein patentrezept zu geben.

pilze gehören meist zur normalen hautflora-solange die im gleichgewicht ist,macht es dem körper auch nichts aus aber sobald dein immunsystem mal schwächelt (antibiotikatherapie,krankheiten,überreinliches verhalten) gerät sie ins wanken und die pilze können sich vermehren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH