» »

Frage zu Pilzsporen und deren Beseitigung

t7xavnoqnxym hat die Diskussion gestartet


Ich weiß nicht an wen ich mich mit dieser Frage wenden kann deswegen schreib ichs einfach hier, auch wenn sie überhaupt nicht passt. Aber man findet auf solche Fragen einfach nie irgendwo eine Antwort.

Wischt ein Duschstrahl vorhandene Pilzsporen von Badeschlappen ab, oder verwachsen sie auch in das künstliche Material, was ich mir kaum vorstellen kann? Muss ich die Badeschlappen wirklich komplett mit Antipilzspray einsprühen? Geht es nicht irgendwie konstengünster? Ich muss das Spray eh schon für 2 paar Schuhe nutzen.

Wie ist das generell in der Dusche. Bei mir wird diese von verschiedenen Personen benutzt. Bleiben Pilzsporen am Duschenboden haften, trotz Wasser? Ich glaube kaum oder?

Das Spannbetttuch auch meinem Bett im Fußbereich, wie befreie ich das effektiv von Pilzsporen? Ich kanns ja schlecht jeden Tag waschen. Gehen die Sporen mit einem Staubsauger weg oder ist das nicht so einfach?

Generell habe ich das Gefühl gegen einen unsichtbaren Feind zu kämpfen. Paranoia?

Danke...

Antworten
S|eanept7oxr


Mit den Mitteln, die Otto Normalbürger zur Verfügung hat bekommt man Pilzsporen gar nicht kaputt.

Gruß

tpxanxonym


Ich red ja nicht von kaputtmachen ich red davon dass man vielleicht die Pilzsporen mit dem Duschstrahl oder Staubsauber _entfernen_ könnte.. ( ? ) Leider kann man die Plage nicht sichtbar machen denn sonst würde sich die Frage erübrigen und ich könnts ausprobieren.

Dass Sagrotan Pilz Spray und Kochwäsche hilft, weiß ich, nur zu welchem Preis?

Ich habe gerade 20 Pumpstöße verbraucht (5 Pumpstöße pro 100cm2 laut Etikett) damit ich heute wieder mit meinen Schlappen ins Schwimmbad gehen kann ... das muss doch auch anders gehen, oder nicht?

Bin jetzt schwimmen..

H0ar9ryx513


Hallo,

Warum musst Du denn so akribisch gegen Pilzsporen vorgehen? Gehörst Du einer besonderen Risikopatientengruppe an? Pilzsporen sind überall in unserer Umgebung vorhanden, wir können sie unter normalen Bedingungen gar nicht vollständig eliminieren. Es besteht also an sich kein Grund zu dieser übertriebenen Vorsicht, denn einem gesunden, immunkompetenten Menschen machen diese Sporen nichts aus.

Viele Grüße

tzxawnoRn`ym


@ harry513

Deswegen:

[[http://www.med1.de/Forum/Infektionen/400979/]]

Jede Pilzspore ist zuviel. Ich bin halt dagegen anf#llig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH