» »

Harnwegsinfektion beim Mann durch Scheidenpilz

VDeheGme[ncxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Also meine Ex hatte mich damals mit irgendwas angesteckt-War über mehrere Monate zu der Zeit nur mit ihr zusammen...um alle "woher weisst du überhaupt das es von ihr war" Kommentare schonmal zu unterbinden-. Das wurde mir dann auch schnell klar als mein bestes Stück des öffteren (schmertzhaft) zu jucken anfing usw. Und als dann noch weisser Ausfluss hinzukam bin ich sofort zum Urologen. Der hat ne Urinprobe genommen und meinte etwas später dann Harnwegsinfektion verursacht durch "Chlamydien" tja, pech gehabt:(

Also verschrieb er mir erstmal Antibiotika gegen jenes. Nun wurde es zwar kurzfristig besser aber ein leichtes brennen hab ich immer noch bis heute beim Wasserlassen. Hab neulich mal wieder meine Ex gesehen und hab sie nochmals darauf angesprochen, sie meinte früher immer sie hätte nix(ja schon klar :/). Jetzt hat ihr Gewissen sie vllt. etwas eingeholt und sie gab zu ihr Frauenarzt hätte damals schon bei einem Abstrich eine "Scheidenpilzinfektion" festgestellt.

Soweit ich mich informiert hab kann so eine Pilzinfektion genau so zu einer Harnwegsinf. beitragen wie z.B Chlamydien. Nur steht im Inet nicht wirklich viel darüber was Männer wenn sie von der Partnerin infiziert wurden dagegen tun können. Es heisst ja diese Pilzsporen könnten sich tief in der Harnröhre absetzen und immer wieder ausbrechen selbst wenn man dachte es seie wieder alles ok.

Gibt es denn wirklich keine 100%ig erfolgreiche Behandlungsmethode so das alle Pilzsporen abgetötet werden?

Ich werde natürlich schon nochmal demnächst zum Arzt gehen aber wollte hier nur mal die Meinung von Leuten hören die event. mit dieser Thematik zu tun haben/hatten.

gruss Vehemance

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH