» »

Mundherpes, eine enorme Belastung

k[lei3neMexlli hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!

Ich leide seid einigen Wochen an psychischen Problemen... hab Angst schwer krank zu sein, wenn irgendwo was weh tut... und bekomme dann Angst- und Panikattaken! Dazu kommen dann noch Depressionen... Außerdem habe ich immer Angst das mir beim Essen was im Hals stecken bleiben könnte... Hab dann immer weniger gegessen und seit vergangenen Freitag bekomm ich überhaupt nichts mehr runter... ich trinke nur noch ganz viel... aber ich merke natürlich auch, dass das meinen Körper sehr schwächt! Ich hab jetzt Tabletten gegen meine Angstzustände bekommen und seit dem geht es einigermaßen... aber essen kann ich immer noch nix... ich war heute bei meinem Hausarzt, weil ich seit dem Wochenende komische Bläschen und Entzündungen im Mund bekommen habe, die bis in den Rachen hinunter gehn... meine Zunge ist total belegt und manchmal hab ich dann auch solche Flocken drauf... mein Arzt sagt das kommt wegen dem ganzen Stress und wegen der Psyche, er meinte es wäre Mundherpes...

Kann man das wirklich nur wegen der Psyche bekommen oder spielen da noch andere Faktoren eine Rolle?

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten! @:)

Antworten
E<azyDu"zlT


Die psyche kann sehr sehr viele symptome verursachen, geh mal ins HIV forum und schau dir die beiträge von den ganzen panikern an, sie alle haben symptome aber keiner ist je HIV-positiv getestet worden.. !!!!:)z

0~01Clhrisc001


Also Herpes bei mir äußert sich anders. Meist ein bläßchen im Mund das was weh tut aber so wie dus beschirebst. Geh am besten mal zu einem HNO .. meine Mutter hatte mal einen Pilz auf der Zunge nach dem sie viele Medikamente über einen langen zeitraum einnehmen musste!

k leinecMell9i


Danke erstmal für eure Antworten!

Ich werd mal noch par Tage warten und wenn es nicht besser geht, lass ich es mal nen HNO Arzt anschauen... Manchmal tut es weh bzw. da krazt es so komisch aber manchmal merk ich es auch kaum...

schon merkwürdig... ???

0G01Chrisx001


Also ich mekr mein Herpes fall es ausbricht dauerhaft.

kxleine}Mellxi


Hm... dann ist es vielleicht doch von den Tabletten...

H3ar]ry51x3


Hallo,

ja durchaus, eine Herpes-Simplex-Infektion kann in der Tat durch psychischen Stress ausgelöst werden! Gegen Mundherpes hilft eine 3x tägliche Spülung mit einer Zovirax-Suspension sehr gut! Sollte sich bereits ein Mundsoor (Belag, Flocken ???) hinzugesellt haben, ist die Anwendung einer Amphotericin B-Suspension ratsam (z.B. Ampho moronal). Hat Dir der Arzt denn nichts verordnet? Beide genannten Medikamente sind verschreibungspflichtig.

Viele Grüße,

kmleipneMexlli


Hallo Harry!

Nein mein Arzt hat mir leider nichts verschrieben... er hat gesagt das es wieder zurück geht wenn meine Psyche wieder etwas in Einklang kommt...

Ja es hat sich bereits ein Mundsoor eingestellt, habe weißen Belag und Flocken... und beim Schlucken ist es total ecklig... dann noch der ganze Schleim im Mund...

Kann sich denn daraus was ernsteres entwickeln?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH