» »

Einmal Herpes, immer Herpes?

sWa]ra~h0x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Mein Freund hatte vor 2 Wochen Herpes,da ich noch nie Herpes hatte waren wir besonders vorsichtig und haben 2 Wochen komplett auf küssen verzichtet.Als die Herpesbläschen schon fast verschwunden waren, waren wir uns sicher dass es nun nicht mehr ansteckend ist und haben uns wieder geküsst. Naja wie sollte es auch anders sein.. nach 2 Tagen wachte ich morgens mit einem Herpes an der Lippe auf .. total ätzend >:(!! Ich hatte noch nie vorher Herpes, heißt das jetzt dass ich wie mein Freund alle paar Monate mal einen Herpes bekomme ??? oder kann es sein, dass es das erste und das letzte mal war?

Würde mich über einen Antwort und vielleicht ein paar Tips wie ich den Herpes so schnell wie möglich wieder los werde sehr freuen :)

Antworten
b|eHrlinsc at2x7


Soweit ich weiß hat fast jeder Mensch Herpesviren in sich. Meine Freundin (seit 10 Jahren zusammen) hat relativ oft Herpes am Mund. Blasen und so, wie man das halt kennt. Wir haben nie Rücksicht auf mich genommen und deswegen auf Küssen oder Sex verzichtet und ich hatte noch nie Herpes im Gesicht... Ich denke, es ist ne Mischung aus Immunsystem und Psyche, was zum Ausbruch führt...

RuaPindxrop


Japp, jeder Mensch hat Herpesviren in sich. Bei einigen bricht es aus, bei anderen nicht.

Ich hab früher sehr sehr häufig Herpes gehabt. Hab das besprechen lassen und immer Cremes gehabt... War ewig lange weg.

Dann hatte ich ab und an von bestimmten Lebensmitteln oder in Stressphasen Herpes.

Das kommt eigentlich häufig, wenn das Immunsystem schwach ist...

BFian>cabel}la


Ich wollte dazu nur mal sagen, dass ich mich durch den Herpes am Mund bei meinem Freund mit Genital-Herpes angesteckt habe. Passiert wohl nicht so oft, aber ist auch möglich...

R^ainOdroxp


Meine Mutter hat das durch Stress schon IN der Nase und am Hals gehabt. Teilweise in einem Durchmesser von 15 cm.

s"araxh09


Das beruight mich jetzt irgendwie alles nicht so :-|

hab total Angst dass ich jetzt regelmäßig Herpes bekomme..

habt ihr Erfahrungen mit Herpes ? Was ist am besten um es so schnell wie möglich wieder los zu werden? Und diese fiesen schmerzen zu lindern..?

RPai:ndrop


Also ich habe ziemlich lange mit verschiedenen Herpescremes experimentiert und ich muss sagen von den meisten sind die Herpesbläschen mehr und größer geworden.

Für MICH habe ich rausgefunden, dass ich in den ersten 2-3 Tagen die Bläschen auspiekse mit einer Nadel und ganz hauchdünn mit Cortison creme (trocknet aus) und dann wenn sich eine Kruste bildet -> es also langsam heilt creme ich mit der Herpescreme.

Vorbeugend achte ich darauf, dass ich möglichst immer alles an Vitaminen und Mineralien etc zu mir nehme, damit mein Immunsystem auf Trab ist...

Wenn ich dann mal wieder so richtig heftig Stress habe hilft das auch nichts, aber ich hab nach dem Besprechen (wo ich jeden Monat n Herpes hatte) über mehrere Jahre NICHTS gehabt...

Dann mal wieder, dann wieder nicht, dann hab ich's noch mal besprechen lassen und seit dem *toi toi toi* nichts mehr...

r^ollilfrexundin


krieg die dinger auch immer - vor allem bei stress und wenn das immunsystem schon angeschlagen is.

als vor ca. einem jahr mit meinem exfreund der anfang vom ende begann, hatte ich alle drei oder 4 wochen eine! kaum war die ein abgeheilt, kündigte sich schon die nächste an... - ABER: seit schluss is, nicht eine einzige!

mein geheim tipp gegen herpes is also: energieraubende menschen aus der umgebung entfernen! ;-)

;-D

Nxeon{Bloxnd


wie schon gesagt.. die herpesviren trägt jeder in sich.

zum ausbruch kommt es durch tröpfcheninfektion. das heißt.. selbst wenn du deinen freund 2 wochen nicht geküsst hast, kannst du dich anstecken, wie beispielsweise bei erkältungskrankheiten auch wenn er niest, hustet oder einfach nur mit dir spricht.

herpes kann so auch beispielsweise über klimaanlagen im supermarkt übertragen werden, sie müssen einfach nur in die luft geraten.

beim herpes spielt aber auch die psychische komponente eine große rolle.. man sagt ja auch immer, dass man herpes bekommt, wenn man sich ganz schrecklich vor etwas ekelt.

deine ständige angst, dich mit herpes anzustecken, führt also zu innerem stress.. und stress begünstigt, dass du anfällig für herpes bist.

S_heepx84


wie schon gesagt.. die herpesviren trägt jeder in sich.

Nicht ganz - 95 % der Menschheit. ;-) Egal.

Viel machen kann man leider nicht. Die gängigen Medikamente sind Aciclovir und Penciclovir - ersteres nützt bei vielen meist nur im Anfangsstadium was (bzw. irgendwann auch gar nix mehr - Penciclovir hilft sehr in der Bläschenphase (bekam's gestern, schmierte eifrig Penciclovir und heute ist das Herpes "trocken". Bin leider auch so eine Herpesqueen, die den Dreck im kompletten Gesicht bekommt - echt prima..... :°(

Moderne Medikamente

Moderne Medikamente bringen vorübergehend meist gute Ergebnisse. In Deutschland zur Behandlung zugelassen sind Stoffe wie Aciclovir, Valaciclovir, Ganciclovir, Valganciclovir,Brivudin, Penciclovir, Melissenextrakt und Zinksulfat, auch in Kombination mit Heparin. Cremes oder Salben mit diesen Wirkstoffen sind auch rezeptfrei erhältlich.

Durch den weit verbreiteten Einsatz von Aciclovir für diese leichte Symptomatik wird die Häufigkeit von Aciclovir-resistenten Herpes simplex Viren gesteigert. Es gibt jedoch mittlerweile einige andere Virostatika.

Die Abheilung der Lippenbläschen sollte innerhalb von zehn bis zwölf Tagen erfolgen. Kinder, Schwangere und Personen mit schweren Verläufen und längerer Erkrankung sollten unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Bei häufigen Ausbrüchen, etwa mehrmals im Jahr, wird von einigen Betroffenen behauptet, das frühzeitige Aufstechen der Bläschen beschleunige den Heilungsverlauf und vermindere die Ansteckungsgefahr durch das geringere Volumen der auslaufenden Flüssigkeit. Tatsächlich erhöht sich durch das Aufstechen jedoch das Risiko, zusätzlich an einer bakteriellen Infektion des Gebiets, einer sog. Superinfektion, zu erkranken. Da die Flüssigkeit in den Bläschen nur ein Symptom und nicht die Ursache der Erkrankung ist, tritt die Heilung durch das Aufstechen auch keineswegs schneller ein, das Risiko andere Menschen zu infizieren wird durch das dauerhafte Aussickern der Flüssigkeit aus dem Wundgebiet jedoch erhöht.

Eine vollständige und dauerhafte Heilung ist bisher nicht möglich, denn die Einwirkung auf infizierte Stellen der Hauteffloreszenz erreicht nicht die Viren, die sich im Körperinneren in Nervenganglien aufhalten.

Quelle: Wikipedia

Da man sagt, dass die Haut der Spiegel der Seele (und das viele auch mit Sicherheit bestätigen können), kannst du drauf achten, wenig Stress zu bekommen (nicht nur wegen Herpes ;-) ), Starke Sonneinstrahlung zu meiden und dein Immunsystem mit Bewegung, Frischluft und gesunder Ernährung zu unterstützen.

Übrigens heißt das nicht, dass du es jetzt regelmäßig bekommst - manche bekommen das nie wieder oder sehr selten, obwohl sie Virusträger sind. ;-)

b~e8rliHnscaPt27


meine Freundin hat auch viele Cremes und so probiert. Am besten war bisher Zinksalbe aus der Apotheke.

Zum Besprechen: Besprechen ist ne krasse Sache. Hatte in meiner Jugend große Probleme mit Warzen an Händen und Füßen. Alles probiert, nix half. Die Dinger wurden immer schlimmer...

Dann einmal besprechen lassen. Zack, komplett weg. Alles!

Rma[in9droxp


Da man sagt, dass die Haut der Spiegel der Seele (und das viele auch mit Sicherheit bestätigen können),

Das heißt also wenn ich eine schlechte Haut hab hab ich ne schlechte Seele?

Find ich genauso beschissen wie die Aussage, dass man anhand der Schrift den Charakter eines Menschen erkennt!

Ich bin definiv kein schlechter Mensch - so viel ich in meinem bisherigen Leben von meinen Mitmenschen weiß! Und? Ich hab Pickel, unreine, fettige Haut und ich hab ne grottenhässliche krakelige Schrift wie ein Erstklässler oder so...

Ich denke nicht, dass man das daran festmachen kann!

Rlaikndproxp


Zum Besprechen: Besprechen ist ne krasse Sache. Hatte in meiner Jugend große Probleme mit Warzen an Händen und Füßen. Alles probiert, nix half. Die Dinger wurden immer schlimmer...

Dann einmal besprechen lassen. Zack, komplett weg. Alles!

Dito - hatte genau das gleiche Problem!

ssara.h0x9


Ihr redet andauernd von "besprechen" ??? davon habe ich noch nie gehört was ist das ???

Ich habe den Herpes nun seit Sonntag und habe mir gleich Montag "Fenistil Pencivir" gekauft, in der Apotheke sagte man mir das seie momentan das beste.

Ich habe diese creme dann den ganzen montag bis dienstag abend alle 2 Stunden angewendet es hat sich jedoch nichts getan!! Dann habe ich mir Compeed Herpespatches gekauft die ich nun seit gestern abend im 8 stunden takt anwende.. Ich bin mir nich so sicher ob das was bringt..Auf jeden Fall sind die schmerzen erträglicher wenn ich so ein patch darauf habe .. aber naja ich habe nicht den eindruck dass es irgendwie besser wird!! Was haltet ihr von zahnpasta?? Ich habe von vielen gehört es sei das reinste Wundermittel.. stelle es mir allerdings sehr schmerzfaht vor!!

e=la ^maxus


Hallo,

Was ist mit "Besprechen ist ne krasse Sache" gemeint??

Lieben Gruß Elamaus *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH