» »

Kann ich meine Antibiotikakapseln auch öffnen?

b.risfchxu hat die Diskussion gestartet


hallo,

habe ein antibiotikum verschrieben bekommen.es sind hartkapseln.cefalor AL 500.weiß jemand ob ich die auch öffnen kann?so das ich das pulver mit wasser nehmen kann?ich bekomm die großen tabletten einfach nicht geschluckt und habe jetzt nur 2 tage das zeug so genommen.ich ahb echt probleme damit.

vielen dank schon mal

Antworten
HKarrRy5183


Hallo,

ich denke, Du meinst das Präparat Cefaclor? Steht zur Anwendung und Einnahme nichts Näheres im Beipackzettel? Da es sich aber um Hartkapseln handelt und es Cefaclor auch als Brausetabletten gibt, gehe ich davon aus, dass die Kapseln geöffnet werden dürfen, ohne dass das Medikament an Wirksamkeit oder Verträglichkeit verliert. Was anderes ist es bei Retard-Kapseln, die dürfen auf keinen Fall geöffnet werden! Im Zweifelsfall solltest Du aber noch mal Deinen Apotheker fragen!

Viele Grüße,

V<iRATUxE


Einfach in den Mund legen, und einen großen Schluck aus einem Wasserglas deiner Wahl nehmen. Die Tablette spürt man auch fast gar nicht beim Schlucken. Ohne Wasser, also trocken, könnte ich sie auch nicht schlucken. Aber so ist das kein Problem

B^obbi\eD_1


Nimm das Ding in den Mund, nimm einen Schluck Wasser in den Mund und beuge den Kopf nach vorne und dann schlucken. Die wird von ganz alleine runtergleiten. Keinesfalls den Kopf in den Nacken legen, dann gehts noch schwerer.

s|chinkebn:k6aesextoast


ich würd sie auch so schlucken!

die ummantelung is als so ne art schutz gedacht weil der arzneistoff meist erst im magendarm trakt absorbiert werden soll!

außerdem schmeckt das pulver noch ekelhafter!

glaub mir ich weiß wovon ich rede!

lg

C;ervHixer24


es gibt kapseln die ihre wirkung NICHT im magen verbreiten sollen und deswegen eine säuebeständige schicht haben.. deswegen würd ich nich einfach sagen jo mach ma auf und lös es in wasser.. wies bei Antibiotike is weiß ich nich.. /fragen -> arzt

Ayzr'a6el0x1


du must dir bewust sein das es rein psychisch ist. das haben viele menschen. ich habe damit kein problem, weil mir bewust geworden ist das es absoluter blödsinn ist. jede, aber auch jede tablette ist kleiner als ein bissen essen den wir schlucken.

nimm das ding in den mund, ein schluck wasser dazu, kinn auf die brust und schlucken.

beim öffnen wäre ich vorsichtig. einige kapseln sind so geschaffen das sie sich erst im darm auflösen, da die magensäure das medikament zersetzen würde.

sDterynzekbox


Also ich würde die Kapseln nicht öffnen. Es könnte sich negativ auswirken.

Versuch es mit Mineralwasser mit wenig Kohlensäure. Ich habe auch immer Probleme Kapseln oder größere Tabletten zu schlucken, aber mit Mineralwasser merke ich sie kaum.

Geht wunderbar. :)^

H)arsry513


beim öffnen wäre ich vorsichtig. einige kapseln sind so geschaffen das sie sich erst im darm auflösen, da die magensäure das medikament zersetzen würde.

Das was Du meinst, ist bei Retard-Kapseln der Fall! Die meisten Hartkapseln dürfen geöffnet werden, zumal wenn es den Wirkstoff auch in anderen Dareichungsformen (Pulver, Brausetabletten, Suspensionen) gibt.

Prinzipiell hast Du aber Recht: Oftmals steckt ein psychisches Problem hinter der Abneigung großer Kapseln. Habe selbst auch schon Sandimmun-Kapseln schlucken müssen, die waren 5 cm lang und 1,5 cm dick...auch daran gewöhnt man sich! :)^

A)zrae}lx01


sage ich doch...

einige kapseln sind so geschaffen das sie sich erst im darm auflösen, da die magensäure das medikament zersetzen würde.

Die meisten Hartkapseln dürfen geöffnet werden, zumal wenn es den Wirkstoff auch in anderen Dareichungsformen (Pulver, Brausetabletten, Suspensionen) gibt.

es trifft nicht auf alle zu.

s*t1er(nebox


5 cm lang und 1,5 cm dick

:-o :-o :-o

wie bekommt man sowas runter ???

A9zrxaelx01


indem man sich bewust wird das man beim essen noch größere bissen schluckt.

svtersnexbox


sag nicht sowas sonst bekomme ich noch Probleme beim Essen ;-D

ASzraexl01


ist aber nunmal so. beiß mal vom brötchen normal ab und spuck es wieder aus. du siehst das der bissen größer ist als jede tablette. ich habe neulich versehendlich einen nimm 2 runtergeschluckt. und der ging auch so ohne probleme. und ein nimm 2 ist nun wirklich größer als ein asperin

Hjarryx513


@ Azrael01

Wenn es einen speziellen Wirkstoff nur in Hartkapsel-Format gibt, sollte man den Apotheker fragen, ob diese Kapseln geöffnet werden dürfen, wenn im Beipackzettel nichts dazu steht. In diesem speziellen Fall geht es aber um das Medikament Cefaclor, und das gibt es auch als Brausetabletten, insofern sehe ich hier kein Problem.

Bei Retard-Kapsel stellt sich die Frage nicht, weil diese niemals geöffnet werden dürfen, da sonst der Wirkstoff durch die Magensäure zersetzt wird und nicht mehr in den Blutkreislauf gelangt oder weil man eine höhere Bioverfügbarkeit anstrebt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH