» »

Leisten-Lymphknoten-Schwellung

jUo2Z8a hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

hab ein kleines Problem und zwar hab ich letzten einen leichten Schmerz bei mir am rechten Oberschenkel/Leiste festgestellt. Im Internet ist hier die Position der Lymphknoten angegeben. Ich konnte aber keine Knoten ertasten, also welche, die größer als 5mm sind. Als ich dann so an mir herunter gesehen hab, konnte ich in dem Leistenbereich rechts und links eine ganz leichte, minimale Erhebung sehen (Bereich Lymphknoten nach I.net). Kann das eine Lymphknotenschwellung sein? Können Bereiche um die Lymphknoten schwellen ohne, dass die Knoten selber dick sind? Wenn ja hängt das mit den Lymphen zusammen? Mache mir sorgen, deshalb schon mal danke für die Antwort.

Antworten
j{o2x8a


Kann mir denn niemand weiterhelfen?

A!VxD


Lieber Jo25a,

die in der Leiste befindlichen Lymphknoten, die sogenannten Leistenlymphknoten oder Lymphonodi inguinales bezeichnet, sind die Oberflächlichen Leistenlymphknoten. Diese, wie auch viele andere haben die Aufgabe, das Immunsystem zu schützen, also agieren diese als Abwehrsystem. Wird der Körper durch Viren o.Ä. befallen, so sondern diese ein Sekret aus, welches die Fremdzellen oder Viren bekämpft. Das sich dadurch resultierende Anzeichen, auf eine Entzündung im Körper ist, dass die oder der Lymphknoten anschwillt und schmerzempfindlich wird. Jedoch sollten diese Schmerzen in einigen Tagen verschwunden sein. Ob du einen Infekt hast oder nicht, kann sogar völlig unsensibel auf den Körper reagieren, das heisst, du musst es nicht mal merken, das du einen Infekt hast. Der Körper merkt es aber und sendet Signale an das Lymphatische System, diese wiederrum sondern Lympho-/Leukozyten aus (Helferzellen) und bekämpfen den Virus.

Also, kurz gesagt, die Schmerzen und die Schwellung sollten in einigen Tagen vorrüber sein. Bei einem Grippalem Infekt ist es sehr typisch, das die LK am Hals, Nacken, Achseln und in der Leistengegend geschwollen reagieren. Sollte es jedoch nicht besser werden, so würde ich es dir Nahe legen, einen Arzt aufzusuchen und diesem deine Symptomatik zu schildern.

Gute Besserung!

AVD.

jpo28xa


Danke für deine Antwort. Kann es sich hierbei um eine Schwellung des Lymphbereiches handeln auch wenn ich keine Vergrößerten Knoten ertasten kann? Ist das möglich?

AxVD


Ja! Das ist möglich, es kann eine Schwellung eines der LK sein, welche sich im tieferen Bereich befinden, diese sind meist oder kaum tastbar, nur ein erfahrener Arzt weiß, wie man diese Ertasten kann.

Wie gesagt, beobachte den geschwollenen Bereich, geht es jedoch in den nächsten 5 Tagen nicht zurück, empfehle ich dir einen Besuch bei einem Arzt.

Gute Besserung!

AVD.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH