» »

Lungenentzündung ohne Antibiotika

A$ngeklina20x08


super, vielen Dank! Habe mal kurz reingeschaut. Da läßt sich doch bestimmt noch was für mich finden :-D

dLerFrixtzi


wenn du die antibiotika nicht nimmst wirst du mit der lungenentzündung viel mehr probleme haben dagegen wird das bisschen durchfall von den antibiotika harmlos werden :)z

vLe#lvetn raixn


Hallo,

eine gute Freundin von mir hat letzten Sommer ihre Lungenentzündung nur homöopathisch behandeln lassen.

Die Behandlung hat fast 3 Monate gedauert, war aber erfolgreich. Es ist komplikationslos ausgeheilt, allerdings war sie über diese Zeit auch im Krankenhaus weil sie eine Immunschwäche hat und ihr Körper keine Leukos alleine bildet.

Möglich ist es aber es ist ratsam, bei einer solchen Behandlung 1. strikte Ruhe einzuhalten und 2. regelmässige Kontrollen beim Arzt machen zu lassen.

Und bei jeder kleinen Verschlechterung würde ich auch zum Doc gehen.

Allerdings würde ich Dir trotzdem raten, lieber das Antibiotikum zu nehmen.. Grade die Nieren und die Lungen, das kann so so unglaublich schlimme Folgen haben grade wenn die Nieren dann versagen und auch noch beides gleichzeitig.. in Deiner Situation möchte ich nicht stecken..

Guck mal nach Symbioflor, damit hat mein Doc meinen Darm wieder aufgepeppelt nach 4 AB-Kuren hintereinander (u.a. auch wegen der Nierenbeckenentzündung)

Ka ob Du das nehmen darfst aber gucken kostet ja nix!

AWngxelihnxa2008


Habe nun das Antibiotika heute Mittag genommen und wie schon befürchtet, der Durchfall hat mich wieder. Der Durchfall ist auch nicht das Schlimmste, sondern die Krämpfe. Jetzt ziehe ich es aber voll durch. Habe mir zusätzlich noch dieses Symbio Flor 1 gekauft und versuche es irgendwie abzuschwächen. Danke für eure Tipps und euer Mutmachen, ich hätte es sonst wahrscheinlich nicht gemacht. @:)

v#elvpet raxin


also mit dem Symbio machst du nix falsch, mich hat das auch wieder super aufgepeppelt, ich hatte auch starke Darmprobleme im Sinne von Krämpfen, völlegefühl, blähbauch etc..

was du zusätzlich noch gutes tun kannst sowohl für magen als auch darm ist magen-darm-tee, ist natürlich und ist super klasse grade gegen krämpfe. trink davon einach mal jedn tag 2 kannen, mit nem löffel honig schmeckt der auhc noch super lecker

T/rrini}2 4


Letzte Woche stellte mein Arzt bei mir eine Lungen-, Nasennebenhöhlen- und eine Nierenbeckenentzündung fest und gab mir ein Antibiotikum. Leider habe ich keine so gute Erfahrung mit Antibiotika und habe regelrechte Panik davor. Versuche es bis jetzt mit hoömopathischen Mitteln.

Jeder seriöse Homöopath würde bei diesen Erkrankungen von alleiniger Therapie mit homöopathischen Arzneimitteln abraten.

tSoterf0uchxs


Versuche mal, deine Ernährung anzupassen. Du musst ja davon ausgehen, dass eben Darmbakterien abgetötet werden, die sonst die Nahrung "verarbeiten". Viel Suppe und Sachen die sich selbst verdauen und den Darm nicht zusätzlich reizen, sollten da sehr helfen. Vorallem gut kauen.

Mir ging es auch immer so, dass sich der Darm bei einer Antibiose komplett abgeschossen hat (Blähungen, Krämpfe, Durchfall). Das renkt sich meist nach ca. 6 Wochen wieder ein.

A/ngelLina2x008


Hallo,

durch die Lungenentzündung habe ich so gut wie gar keinen Hunger mehr und fühle mich furchtbar erschöpft (das sind anscheinend typische Anzeichen für eine Lungenentzündung). Ich muss mich regelrecht zwingen zum Essen und das ist dann so ca. 2 Scheiben Brot mit etwas Butter, 1 Apfel und ein paar Salzstangen am Tag. Ich hoffe, dass das jetzt bald besser wird.

Habe mir einen Fenchel/Anis/Kümmel Tee gekauft und trinke auch ordentlich davon. Kann ja nur noch besser werden!;-)

vBelvetn rain


Ich wünsche Dir eine gute Besserung!

Versuch mal den Tipp mit der Suppe, grade Hühnersuppe ist bei Krankheiten sehr gesund!! DIe geht auch leichter Runter als Stullen

A n'gelinJa200x8


Danke, mach ich ganz bestimmt.

a1gnexs


das Antibiotika heute Mittag genommen und wie schon befürchtet, der Durchfall hat mich wieder

wenn Du nach der ersten Dosis Durchfall kriegst, ist es Deine Angst, die ihn verursacht, nicht das Antibiotikum

welches ist es eigentlich? es wirken ja nicht alle gleich böse auf die Darmflora

dAerF)ritxzi


und keinen hunger zu haben und erschöpft sein ist doch völlig normal wenn man antibiotika nimmt das bekommt jeder

A~ngel<inaV200x8


Das Antibiotikum heißt TAVANIC 500

A\ngeliYna20x08


Hallo zusammen,

wollte nur mal berichten, die Lungenentzündung ist nun fast überstanden. Habe nur noch leichte Beschwerden, aber auch die werden (hoffentlich) bald verschwinden. Bin so froh!!! Der Durchfall war zwar schlimm, aber mit verschiedenen Medikamenten habe ich es so einigermaßen wieder in den Griff bekommen.

Danke für Eure Unterstützung @:) @:) @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH