» »

Eierlecken

f$ran!zbalxl hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich stehe ziemlich auf Eierlecken, frage mich aber, ob ich mir dadurch irgendwas einfangen kann.

Wenn ich mir von einer Hure die Eier lecken lasse, kann da was passieren? Was kann ich mir da möglicherweise einfangen? Ist es möglich, sich dabei wegen des Speichels mit Syphilis, Tripper oder anderen Geschlechtskrankheiten anzustecken? Der Anus ist ja auch nicht weit. Kann infizierter Speichel da was anrichten?

Weiß dazu eine(r) von Euch Gesichertes?

Danke.

Antworten
f2ran6zball


Hallo,

kann mir hierzu keiner weiterhelfen?

Schade...

k(leIinemQixmi


Werd ich nicht benatworten wenn du Wörte wie Hure benutzt. :|N

fvranpzibaxll


Was ist am Wort Hure schlimm? Die Hurenbewegung selbst bezeichnet sich mit diesem Wort. Ich selbst empfinde es nicht als herabsetzend.

k lamemner


Ich finde auch das man Hure anders difinieren könnte. :-/

Sdtanl2eyn Doxbson


kleinemimi

Werd ich nicht benatworten wenn du Wörte wie Hure benutzt.

O.K, zugegeben - er hätte wenigstens das Wort "Nutte" benutzen können!]:D

Aber nun sei mal nicht so und mach eine Ausnahme: immerhin hat er, etwas weiter im Text, von "Anus" gesprochen ... ist doch schon mal ein Anfang, oder?

]:D

fUranzbxall


Wie auch immer Ihr das Offensichtliche nennen wollt, hätte einer von Euch auch eine Antwort, oder ist meines Frage zu lächerlich?

-JJaniVneD-


Es gibt keine "lächerlichen" Fragen hier im Forum...

Aber ich kann mir nicht vorstellen das man sich so was holt. Ich grübel da gerade drüber.

Eigentlich ist Speichel desinfizierend... Andersrum ist der Mund und die Zunge Schleimhaut... Und über die Schleimhaut kann man sich sehr wohl was einfangen.

Übrigens hallo St. Dobson. Wie gehts dir? Kennst mich nur unter dem Nick Neugierig80. Du schriebst doch das du wohl nicht mehr unter deinem Nick da sein wirst? Nu bin ich aber verwirrt...

S taznley yD}obson


Ich weiß nicht, ob die Frage zu lächerlich ist - ich verstehe sie nur nicht?

Oder genauer: ich verstehe nicht, was für eine Antwort du erwartest?

Ich würde vermuten, dass das Risiko, im Verlauf deines Vorhabens ein Messer zwischen die Rippen zu bekommen - z.B. wegen eines Mißverständnisses, einer Verwechselung oder was auch immer - höher ist, als dich dabei mit einer Krankheit anzustecken?

Aber was nützt dir das?

Nehmen wir mal an, jemand hätte tatsächlich gesicherte Erkenntnisse und belastbare Zahlen ... und nehmen wir weiter an, das einschlägige Risiko läge bei 1 Promille ... was hättest du davon, das zu wissen, wenn du im nachhinein erfährst, dass ausgerechnet du zu diesen 1 Promille gehörst? ???

E,insamJeSeelxe


Stanley meinst du nicht eher Prozent?

f]ranzcball


Meine Partnerin und ich wollen ein Kind bekommen. Wir sind seit acht Jahren zusammen. Manchmal passiert es mir, zu einer Hure zu gehen und mir einen blasen zu lassen. Eierlecken ist da sehr angenehm. Geschlechtsverkehr mache ich mit Huren nicht. Oralverkehr ist aber leider nicht so dass Ding meiner Partnerin. Sie gibt sich zwar Mühe, aber... Daher lasse ich mir manchmal von Huren einen blasen. Wenn nun aber meine Partnerin schwanger wird, möchte ich ausschließen, dass ich sie noch mit irgendwas infinziere, was für das Kind und sie gefährlich sein könnte. Daher die etwas skrupulöse Frage. Dass ich mit meinem Verhalten in der Grauzone der Moral operiere, weiß ich. Im Moment geht's aber schwer anders.

MOoniEka6x5


Was einfangen kann man sich dann, wenn offene Wunde da sind, bei intakter Haut nicht.

fQrDanozbjall


Wenn ich mir einen blasen lasse, dann natürlich mit Kondom. Sonst praktiziere ich mit Huren noch Spanisch.

e!va-1j-9x-


Stanley meinst du nicht eher Prozent?

Promille sind Nncht nur dass was man nach 10 Bier hat ;-D

M#on=ikax65


Ich wüsste nicht, wie du dich anstecken solltest, es sei denn, du leidest an Schrunden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH