» »

Ausschlag nach Antibiotikaeinnahme

FVragenx78 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

bitte entschuldigt, falls ich mich wie viele andere im Forum total "verrückt" mache –es ist einfach nur so, dass ich niemanden habe, dem ich mich anvertrauen kann, ohne gleich alle in tiefe Sorge zu stürzen.

Zu mir, bin männlich und hetero. –Und habe die große Angst mich mit HIV infiziert zu haben.

Wie ich darauf komme ?

Ich war (dummerweise) am 21.09. in einem Club, dort hatte ich ungeschützten Oralverkehr (passiv und AKTIV) –ich Idiot. Ihre Menstruation hatte sie NICHT!

Jetzt habe ich auch gelesen, dass ORALSEX aktiv gar nicht safe ist, auch die Bundeszentrale oder wie die auch immer heißen hat dies gesagt (www.gib-aids-keine.chance.de)

Habe mir danach nicht weiter Gedanken gemacht, da der vaginale Kontakt mit Kondom stattgefunden hat. Jetzt hatte ich aber folgende Situationen.....

Nachdem ich nun die ganze Situation im Nachhinein nochmals "nachgedacht" habe (nach dem Erscheinen meiner Krankheitssymptome):

ist mir in Erinnerung gekommen, dass die Frau vor mir mit einem anderen Mann (den Sie kennt) evtl. ungeschützten vaginal-Verkehr gehabt haben könnte und er vermutlich in sie ejakuliert haben könnte. Sie hat sich aber danach, wenn es so war gewaschen.

Kann hier auch ein hohes Risiko für mich bei Cunnilingus bestanden haben ??? ???

Am 02.11. (nach 6 Wochen) wurde ich "plötzlich" krank –hatte einen entzündenden "Hals"/Rachen", geschwollene Lymphknoten und Fieber –alles klassisch für einen grippalen Infekt. In meiner Familie waren davor auch andere "normal krank". (p.s. habe im Allgemeinen i.d.R. bei einer Grippe immer Probleme im Rachen/Hals.

Bis zum 05.11. wurden die Halsschmerzen nicht besser, also ab zum Arzt –der hat mir AMOXICILLIN (Antibiotika) verschrieben. Bereits nach einem Tag sind die Symptome deutlich abgeklungen –am 2. Tag hatte ich dünnflüssigen Stuhl- nur einen Tag lang.

Am 09.11. war die letzte Einnahme des Antibiotikums (abends).

Soweit so gut. Habe mir keine weiteren Gedanken mehr gemacht. Und Plötzlich.....

Habe ich am 13.11. eine Ausschlag bekommen –Rücken, Brust, Arme, Hals leicht.....

Solch einen Ausschlag hatte ich wirklich noch nie !!!!!!

Diesen Ausschlag habe ich bei WIKIPEDIA entdeckt. Das Bild ist NICHT von MIR, aber bei mir sah es weitgehend genauso aus !!!!

[[http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Bild:Hautausschlag_Ruecken_fcm.jpg&filetimestamp=20071116115105]]

ABER: ich muss dazu sagen, dass ich am 12.11. im Solarium war –dort waren in dem Gerät, in dass ich gegangen bin, die RÖHREN NEU –und der Hinweis 20-30% Zeit reduzieren (habe ich aber nicht gemacht).

-Kann der Ausschlag auch vom Antibiotika kommen (obwohl die letzte Einnahme 3,5 - 4 Tage her war ?)

Dann war ich am 14.11. beim Hautarzt, da sich der Ausschlag nicht gebessert hatte und ich auch leichten –Stellenweise "stärkeren" Juckreiz hatte. Der Arzt sprach davon, dass es sich um

EXANTHEM handelt (kommt von innen und wenn man die Haut an einer Stelle spannt, dann ist der Ausschlag an dieser Stelle nicht zu sehen, bis die Haut wieder losgelassen wird).

Er konnte mir keinen Grund nennen (habe aber vergessen das Solarium zu erwähnen).

Er meinte nur, dass es sich bestimmt bis in der Folgewoche verschwunden ist, und das der Ausschlag vom Oberkörper in die Beine "wandern wird".

Das ist auch eingetreten – bereits 1,5 Tage nach dem Erscheinen, war mein Oberkörper und Rücken weitgehend frei vom Ausschlag, die Beine speziell unterer Bereich und die Füße haben aber noch bis zum 16.11. gejuckt. Dann war eigentlich alles verschwunden.

Jetzt habe ich wirklich ANGST, nachdem dies auch zeitlich den Symptomen einer akuten HIV-Infektion entspricht (zumindest was ich dem Internet entnehmen konnte).

Wie ist Eure Meinung dazu ??? und bitte macht euch nicht lustig, ich konnte die letzten Wochen kaum schlafen –und habe auch ein so schlechtes Gefühl......

Und echt Angst.....

Soll ich einen PCR-Test machen ??? ? oh je,......

Mir geht es da nicht 100,- die ich mir sparen könnte (oder auch nicht),.....sondern einfach,

die "Gewissheit" –aber ehrlich gesagt, habe ich auch Angst vor einem Ergebnis, weil es ja dann definitiv ist –ich weiss ich verhalte mich wie ein Vollidiot, aber es ist nun mal so, dass ich gar nicht so bin......sorry Leute sorry...

Antworten
g&wend3olynn


Steht im Beipackzettel vom deinem Antibiotikum, ob es Ausschlag verursachen kann?

IqceSbeam


antibiotika und sonnen (auch solarium) gibt oft nen üblen ausschlag..

wenn es dich beruhigt dan mach nen test..doch ich würde ganz klar auf eine reaktion von antibiotika und sonne tippen..zumal du auch von

am 2. Tag hatte ich dünnflüssigen Stuhl- nur einen Tag lang.

sprichst..was eigendlich sehr typisch für AMOXICILLIN ist *:)

l+acaxpo


hallo habe aktuell auch Panik,

was hat zu dir denn die Bundeszentrale gesagt,

ruf doch dort mal an, hatte heue auch schon dort angerufen, die machen eine sehr

gute Beratung. Verlange Herr Koldin, der ist heute da, der ist echt super.

Gib mir dann bitte rückmeldung. Tel. 0221 / 892031

S}teev%e7x1


@ TE

Vom Gefühl her würde ich sagen, das dein Kontakt "Safe" war, solange du keine Verletzungen im Mundbereich gehabt hast (damit meine ich keine roten stellen sondern wirklich blutende verletzte stellen).

Sollte es deine Psyche beruhigen mach 12 Wochen nach RK einen Elisa AK Test beim Gesundheitsamt.

Zu deinen Symptomen...

Ich war gestern beim Arzt.. die gute Frau hat mir erzählt das in den letzten Tage die Praxis überfüllt war mit Leuten die Fieber, durchfall und den ganzen anderen Mist hatten der in einer solchen Jahreszeit/Wetterlage vielen zu schaffen macht.

Dein Ausschlag verhält sich genau so wie dein Doktor es vorraus gesagt hat, also wird er wissen was es ist und was man dagegen tun kann.

Du hast selber für deine Symptome die Gründe genannt. Nun ist es nur noch eine Sache dies auch zu akzeptieren anstatt immer nur an HiV zu denken.

N@oWbo:dy7x7


Fragen78

ups, plötzlich war der Thread weg...

Wie ich darauf komme ?

Ich war (dummerweise) am 21.09. in einem Club, dort hatte ich ungeschützten Oralverkehr (passiv und AKTIV) –ich Idiot. Ihre Menstruation hatte sie NICHT!

Eigentlich ist hier schon Ende, was für ein Risiko ???

Ich war (dummerweise)

Hier liegt Dein Problem

Jetzt habe ich auch gelesen, dass ORALSEX aktiv gar nicht safe ist, auch die Bundeszentrale oder wie die auch immer heißen hat dies gesagt

Klar, das ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Im Allgemeinen zählt man Oralsex ohne die Aufnahme von Sperma oder Menstruationsblut zu den weniger riskanten Sexualpraktiken. (theoretisches Risiko) Eine öffentliche Stelle wie die BzgA wid niemals schreiben, dass Oralverkehr sicher ist. Garantien gibt es nicht im Leben. Ebenso wenig gibt es aber meines Wissens nach auch keinen dokumentierten Fall in dem sich je(mann)d bei Oralverkehr außerhalb der Menstruation mit HIV angesteckt hat.

ist mir in Erinnerung gekommen, dass die Frau vor mir mit einem anderen Mann (den Sie kennt) evtl. ungeschützten vaginal-Verkehr gehabt haben könnte und er vermutlich in sie ejakuliert haben könnte. Sie hat sich aber danach, wenn es so war gewaschen.

Kann hier auch ein hohes Risiko für mich bei Cunnilingus bestanden haben

Hier kommt deutlich Deine Angst zum Vorschein, Du weißt was Du getan hast und das du Dir wegen HIV Bezug auf HIV keine Gedanken machen brauchst. Deine Psyche lässt Dich aber nicht los, so konstruierst Du dir eben ein Risiko welches aber auch nur rein theoretischer Natur wäre.

Am 02.11. (nach 6 Wochen) wurde ich "plötzlich" krank –

Im Herbst, ich kenne kaum jemandem der jetzt krank war… Mensch HIV erkennt man nicht an Symptomen. Anfang November waren die meisten die ich kannte erkältet. In der Zeit war ich von morgens um 7:30 bis abends 20:00 Uhr in der Firma. Warum ??? Weil einige meiner Mitarbeiter krank zu Hause waren…

HIV erkennt man nicht an Symptomen, Dein Bild kannste auch vergessen…

Das zeigt lediglich ein Exanthem nach allergischer Reaktion. Außerdem stehst Du gerade unter Stress und da reagiert der Körper schon mal auf etwas…

-Kann der Ausschlag auch vom Antibiotika kommen (obwohl die letzte Einnahme 3,5 - 4 Tage her war ?)

Aber immer doch… vor allem sind bei Penicillin sehr häufig mit Unverträglichkeit zu rechnen. Amoxicillin ist ein weiterentwickeltes Penicillin und gehört zu der Gruppe.

Soll ich einen PCR-Test machen ? oh je,......

Mir geht es da nicht 100,- die ich mir sparen könnte (oder auch nicht),.....sondern einfach,

die "Gewissheit"

Vergiss in Deinem Fall die PCR, Deine Angst ist zu groß… Wenn ich mich nicht verzählt habe sind morgen neun Wochen um, lass die nächste Woche Blut für einen AK Test abnehmen, 2-3 Tage später kannst Du die dein negatives Ergebnis abholen und freu Dich Deines Lebens und vergiss den Besuch im Club…

Gruß

FnragKen78


Hi Nobody77, ersteinmal VIELEN DANK für Deine genaue "Analyse" meiner Situation.

-werde mich Deinem Ratschlag entsprechend "orientieren" -und dennoch mega hoffen....

Danke.

Fragen78 :-|

s5te(rneboHx2x88


Hey Fragen78

ich habe vor 1,5 Jahren Amoxicillin genommen, 7 Tage lang. 2 Tage nach der letzten Tablette bekam ich Hautausschlag und der ist nach 3 Tagen von alleine weggegangen. Soll bei Amoxicillin sehr oft vorkommen.

F^ragYen7x8


Hallo sternebox288,

wie sah denn Dein Ausschlag aus ? So wie auf dem WIKIPEDIA-Pic ?

Ist der Ausschag auch "gewandert" ? und war auch Dein Oberkörper/Rücken betroffen ?

Grüße

s#teOrnebTox288


Alles ausser Gesicht, Hände und Beine ab Knie bis zu den Füßen.

Sowie hier:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Arzneimittelexanthem]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH