» »

Übertragung von Warzen

h_and6somed_p1etxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ist es möglich, dass Warzen die man an den Händen hat sich auf den Intimbereich übertragen? Oder anders rum gefragt: Können Feigwarzen auch an den Händen wachsen?

Danke,

Pete

Antworten
Nmala8x5


Sehr unwahrscheinlich da Feigwarzen sich nur auf Schleimhäuten wohlfühlen.

Allerdings können natürlich andere Arten von Warzen dort auftreten.

h|a-nds}ome_pxete


Ich habe mal gehört, dass Feigwarzen Probleme in der Schwangerschaft verursachen können. Gilt dies auch für andere Warzen?

Npalax85


Prinzipiell sind alle Warzen durch Viren verursacht - diese können bei der Geburt auf das Kind übertragen werden. Ebenso wie Herpes auch.

Auch FW im Geburtskanal können behinderlich sein, aufreissen etc. Hier ist am besten durch einen Arzt abzuklären ob eine Laserung notwendig ist, man abwartet (FW treten sehr gerne während einer Schwangerschaft auf) oder auch auf Wunsch der Patientin einen Kaiserschnitt durchführt.

Aber auch bei einer Übertragung muss ein Ausbruch beim kind nicht folgen. Es ist also nichts "wirklich gefährliches" dabei.

hYandsom.e_pexte


Warum ich frage ist: Ich habe eine Warze am Finger (seit Monaten...) die auch mit Wartner nicht weg zu bekommen ist. Bei der Arbeit arbeite ich mit mehreren schwangeren Frauen zusammen. Hin und wieder nutzen wir auch die gleiche Tastatur bzw. Maus. Muss ich mir da jetzt Gedanken machen das ich da irgendwas übertragen könnte?

Danke!

Npaolax85


Warst du schon beim hautarzt damit? Wenn sie dich stört kann er sie vielleicht entfernen.

Bei indirektem Kontakt musst du dir schon keine Sorgen machen - an der Luft halten sich solche Viren nicht lange.

Auch beim direkten Hautkontakt ist es nahezu nicht möglich.

Dazu braucht es meist kleine Einrisse in der Haut durch die die Viren eindringen können - oder auch Reibung wie beim Sex zb.

Hast du auch FW?

h1andsLome_pxete


Ich hatte vor 1-2 Jahren mal mehrere Warzen an den Händen, damit war ich dann beim Hautarzt. Die meisten hat er mit Eisspray wegbekommen, eine musste weggeschnitten werden. Mit dieser hier war ich noch nicht beim Arzt da sie mich nicht wirklich stört. Sind die Viren eigentlich nur im Bereich der Warze (dann könnte ich die z.B. abkleben) oder auch am Rest der Hand?

Was meinst Du mit FW?

N-a;lax85


Mit FW sind Feigwarzen gemeint - also an den Schleimhäuten/Geschlechtsteilen

Zu normalen Warzen weiß ich selbst nicht viel aber ich denk mal das ist recht verlässlich:

[[http://www.netdoktor.at/health_center/dermatologie/warzen.htm]]

Ich fänds übertrieben jetzt alles abzukleben - denn schließlich tragen sehr viele Menschen solche Viren und irgendwann kommt jeder damit in Berührung. Ob der Körper damit klarkommt ist Immunsache.

hKand.some_p*ete


Also Feigwarzen habe ich keine, jedenfalls nicht wissentlich.

Nkal)a85


Na dann passt ja alles ;-)

h#andesomle_pCetxe


Zwei Nachfragen habe ich dann doch noch:

1. Sind die Viren die Warzen an den Fingern verursachen identisch mit denen die Feigwarzen hervorrufen? Meine Warzen stören mich nicht wirklich, aber wenn ich dadurch mich oder andere Leute mit FW infizieren könnte...

2. Ich schüttel jeden Tag diversen Leuten die Hände, da will ich nach Möglichkeit natürlich niemanden anstecken. Kann ich das Risiko eindämmen?

hkandsome(_petxe


Keiner eine Antwort parat? ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH