» »

Hepatitis C, Problem oder kein Problem?

e_inS<ohn2x007


...irgendwie hat diese Diskussion für mich einen "Geschmack" bekommen. Als ich Dir antwortete, kleiner Prinz, bin ich davon ausgegangen, dass Du mit einer Frau befreundet bist, die nun erfahren hat, dass sie HepC hat und Du nicht weißt wie Du mit ihr umgehen sollst. Deshalb habe ich Dir geantwortet und Dir eben auch geschildert, dass ich eine Beziehung mit einem HepC infizierten Mann hinter mir habe, und es ja, zwar Einschränkungen gibt, aber dass diese Einschränkungen überwindbar sind, wenn man einander liebt.

Entwickelt hat sich das ganze nun zu einem Ratgeber "Poppen mit oder ohne Kondom" und "wie lange schmeckt man Menstruationsblut"...

Ist nicht wirklich schön. Aber da Du darüber ja eigentlich nicht sprechen möchtest, sondern nur trockene Information brauchst, gib doch in google "Hepatitis C" ein und lies Dich einmal quer durch die Links.

Ich bin dann mal weg.......

N=al{a8x5


Wir haben keinen OV während meiner Tage. Und von wegen dass minimale Blutmengen schon vorher abgehen: Ich beobachte jeden Tag 3 mal täglich meinen Zervixschleim und da würde ich Blut erkennen (gelblicher, rötlich-brauner, bzw fädriger ZS). Und ich weiß auch was dessen Konsistenz über meinen Zyklus aussagt und wann wirklich Blut folgen wird. Blut dass ich darin nicht entdecken kann, reicht auch nicht für eine Infektion aus.

Und von den kleinstmengen infiziert man sich auch nicht - überträger ist aber sowieso auch die Scheidenflüssigkeit und die wirste nicht verhindern können. Also magst du ohne Blut kein HEP C oder HIV bekommen aber dafür alles andere.

Also selbst wenn diese Frau kein HEP C hätte, würdest du nach einer Nacht mit ihr zumindest HPV Träger sein wenn dus nicht eh schon bist.

Es geht mir dabei um Sex AUSSCHLIEßLICH mit Kondom.

Ja dann geht es ja nur um einen ONS (bzw nun deine HEP C Frau die du nur für Sex wolltest)

dies würde also dem hier

Sex, temporär, mit Kondom, ok, damit kann ich leben, und mehr noch, das befürworte ich ausgesprochen.

entsprechen. Wieso also nicht?

In einer Beziehung ist schon klar dass man nicht immer mit Kondom/Lecktuch/Handschuh will. Dafür gibts ja dann auch Tests.

Deine Aussage aber "Kondome kommen nicht in frage" - war in dem Zusammenhang für alle mitlesenden aber nur so zu verstehen dass du von dieser Frau nur Sex willst (ein ONS) und du grundsätzlich Kondome ablehnst.

Und ja das mein Lieber muss ja wohl auf moralische Bedenken stoßen oder nicht?

EBhemal-iger NutCzer (#x149187)


Ich bin dann mal weg.......

Aber vorher beantworte mir bitte noch meine Frage auf der Vorseite. Wie oft Du meinst, dass man sich testen lassen sollte?

Als ich Dir antwortete, kleiner Prinz, bin ich davon ausgegangen, dass Du mit einer Frau befreundet bist, die nun erfahren hat, dass sie HepC hat und Du nicht weißt wie Du mit ihr umgehen sollst.

Da bist Du von falschen Voraussetzungen ausgegangen.

Es geht um eine Frau, die ich ganz neu kennengelernt habe und die mir beim zweiten Treffen gesagt, dass sie seit kurzem weiss, dass sie Hepatitis C hat.

Und ich wollte nun wissen, wie ich mit einer solchermaßen infizierten Frau umzugehen habe. Das war alles.

eKinSochn200x7


( 1 ) liegt in Deinem eigenen Ermessen und wie groß Deine Panik ist. Ich wurde zu damaliger Zeit 1x pro Jahr getestet und nachdem die Beziehung beendet war ein halbes Jahr später noch einmal. Da ich nicht weiß, wie oft Du Deine Sex-Partner wechselst, kann ich Dir hier keine Auskunft geben. Aber auch hierauf wirst Du im HepC Forum (siehe google) Antworten finden.

( 2 ) das weißt Du ja nun - und wenn immer noch nicht ------> google

Eshemalziger +Nutzer W(#+14918x7)


Nala, ich weiss nicht, wie Du auf Deine Schlüsse kommst:

Ja dann geht es ja nur um einen ONS (bzw nun deine HEP C Frau die du nur für Sex wolltest)

Es gibt hier einen user, der in seinem Profil stehen hat: "ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe, nicht dafür, was Du liest".

Mit anderen Worten, es wäre schön, wenn Du nicht Dinge lesen würdest, die nirgendwo stehen.

Nein, es geht nicht um einen ONS!

Es geht um eine Frau, die mit mir eine Beziehung möchte. Sie hat mir gleich am Anfang gesagt, dass sie seit kurzem weiss, dass sie Hepatitis C infiziert ist. Sie ist Krankenschwester, und sie vermutet, dass sie sich bei ihrer beruflichen Tätigkeit damit infiziert hat.

Weil sie mir das gestern gesagt hat, hab ich diesen Faden eröffnet, um zu lesen, was andere zur vorliegenden Problematik sagen.

Jetzt, wo man mir gesagt hat, nur Kondom ..., bin ich sehr weit davon weg, mit ihr Sex, von einer Beziehung gar nicht zu reden, einzugehen.

Warum sollte ich mir ein riesen Problem aufhalsen, wenn ich das Problem von vorneherein umgehen kann?

Deswegen entspricht die generelle Problematik eben nicht dem:

Sex, temporär, mit Kondom, ok, damit kann ich leben, und mehr noch, das befürworte ich ausgesprochen.

Sondern das Eingehen einer Beziehung mit der Frau würde für mich für die Zukunft bedeuten "Sex, Gv, Av, Ov, alles nur noch mit Kondom, Lecken nur mit Lecktuch, ..."

Weil das so ist, und weil ich mir das JETZT noch alles gut überlegen kann ehe ich mich emotional sehr auf diese Frau eingelassen habe, bin ich froh, diesen Faden eröffnet zu haben. Er hat mir eine Klarheit gebracht, die ich vorher nicht hatt.

Dafür lass ich mich auch gerne beschimpfen. Ist zwar nicht gerechfertigt, trotzdem hilfreich.

E\hemalig5er Nu_tzejr (#14x9187)


einsohn,

siehst Du, das habe ich mir genau so gedacht.

Einmal im Jahr siehst Du als relativ ausreichend an. Genau das ist bei mir der Fall. Mein letzter Test auf alles war im März letzten Jahres.

Damit ist nämlich Deine Unterstellung,

Vor allem solltest Du Dich mal testen lassen - denn vielleicht hast Du selbst schon HepC, weißt es nicht und infizierst fleissig andere.....

und man beachte deinen demütigenden Smiley!, schlicht hinfällig.

Nuala'85


Also entschuldige bitte ... aber du hast nirgends deine Verbindung zu der Frau geschildert. Deine einzigen Aussagen zu eurer "beziehung" zueinander war:

Es gibt keine Liebe. Es gab ein Interesse, mehr nicht

und weiter unten:

soviel liegt mir an der Dame nicht.

Ich weiß nicht wie man da noch drauf schließen soll dass sich eine Beziehung anbahnen könnte wenn die Krankheit nicht wär ...

Ok hat sich ja nun erledigt, aber eine etwas nähere Becshreibung deines speziellen Interesses hätte da sehr weitergeholfen. Denn die anfänglichen Infos waren ja durchaus ausreichend.

Ich hab mir noch nie aussuchen können in wen ich mich verlieb und in wen nicht - wenn du das kannst, ist ja alles ok für dich.

obige kommentare von einsohn (und sämtliche andere kommentare in der richtung) waren auf deine Beiträge zurückzuführen in denen du einzig und allein als statement hinterließest dass du Kondome nicht in Frage kommen.

Was das Thema "in einer Beziehung" "nicht für immer" angeht, musste ich dir die Infos erst aus der Nase ziehen. So verstehts ja jetzt auch jeder - aber lies dir einfach mal deine Beiträge auf Seite 1 durch und klammer mal dein Hintergrundwissen aus. Wie klingt das wohl für jemanden aussenstehenden?

eJinSo+hnO2007


Wenn man bei EINEM Partner bleibt oder sich ansonsten schützt, DANN sehe ich einmal im Jahr als ausreichend an. Wenn man öfter wechselt oder ONS ohne Kondom bevorzugt, liegt es in Deinem eigenen Ermessen. DAS war meine Aussage.

Und außerdem..... wie kommst Du dazu, mir Smileys verbieten zu wollen?! DU hast eine Frage gestellt, dann musst DU auch mit den Antworten leben können. Und zwar ohne diese Arroganz, die Du hier an den Tag legst. Wenn Dir die erhaltenen Antworten nicht gefallen, dann fahre doch einfach zur Bücherei, nimm Dir denn neuesten Pschyrembl zur Hand und lies Fakten. :=o :)z

Und bevor ich mich über so viel Überheblichkeit noch mehr aufrege, mach ich mir erst mal einen Kaffee :)D

EAhem]aligyer[ NuVtzer (#14x9187)


einsohn

Klar, ich bin überheblich, wenn ich mich gegen eine unberechtigte, verkappte und mit einem Unterton eines Vorwurfs einhergehende Unterstellung wehre.

Ich verbiete Dir gar nichts, aber ich sage Dir, dass mich der von Dir benutzte Smiley :(v demütigt. Es gibt keinen Grund, mich von Dir demütigen zu lassen. Ich lasse mir von Dir nicht sagen "du Depp".

Und damit hat sich meine Auseinandersetzung mit Dir erledigt.

e1inSCohnM200x7


;-D ;-D Deine Beiträge hatten nicht den Anschein, dass ich es mit einem Sensibelchen zu tun habe, dass sich durch einen "Daumen runter"-Smiley gedemütigt fühlt. *:)

Im übrigen wollte niemand mit Dir diskutieren - Du wolltest Informationen :)z

s&i"xxxor


Mh.

Also der Themenstarter hat die Dame ja gerade erst kennen gelernt

Wenn er direkt erfährt, dass sie Hepatitis C hat und er kein Leben mit einem Infizierten und den damit verbundenen unannehmlichkeiten (Lebenslang Sex mit Kondom etc) haben möchte - dann ist das doch sein Bier.

In solch einem frühen Stadium einer "Beziehung" - sprich gerade erst kennen gelernt - kann man sich doch frei entscheiden ohne gleich als oberflächlich abgestempelt zu werden.

Mal ehrlich - wenn eine Frau einen kennenlernt und beim ersten Date merkt sie, dass er bissel Mundgeruch hat wird doch kaum einer meinen Sie wäre oberflächlich wenn sie den Typen nicht wiedersehen will...

Soll doch jeder selbst entscheiden.

Ist wenigstens von beiden Seiten ehrlich.

LG :)^

NAalAa85


sixxor - so ist es schon klar

aber die worte "beziehung" oder "anfang des kennenlernens" sind auf seite 1 nicht gefallen.

Nach seinen Statements kam er als jemand rüber der Sex von einer Frau will ("die ihm nicht weiter wichtig ist") und keinen Sex mit Kondomen mag.

Habe ich oben schon zusammengefasst. Aber dem Eindruck der ersten Postings kann man sich wirklich nicht entziehen.

E6hemaligTer2 Nutze+r (#q149187)


... dass ich es mit einem Sensibelchen zu tun habe ...

Dein Umgang mit Worten verrät Dich. Respekt scheint Dir fremd zu sein, Diskriminierende Äusserungen dafür um so geläufiger.

Ristretto hat einfach mal Recht ...!

euinSSohnx2007


Ja sixxor, das ist sein Bier - aber die Frage war anders gestellt, als er sie letztendlich gemeint hatte...

Aber ich denke, der Faden hier hat sich erledigt. Der kleine Prinz hat seine Infos und weiß nun, was er möchte und was nicht. In sofern war es anscheinend doch hilfreich, wenn auch zeitweise hitzig...

exinSbohn2{007


...wenn Du das sagst, wird es so sein...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH