» »

Geschwollene Lymphknoten am ganzen Körper

i chichxich hat die Diskussion gestartet


Ich fühle mich seit ca 2 Wochen krank und schlapp (wobei ich mich genauer gesagt schon länger etwas schlapp fühle und nicht erst seit neuestem), mir ist irgendwie schwindlig, ich habe ab und zu leichtes Fieber abwechselnd mit Schüttelfrost, Schmerzen in den Beinen (vor allem im rechten, aber das hatte ich auch schon vorher so 2-3 Mal) und geschwollene Lymphkonten. Die Halslymphknoten sind immer geschwollen, ab und zu schwellen aber auch die unter den Armen und in der Leiste an.

Und es fühlt sich auch an meinen Kniekehlen so an als wären dort auch welche, allerdings weiß ich nichtmal ob man da überhaupt welche hat... :-/

Ich werde seit einer Woche mehr oder weniger ergebnislos von Arzt zu Arzt geschickt, die einzigen "Diagnosen" sind bisher die geschwollenen Lymphknoten und normale Blutwerte, abgesehen davon dass die Lymphozyten auf 16% erniedrigt und die Leukos leicht erhörht sind.

Lunge Röntgen und Ultraschall der Lymphknoten brachten auch keine neuen Erkenntnisse und langsam verzweifle ich an dieser Ungewissheit und weil es mir einfach nicht besser geht...

Die Ärzte sagen mir einfach nichts, mit der Begründung mich nicht beunruhigen zu wollen. Ganz schön beunruhigend... :°(

Könnte es etwas schlimmes sein? Krebs oder so? Oder fällt euch etwas anderes ein was es sein könnte? Ich weiß auch nicht inwiefern die ganzen Beschwerden überhaupt zusammengehören... Vielleicht sind es ja auch unterschiedliche Sachen.

Aber kann es Krebs sein? Lymphdrüsenkrebs oder sowas? Hätte man das in einem großen Blutbild oder einer Ultraschalluntersuchung auf jeden Fall gesehen oder wären dazu noch andere Tests nötig um sicher zu sein?

Antworten
t#rotEtel20x08


hey,

ich kann dir leider nicht sagen ob es was schlimmes bzw was es sein kann. das kann wohl kaum jemand aus der ferne, wenn schon die ärtzte es nicht auf anhieb schaffen.

ich wünsche dir aber gute besserung und hoffe für dich, dass es nichts schlimmeres ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH