» »

Angst vor Schweinegrippe (Sammelfaden)

sAchn4attzeErg5uschxe


Es gibt eine Menge hochinteressanter Darstellungen von Viren, die uebrigens in vielen verschiedenen Formen auftreten koennen, die haeufigste in Form eines Viel-eders. Es gibt sogar Videos, die die Injektion der Erbinformation vom Virus in die Wirtszelle zeigen... leider eben alles copyright und ohne einen Journalzugang nicht ohne weiteres erreichbar... ich schau mal, ob ich etwas finde, wenn du die Existenz von Viren ansich wirklich anzweifelst.

Wenn die Darstellungen von Viren über Schemata und eingefärbte Gewebepartikel hinaus gehen, bin ich sehr daran interessiert. Im Vergleich muß ich das sogar relativieren. Denn die Injektion von Erbinformationen vom Virus in die Wirtszelle im Video zu beobachten, würde mein ganzes bisheriges Verständnis komplett über den Haufen werfen. Dann wäre ein Virus wohl keine Nukleinsäure, sondern extrazellulär. Oder zumindest ein in die Zelle eingeschlossenes Objekt, das seine Information nicht behält, sondern abgibt.

Wenn Du mir einen konkreten Hinweis auf ein solches Journal geben kannst, wäre ich Dir sehr dankbar. Ich sehe zwar keinen plausiblen Grund, der Menschheit derartiges Wissen vorzuenthalten. Aber das kann auch an meinem mangelnden Verständnis liegen. Bitte geh kein rechtliches Risiko ein, um mich zu überzeugen. Information betrachte ich als Holpflicht. Und für Wissen bin ich auch bereit, etwas zu bezahlen. Ein entsprechender konkreter Hinweis wäre für mich sehr wertvoll.

wbur8stsa'lxat


In ein paar Tagen findet in München in der Olympia Halle eine Großveranstaltung, mit ca. 30.000 Personen. Sollte man da mit Mundschutz hingehen?

Ich meine das wird bestimmt nicht die Einzige Veranstaltung sein, in andere Länder gibt es bestimmt täglich Veranstaltungen mit mehere tausend Leute ...

s&chna"tt@ergusxche


Noch sicherer wäre es, gar nicht hinzugehen.

mzarb:riB69


Kann mir evt. jemand von euch sagen, ob man die Schweinegrippe auch haben kann, wenn man die Symtome einer Magen-Darm Grippe hat?

Mein Sohn hat die ganze Nacht gebrochen und seid gestern abend Durchfall wie Wasser. Er fühlt sich natürlich dementsprechend schlapp. Fieber hat er allerdings keins. Wir haben am späten Vormittag Termin beim Arzt. Würde mich aber trotzdem mal interessieren, ob man halt auch solche Symtome bei der Schweinegrippe haben kann?

C6he=vyl?ady


Also ehrlich gesagt wird man immer mehr verunsichert. Heute morgen brachte ein Prof. unserer hiesigen Uni einen Bericht das man sich auf jeden Fall impfen sollte. Kaum beim Bäcker liegt da die Zeitung mit "schön wieder 2 Tote durch SG". Was ist denn nun richtig. Ich fühle mich heute schlecht. Hab Halsweh und mir ist saukalt. :-/

S+andyR23007


Das Schlimme ist ja, das man jetzt bei jedem noch so kleinen Zipperlien an Schweinegrippe denkt.

Ich kann nur sagen, meine Mutter ist seit 30 Jahren Arzthelferin, absoluter Impffreund...aber sie hat mich ausdrücklich gewarnt, mich als gesunden Menschen impfen zu lassen.Sie meint auch, der Impfstoff sei viel zu wenig auf Langzeit erforscht.

Ich lasse mich daher nicht impfen.

Halte Hygienemaßnahmen ein und besuche auch keine Großveranstaltungen.

Mir ist das einfach nicht geheuer..wie wohl den Meisten von euch.

C)hNevyxlady


Ja das ist es ja – was hat es für Nebenwirkungen ??? :-/ Ich kenne bisher nur 1 Person die sich hat impfen lassen + natürlich die Arzthelferinnen. Alle anderen wollen noch abwarten.

DmeQr_Dxude


Der neuste Hammer ist die heutige Berichterstattung:

- Das RKI berichtet über eine Verdoppelung der Fallzahlen. Das tut es auch ... Aber KW 44 verglichen mit KW 43. Diese Verdoppelung wurde schon in der vergangenen Woche debattiert. Weil jetzt aber ein zusätzliches Pamphlet herausgekommen ist, wird das gleich nochmal als Horrormeldung hergenommen. Die Zahlen für die 45. KW liegen dabei noch gar nicht vor (bewusst ??? ??).

Alles einfach nur krass, wie ich finde. Und was ist mit der Ukraine? Keine Rede mehr davon ...

S2andyN230x7


Nebenwirkungen auf Impfungen kann es ja immer geben..auch bei bewährten Impfstoffen..

Ich finde den ganzen Hype einfach übertrieben...warum gibt es nie groß aufgezogene Berichte über normale Grippetote jedes Jahr...wieviele sind das in Deutschland?

10000-20000 jedes Jahr?

Und jetzt haben wir 12 durch Schweinegrippe...

Den ganzen Sommer hab ich von dieser Grippe nix mehr gehört...kaum kommt der Impfstoff wird einem erzählt, es wütet überall auf der Welt und man müsse sich auf jeden Fall schützen...

Dann...was passiert, wenn ich mich in den 3 Wochen, die der Impfstoff zum Wirken braucht infiziere?

Sterbe ich dann erst Recht, weil mein Immunsystem grade geschwächt ist?

Diese Fragen sollte man uns mal beantworten.

Cahevrylady


Also der Person, die sich hat impfen lassen wurde erzählt, dass der Impfstoff 1 Tag braucht und dann wirkt er.

Dqer:_Duhde


Wirken tut er sofort. Aber du bist trotzdem erst nach ca. 3 Wochen immun (jedenfalls wird das vermutet - wissen tut man es auch nicht).

C%hlevylVady


:-/ Na toll. Und in der Zwischenzeit bin ich dann besonders anfällig oder wie. Anfälliger als wenn ich mich nicht impfen lasse ???

Fll\amie79


In den letzten Tagen war ich bei meiner Hausärztin und bei verschiedenen Fachärzten. Alle habe ich nach ihrer Meinung zum Thema Impfen gefragt: Das Ergebnis war eindeutig:

Wer ein geschwächtes Immunsystem hat, schwere Diabetes, chronische Atemwegserkrankungen oder andere schwere chronische Erkrankungen, sollte sich impfen lassen. Alle anderen sollten sich nicht verrückt machen lassen und das ganze für sich entscheiden.

sorry, Rita, aber das war jetzt nicht wirklich neu :-/

SYan8dy23x07


Nun ja, es gibt schon einige Erkenntnisse darüber, daß Impfungen vorübergehend das Immunsystem schwächen..vor allem Grippeimpfungen.

Außerdem wird ja auch gesagt, daß man trotz Impfung gegen Schweinegrippe die Hygienemaßnahmen nicht einstellen darf...

Gerade darüber mache ich mir eben Gedanken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH