» »

Angst vor Schweinegrippe (Sammelfaden)

VkitaVlixs


Ich habe auch extreme Angst. Bin heute Morgen aufgewacht, alles war gut. Bin zur Arbeit, alles gut. Plötzlich bekomme ich Kopfweh, meine Nase läuft und mein unterer Rücken tut weh. Ach und ganz leichter Husten.

Mein Verstand sagt mir: "pf bist du doof...du hast jeden tag stress, ernährst dich total ungesund, deine füße sind kalt, stehst ständig vor der heizung und gehst raus, ohne kältegefühl...war ja klar das du krank wirst! doofe erkältung!"

aber ich habe trotzdem echt angst dass ich das runter spiele. Fieber habe ich nicht, fühle mich jetzt auch nicht extrem erschöpft. Ist Fieber zwingend notwenig? ist ja schließlich auch hinweis für normale Grippe. Ach und ich wollte mich nicht verrückt machen -.- Na toll!

LG Vitalis

lBupEitipta


@ agent

Du hast ja gelesen, wenn du den Link angeklickt hast, was ein Virologe, der sich wohl etwas besser auskennt, dazu sagt. Vorsichtig sein ist nie verkehrt aber Panikmacherei hat noch keinem geholfen.

@ vitalis

aber ich habe trotzdem echt angst dass ich das runter spiele. Fieber habe ich nicht, fühle mich jetzt auch nicht extrem erschöpft. Ist Fieber zwingend notwenig?

Das klingt schon nahezu nach Hypochondrie..sorry..

leupi/tita


Achso..Vitalis..klick doch mal den Link an, den ich weiter oben reingesetzt habe, da kannst du alles genau nachlesen *:)

c:arxja


Hatte ja euch gestern von meiner Tochter und unserem unglaublichen Besuch bei einem Vertretungsarzt berichtet.

Natürlich war unsere Tochter heute morgen NICHT schulfähig. Ihr war hundeelend und dazu bereits schon am morgen fast 39° Fieber. Nach wie vor Kopfschmerzen, Husten, Übelkeit, etc. Am Mittag ging es dann noch etwas höher mit dem Fieber. Paracentamol half ihr immer nur vorübergehend. Ich bin dann mit ihr nochmal zum Arzt, weil mir das alles nicht gefallen hat. Diesmal zu unserem eigenen Hausarzt, der heute wieder Sprechstunde hatte. Diesmal ist zum Glück alles richtig gelaufen :)^. Wir durften nicht ins Wartezimmer und auch nicht ins normale Sprechzimmer, sondern in einen separates Zimmer. Unsere Tochter bekam sofort einen Mundschutz. Unser Doc kam dann auch gleich, ebenfalls mit Mundschutz und Handschuhe. Ein Blick auf unsere Tochter und eine kurze Beschreibung meinerseits reichte für ihn aus, um SOFORT einen Schweinegrippetest zu machen. In 2-3 Tagen wissen wir Bescheid, ob sich nun der SG-Verdacht bestätigt. Bin echt gespannt. Wenn ich nun an den Vertretungsarzt von gestern denke, dann packt mich echt der Zorn. Wie verantwortunglos kann man denn als Arzt nur sein ??? Gibt mir sogar noch eine Bescheinigung zur Schulfähigkeit mit!!! Einfach unfassbar...

aWgenzt0x0


Ich bin ja auch gegen die Panikmache, nur solange die Krankheit eine potentiele Lethalität hat, sollte man vorsichtig sein. Den keiner von uns kann sagen, ob man nicht eine der Pechvögel ist, die dem Virus nichts eingegen setzen können. Aber mehr sage ich dazu nicht. Ich werde trotzdem ganz normal raus gehen, die Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, und wenn der Virus meine Uni mit voller Härte trifft werde ich mich vielleicht impfen lassen..

VFitaxlis


XD ja das hoffe ich das es eine Art Hypochondrie ist :P

m1oll4y20x09


Ich habe mir heute auf der Arbeit Desinfektionsmittel geben lassen, das nutze ich dazu das Telefon und andere Gerätschaften welche viele Leute benutzen zu desinfiezieren.

Dies mache ich nicht nur wegen der SG sondern auch, weil bei uns z.Z. noch eine Magen-Darminfektion rum geht. {:(

Übrigens habe ich dies schon in den letzten Jahren so getan, wenn eine Infektion seine Runde gemacht hat, da wenn viele Menschen an einem Ort sind, halt Vorsicht geboten ist. :)*

Wenn jeder ein bisschen dazu beiträgt in seinem Umfeld dafür zu sorgen kann man das Risiko einer Ansteckung für sich selbst und auch für anderen etwas eindämmen.

Übrigens habe ich heute noch kurz mit meinem Arzt gesprochen, wie die Lage so in seiner Praxis aussieht, es ist wohl so, das auffällig ist, das überwiegend junge Leute betroffen sind, die jüngste war 6 Jahre.

Es gab bislang keine Komplikationen, weder bei einer Impfung noch bei einem SG-Krankheitsverlauf, nach ca. 5 Tagen war es in der Regel vorbei.

*:)

Mniss.Melxli


Also meine Freundin hat sich und iher 3 kinder heute impfen lassen...

Ich hab jetzt beschlossen mich Freitag auch pieksen zu lassen.. und mein Mann auch..

Man muss sich irgendwann mal entscheiden und ich mach das jetzt.. Dieses ganze Hin und Her macht mich kirre und ich hab echt merh Angst vor der Grippe..

Bin leider ein Paniker und werd den winter net heil überstehen wenn ich das gefühl hab das überall die SG auf mich lauert... ;-D

Naja, werd euch dann freitag berichten wies mir danach geht.. Ihr tut mir jetzt schon alle leid.. ]:D

nxaidgixn


HAllo, lest mal den bericht von seite

www. schweinegrippe-h1n1.seuchen-info.de/

vom golfkriegssyndrom....scheinbar nackte tatachen.....

ich weiß es aber auch nicht. und würde am liebsten den ganzen winter nicht mehr vor die tür....

VXit*alxis


hahah @naidin. ich auch nicht, aber eher aus dem grund, dass ich kein bock wieder auf dieses elende weihnachtsshopping habe, wo auf jedem quadratmeter 5-10 leute stehen im shopping center, und wo jede shopping tour STUNDEN dauert weil Leute wie verrückt kaufen, als würde die Welt untergehen.

RmitAa173


@ agent 00

Ich gehe davon aus, dass Du Kollateralschäden meinst. :-/

RPi~ta17x3


@ carja

Ich würde diesen Vorfall mit der Vertretung der Krankenkasse und der zuständigen Ärztekammer melden, und zwar schriftlich.

Als meine Tochter noch klein war, hatte sie sich mit Röteln angesteckt. Ich rief in der KiA-Praxis an und wollte einen Nottermin am Ende der Sprechstunde. Die Arzthelferin wimmelte mich am Telefon ab und meinte, das sei doch nur wieder eine der üblichen Allergien. Ich habe das ganze der Krankenkasse und der Ärztekammer gemeldet und der KiA bekam einen Riesenärger. Es muss ziemlich heftig zur Sache gegangen sein, da die Arzthelferin mich auf der Straße anhielt, mich beschimpfte und bedrohte.

axgenzt00


Ja genau das meine ich. Habe ich nur vertippt. Sorry. |-o

a{genAtx00


Ja genau das meine ich. Habe ich nur vertippt. Sorry. |-o

luupixtita


@ naidin

Ihr vergleicht jetzt die Ukraine und Afghanistan mit Deutschland.. %-| Im übrigen steht auch in dem Artikel, dass bei der Schwangeren nicht geklärt ist, ob sie an der Schweinegrippe gestorgen ist. Also haltet doch um Himmels Willen mal den Ball flach. Man könnte grad meinen ihr habt sonst nix zu tun..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH