» »

Angst vor Schweinegrippe (Sammelfaden)

SphWexep


Eigentlich hatte ich für morgen eine Geburtstagsfeier geplant, zusammen mit meinen Eltern. Jetzt rief meine Mutter an, dass bei ihr an der Grundschule (sie ist Horterzieherin) ein neuer Schweinegrippestamm aufgetreten sei. Wurde heute vom Gesundheitsamt bestätigt. Und überhaupt sind es die ersten Fälle in der Stadt. Meine Mutter ist noch eine der sehr wenigen gesunden an der Schule (Ihr Immunsystem möcht ich haben ;-D). Der Rest liegt entweder im Krankenhaus oder zu Hause im Bett. Ich hielt es jetzt erst mal für das Beste sie, und auch alle anderen die mit meiner Mutter Kontakt oder zur Schule hatten, auszuladen. Mir ist das Ganze nicht geheuer, selbst wenn meine Mutter noch kein Symptome zeigt :-/

_*nexpi_


ein neuer Schweinegrippestamm

:-o :-o :-o Davon hab ich ja noch gar nichts gehört... Ist der irgendwie aggressiver oder gefährlicher ???

Ich bin auch grad sooooo sauer

Be uns kippen die Schüler um wie die Fliegen, sämtliche Mittelstufenklassen sind mit ca 60% besetzt, meine eigene 12. ist noch komplett.

Bei meiner Tochter fehlen mind. zwei, bei denen SG noch nachgewiesen wurde. Und nun der Hammer: Das Gesundheitsamt registriert die Fälle nicht mehr wegen Überlastung und die Ärzte haben keine Pflicht mehr zu einer eindeutigen Diagnose mittels Test. Damit fällt auch die Quarantäne weg :-o

Wer bitte kann mich zwingen, weiterhin in diese Seuchenhallen zu gehen ???

Aber wegen Windpocken einen solchen Aufstand machen.

Leben wir in einer verkehrten Welt ???

{:(

FtlaEme79


nowadys

wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Wo hab ich nen Fachbegriff verwendet :-/ und ich schrieb m.E. und nicht " Hallo, ich bin Ärztin und weiß es ":-p :-p :-p

Also erst lesen, dann plustern ;-) :)*

_sn%e(pi_


Frankreich: Nach Impfung das Guillain-Barré-Syndrom

13.11.2009 - In Frankreich wird seit dem 20. Oktober geimpft. Das Land hält genügend Impfstoffe für alle seine Einwohner bereits. Eine Impfpflicht besteht angeblich aber nicht. Gegen diese würden sich seit heute wohl viele Franzosen wehren. Ein erster Fall von schwersten Impfnebenwirkungen wurde jetzt bekannt. Das Gesundheitsministerium bestätigte, das ein Patient nach der Schweinegrippe Impfung am Guillain-Barré-Syndrom erkrankt sei. Diese Nebenwirkungen wird in den Packungsbeilagen aller in Europa zugelassenen Impfstoffe erwähnt- siehe Nebenwirkungen. Das Guillain-Barré-Syndrom ist eine Erkrankung der Nervenenden am Rückenmark. Schrittweise kommt es daraufhin zur Lähmung des Körpers, meist mit den unteren Gliedmaßen beginnend. Eine Lähmung der Atmung ist nicht ausgeschlossen, wobei die meisten Patienten wieder genesen, wenn sie rechtzeitig behandelt werden. 5 % sterben daran, 10 % haben lebenslange Schäden. Laut französische Gesundheitsbehörde erkranken jedes Jahr 1.700 bis 1.800 Menschen an diesem Syndrom. Dabei würde die Erkrankung 70 mal öfter nach einer Grippe auftreten, als nach einer Impfung gegen eine Grippe. Der Fall wird nun untersucht, da noch nicht sicher sei, ob die Impfung tatsächlich die Erkrankung ausgelößt hat. (Text: © Kiwi Vision, Daten: Hannoversche Allgemeine)

[[http://www.schweinegrippe-h1n1.seuchen-info.de/]]

pRum~pk*inghead


Wer bitte kann mich zwingen, weiterhin in diese Seuchenhallen zu gehen ???

geht's noch? :-/ es immer noch "nur" eine grippe.

mit den ganz normalen gefährdungen, wie sie von jeder grippe ausgehen, aber sicher keine seuche.

es wird auch hinterher keiner kommen, um die ganze schule deswegen zu desinfizieren.

brauchts nämlich gar nicht.

bleibt wachsam, achtet ein wenig mehr noch als sonst auf hygiene, schüttelt jetzt nicht unbedingt jedem die hand - also eigentlich wie im jeden herbst/winter - aber knallt net durch, ist 'ne grippe, net die pest...

MQannNxRW


Na also ne Seuche ist die Schweinegrippe ja nun wirklich nicht. Ist weder die Lungenpest noch Ebola noch sonst was, an dem massenhaft die Menschen verrecken.

Dennoch ernst zu nehmen ist sie als eine wirklich schwere - und vor allem sehr ansteckende - Form der Grippe. Sie ist in keinster Weise zu unterschätzen.

In den USA sind mittlerweile 22 Millionen Menschen erkrankt an der Schweinegrippe und knapp 4.000 gestorben. Also in einem Land, was etwas mehr als 3 mal soviel Einwohner hat wie Deutschland.

Dagegen sind die bestätigten Infektionen in Deutschland mit im Moment gerade mal so etwas über 50.000 verschwindend gering. Aber das wird so nicht bleiben.

Der beste Schutz gegen die Schweinegrippe bleibt Hygiene und halt die Impfung.

MUi:ssMrelli


hexe

man kann gar nicht sagen ob die Myokarditis bei dem mädel von der grippe kam..

Man hat ja von ihr keinen kardioloigischen vorbefund... die myokarditis nach grippe tritt OFT ,NICHT IMMER, später auf, 1-2 wochen später.. so ist es zumindest normalerweise... Gut kann ja sein das es bei mir gleich mit von der SG kam aber das weiss keiner so genau..

vielleicht war sie schon vorher erkältet und es kam davon.. sowas hat man schnell wenn man sich nicht schont bei Krankheit.

Also dieser fall macht mir keine angst...

es ist auch richtig eine Myokarditis MEISTENS viral ist.. aber nicht immer...

Kenne selbst jemand der eine Myokarditis hatte nach einer angina.. NEIN KEINE ENDOKARDITIS..

Und die Nutzerin erdbeere hier hatte auch ne Myokarditis nach einer Weisheitszahnextraktion.. Also es gibt auch bakterielle Herzmuskelentzündungen...

Es ist wohl wieder ein Mann gestorben nach Impfung.. 1 tag später mit herzstillstand..

M|annNxRW


@ MissMelli

Hey wolltest Du Dich heute nicht impfen lassen? Oder verwechsel ich da was?

Von dem Mann, der einen Tag nach der Impfung gestorben ist, hab ich auch gehört. Nur solange nichts bestätigt ist, das es irgendwas mit der Impfung zu tun hat, wäre ich sehr vorsichtig.

M]isisMeclli


MannNRW

ja du hast recht, wollte ich .. Bin aber krank jetzt.. {:( Stockheiser, husten, schnupfen...

Jetzt soll ich nächsten Freitag kommen..

Bin mir aber nimmer sicher.. Mein Ha hat mir gestern dringend abgeraten.. er meinte das kann ich mir sparen, für ihn ist das ne Schweinerei, ihm wahrstne sinne des wortes ,was da abgezogen wird.. Hmm..

flame

;-D

F\lameP7x9


miss melli

na wenn es die SG ist,dann brauchste dir auch keine Gedanken um die Impfung zu machen. Auch gut, oder?!:)_ ;-)

M(isdsMel|li


MannNRW

ja kann ja sein das das gar nichts damit zu tun hat.. aber ich selber hab auch viele rhytmusstörungen.. schon seit ich 18 bin, nehm Betablocker und wenn ich les das der an nem Herzstillstand starb krieg ich schon angst.. Bin selber sehr anfällig dafür, lag schon 2 mal im Herzlabor deshalb und hab schiss das die Impfung was auslöst bei mir.

Wobei ich nicht herzkrank bin.. Aber egal, das Klabastern hab ich deshalb trotzdem..

M%issZMeHlli


flame

ja das stimmt... ;-D aber ich denke nicht.. hab kein fieber.....

fühl michh auch net richtig krank.. Ich denk die SG würd ich schon deutlicher merken..

pXu)mplkinhxead


Dennoch ernst zu nehmen ist sie als eine wirklich schwere - und vor allem sehr ansteckende - Form der Grippe. Sie ist in keinster Weise zu unterschätzen.

ob sie besonders ansteckend ist im vergleich zu anderen grippen (dolles wort...) weiß ich nicht, unterschätzen sollte man aber grundsätzlich keinen grippevirus.

gerade für gesundheitlich vorbelastete menschen ist eine grippe immer gefährlich, egal welche.

für viele andere krankheiten gilt das aber in ähnlicher form ebenso... ;-)

die frage impfen oder nicht muß letztendlich jede(r) für sich selbst entscheiden, ein besonderes augenmerk auf hygiene hilft auf jeden fall und darauf sollte jede(r) auf jeden fall verstärkt achten.

das gilt aber für diese jahreszeit eigentlich auch immer.

damit gibbet eigentlich nicht wirklich viel neues, nur die grippe heißt anders... :-/

Mla7nn_NRW


@ MissMelli

Da hat Flame79 Recht. Wenn es die Schweinegrippe sein sollte. Dann bist jetzt auch ohne Impfung immun. Nur, jeder ist mal erkältet und hat Fieber und es muss ja nicht unbedingt an H1N1 liegen.

Ich kann Dir keinen wirklichen Rat geben. Du musst selber wissen, ob Du Dich impfen lässt.

Ich kenne einige, auch mit Vorerkrankungen, wie HIV oder Herzinfakten, die sich haben impfen lassen. Und nix ist passiert. Gar nix.

Wenn man ne Hühnereiweißallergie hat, sollte man es wohl lieber lassen.

Aber wie auch immer. Jetzt werd erst mal wieder gesund! @:)

MpanUnNRxW


@ pumpkinhead

Natürlich, das muss jeder selber wissen, ob man sich impfen lässt oder nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH