» »

Angst vor Schweinegrippe (Sammelfaden)

LWuzie@64


Hallo toso,

so ähnlich war es heute auch bei meiner Hausärztin. Sie meint auch, dass das Risiko den Nutzen der Impfung übersteigt, da zu wenig erforscht. Klingt auch plausibel. Und die Ärzte haben andere Hintergrundinformationen wie wir Laien aus den Medien und Internet. Das Schlimme sind ja auch die Langzeitnebenwirkungen, keiner weiss was da so noch alles kommt. Davor haben die Ärzte Angst und impfen schon deshalb nicht.

Was mich stutzig machte, wer wusste, dass in den normalen saisonalen Grippeimpfstoff auch schon schwache Anteile des Schweinevirus mit drinnen sind ??? Also gibt es ja wohl die SG schon länger, als erst ab Frühjahr 2009? Sofern sich der Virus nur etwas ändern sollte, ist jede Impfung sinnlos gewesen und eine Verschwendung!!! Aber die Pharmakonzerne haben ja ihre Kohle, denen ist es eh egal.

CahrNistUinxaO


Ich steh auf der Warteliste. Offensichtlich lassen sich doch ausreichend Menschen impfen, dass im Moment kein Impfstoff mehr verfügbar ist :)*

:)D

CfhArisZtinxaO


Sofern sich der Virus nur etwas ändern sollte, ist jede Impfung sinnlos gewesen und eine Verschwendung!!!

Das stimmt so nicht. Die Impfung wird nur dann sinnlos, wenn der Virus die beiden Oberflächenproteine H1 und N1 ändert. Wenn er anderweitig mutiert, aber diese Oberflächenstrukturen behält, so bleibt die Impfung aktiv, denn das Immunsystem erkennt den Virus dann trotzdem noch als "Feind".

Und ja: natürlich gab es verwandte Viren schon wesentlich länger, nur exakt diese Form des Virus, der einen Wirtswechsel vom Schwein zum Menschen vollzogen hat UND zusätzlich von Mensch zu Mensch ansteckend ist, die gibt es erst seit 2009... oder zumindest ist er da das erste Mal nachgewiesen worden :)z

Frlamxe79


Offensichtlich lassen sich doch ausreichend Menschen impfen, dass im Moment kein Impfstoff mehr verfügbar ist :)*

kann ich nicht bestätigen. Komme grad vom Arzt und da wurden die Leute nicht geimpft, weil die Ärzte immer 10 Leute zusammenbekommen müssen...es aber nie 10 werden...so entstehen die Wartelisten.... ;-) man wartet, bis sich mal 10 Leute gefunden haben. So zumindest bei meinem Arzt.

COhrist$inaxO


Dann ist das wohl regional unterschiedlich. Hier sind alle Impftermine (teilweise 3x10 oder 4x10 Leute pro Tag) schon vergeben und die vorhandenen Ampullen sind somit schon "verplant". (Wenn auch noch nicht aktiv verbraucht, aber man kann jetzt nur warten, ob Leute ihre Termine absagen, oder eben auf die neue Lieferung warten)

pxumpEk5inhxead


naja, ist bisher auch nicht so viel impfstoff da, wie eigentlich geplant war.

in kombination mit der tatsache, daß sich wohl nun doch einige für die impfung entschieden haben gibt es da engpässe, klar.

Also gibt es ja wohl die SG schon länger, als erst ab Frühjahr 2009?

klar. bei schweinen sowieso... ;-D

aber der h1n1 ist wohl ein subtyp des erregers, der 1918-21 als spanische grippe unterwegs war.

wirklich neu isser also wohl nicht.

@ luna20:

meine Mutter wohnt in einem kleinen Dorf und sie hat mir gestern erzählt das an den Nebenwirkungen von der impfung die menschen sterben ??? was hat sie da bloss aufgeschnappt kann das jemand bestätigen ???

in den medien steht momentan leider viel unsinn. das betrifft sowohl die grippe an sich wie auch den impfstoff.

es wurde von haus aus übertrieben bezüglich der gefährlichkeit der grippe, aber auch die horrormeldungen bezüglich dem impfstoff sind wohl zum großen teil fern jeder realität.

fakt ist wohl, daß menschen gestorben sind, nachdem sie sich gegen die schweinegrippe haben impfen lassen.

fraglich bleibt, ob sie wegen der der impfung gestorben sind. wie bei den opfern der grippe dürfte in fast allen fällen auch bei den "impfopfern" eine vorerkrankung den größeren einfluß darauf gehabt haben, daß diese menschen gestorben sind.

MiissMeHllxi


war grad in der apotheke wegen meinen Nebenhöhlen.... hab die medis geholt und da stand so ein junger polnischer Aphotker, völlig panisch.... er meinte er hat sich impfen lassen und wer das nicht tut ist lebensmüde.. bald werdne huntertausendes sterben und dann werden alle panik kriegen und zur Impfung rennen. Dann kam sein kollege und meinte er soll ma wieder runterkommen, hat sich totgelacht dabei...

Also der hat sogar meine Panik übertroffen zwecks SG. ;-D

DherSch?onWi[edexr


nur exakt diese Form des Virus, der einen Wirtswechsel vom Schwein zum Menschen vollzogen hat UND zusätzlich von Mensch zu Mensch ansteckend ist, die gibt es erst seit 2009

Entsteht nicht jeder Grippevirus auf diese Art? Ich dachte immer der Grund, dass die Grippe ihren Ursprung meist in Asien hat, sei das enge Zusammenleben von Menschen, Schweinen und Vögeln dort. Im Huhn verbreitet, dort aufs menschenähnliche Schwein übergesprungen und weitermutiert, bis auch Menschen betroffen sein können. Im Unterschied zur Vogelgrippe, die direkt auf den Menschen übersprang und deshalb nicht von Mensch zu Mensch übertragen werden kann.

F3lamxe79


melli

und eben kam auf MDR ( bei "hier ab vier") ein Bericht vom Virologischen Institut Leipzig, wo ein Professor nochmal betonte, dass die saisonale Grippe viel mehr Todesopfer fordere, als die SG und Panikmache völlig unangebracht ist :)*

Man weiß nur nicht, wie lange diese Grippe grasiert. Ob die nur diese Saison da ist oder auch 2 jahre...aber ich sag mal, nächstes Jahr ist der Impfstoff ja dann auch getestet und es haben ihn genug Menschen probiert...da könnte man dann auch in Erwägung ziehen, sich impfen zu lassen. ;-)

CWhrisJtinaxO


Entsteht nicht jeder Grippevirus auf diese Art?

Das war unter Umständen mißverständlich. Ich meinte, das genau dieser spezielle Schweinegrippenvirus, der alle in den Wahnsinn treibt 2009 das erste Mal nachgewiesen wurde. Ich meinte damit nicht, dass der Übergang eines Virus vom Tier auf den Menschen so zum ersten Mal stattgefunden hat. Das natürlich nicht.

Und ja, er kann natürlich unter Umständen mit dem Erreger der spanischen oder der russischen Grippe verwandt sein, nur hilft mir das ja nicht wirklich weiter. Egal ob alt oder neu. Solange ich nicht dagegen immun bin finde ich das Ding echt doof :-p

C8hrist0inaO


dass die saisonale Grippe viel mehr Todesopfer fordere, als die SG und Panikmache völlig unangebracht ist :)*

Diese Aussage finde ich bisher noch nicht sinnvoll, schließlich haben wir noch keine komplette Saison Schweingrippe hinter uns. Die Frage nach mehr Todesopfern können wir uns zu Ostern noch mal stellen und dann schauen, woran mehr gestorben sind, oder?

DJerSchwonxWieder


Wenn mehr Leute sterben wird auch nicht mehr so gründlich untersucht, was denn genau die Ursache war. So wie es jetzt keine Grippekranken mehr gibt, weil einfach ejder als Schweinegrippe-krank gilt.

C+hrisbti"naO


Das stimmt. Die Statistik wird schwer bis gar nicht auswertbar sein... es war aber auch einfach mehr als ein generelles Statement gedacht, denn in der Wintersaison sind die Menschen immer anfälliger und hocken zu dem noch mehr aufeinander, deshalb ist das ja auch die Hochsaison für Viren (egal ob Grippe oder Erkältung). Und ich wollte damit eigentlich nur sagen, dass wir von den Sommererkrankungen bzw. Todesfällen noch nicht auf die Anzahl der Todesfälle die uns im Winter erwarten werden schließen können. Ich denke die Zahl wird höher sein. Ob sie höher sein wird als die der normalen Grippe? Wie gesagt: das wird sich vermutlich gar nicht feststellen lassen.

pzumpGkinGheaxd


in australien und neuseeland ist der winter ja schon vorbei. aber die zuverlässigkeit von den ihren zahlen kann ich natürlich nicht beurteilen. :)D

LNyisistraxta


Jo.....durch die saisonale Grippe sterben JEDES Jahr zwischen 5000 und 10-OOO Menschen (nicht präziser einzuschätzen, wegen der Dunkelziffer)..

Bs jetzt sind an dieser idiotischen "Baby-Gripe" ca. 16 Menschen in der BRD gestorben, wobei ein Kausalzusammenhang nicht einmal in allen Fällen abgeklärt ist...

Da müssten aber noch viele den Löffel abgeben, bis Oster, oder?

Naja.....es gibt ja auch Gips...

Jedenfalls erinnert mich diese manipulative Massenhysterie an eine Art Gehirnwäsche.....ich will jetzt nicht wirklich erläutern, an welche Zeit noch....... Leute wacht auf!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH