» »

Angst vor Schweinegrippe (Sammelfaden)

_{nepci_


@ tavollara:

Ja, ich hab auch extra gefragt, er sagte ausdrücklich, ich solle es trotzdem geben :-/ Ganz glücklich bin ich damit nicht, weil der Abstand zwischen den fiebersenkenden Mitteln schon größer wird. Ich gebs ihm nur noch zweimal innerhalb von 24 Std.

Allerdings ist er extrem quengelig.

Was würdet ihr denn raten? Es ist schon der vierte Tag {:(

Meint ihr, ich stecke mich noch an? Meine Tochter ist auch (noch) symptomfrei.

Gute Besserung @all :)*

t:ogexpi


Meine Mama & mein Freund sind noch gesund. Und am Donnerstag hatte ich erste Symptome.

M%iss'Meellxi


o** gourmette

ich meinte damit auch nicht das jede Pneumonie stationär behandelt wird.. Es ging nur um die Begründung warum man damit nicht in die Klinik kommt laut Togepi... Wegen den multiresitenten Keimen..

ES geht auch net dadrum wer mehr weiss... Aber man braucht auch nicht rumtrompeten das man selber alles am besten weiss und wir anderen wissen alles aus der BILD.. sorry.. das ist total unangebracht...

Auch Topegi hat nicht mehr Wissen über H1N1 als wir alle...

M+isOsMexlli


togepi

Nein ich nehm mein AB nicht aus jux und Dollerei!

sondern weil mein erst VIRALER schnupfen in eine eitrige Nebenhöhlenentzündung überging..

Und jetzt pick dir wieder was raus um mich und uns alle zu belehren.. :-p

M7issMxelli


Hab grad gelesen das erstmals eine Katze an der SG starb... sorry ich musste erst mal lachen.. Die gute war eh schon über 10 jahre alt... Rest in peace! ]:D

_un}epxi_


@ Miss Melli,

weißt du, ich kann mich noch gut daran erinnern, als du hier die totale Pnik schobst wegen Impfen ja/nein und alle haben versucht dich zu beruhigen, trotzdem hast du weiter Panik geschoben und standest kurz vor dem Nervenzusammenbruch...

Togepi ist krank. Sie hat nicht nur Schnupfen.

Ich fände es angebracht, wenn du die Sensibilität zeigtest, die du derzeit (zurecht) von anderen eingefordert hast.

Das musste ich jetzt mal los werden. @:)

t8avo)llarGa


@ nepi

Guter Beitrag :)^

Mach Dich nicht verrückt wegen Deines Sohnes.Meine Tochter und ich sind seit letzten Montag bzw. Dienstag krank. Es haben sich weder mein Sohn noch mein Mann angesteckt. Es ist nicht zwingend, dass sich Familienmitglieder anstecken, kommt sicher auch auf Dein Immunsystem an. Bei meiner Tochter waren schon 10 Kinder in der Klasse krank, als sie es bekam und ich hab vom Job her ständig Kontakte mit Menschen, da hat es uns nicht überrascht, dass wir es bekamen.

Zu Tamiflu weiß ich nur, dass es ein Virenhemmer ist, der nur Sinn macht, in den ersten 48 Stunden nach Ausbruch der Krankheit zu geben. Aber das muss Dein Arzt besser wissen und der hats ja entschieden euch zu geben. Wenn er es verträgt, ist es ja auch ok.

Gute Besserung an alle @:)

@ little witch

Oh, das sind ja keine so tollen Aussichten, wenn es 3 Wochen dauert, ehe man sich wiederhergestellt fühlt.

Da ich ja schon 3 Tage ohne Fieber bin, latsche ich auch in der Wohnung rum, lege mich aber immer wieder zwischendurch hin. Die ganz feste Bettruhe hielt ich nur bei meinem hohen Fieber ein. Denke aber, das ist auch normal so.

D(eor_D_ud1e


Bedenkt auch, dass von Fällen berichtet wurde, die nur zufällig als SG entdeckt wurden, weil die Personen aufgrund der Erkrankung eines Familienmitgliedes mitgetestet wurden. Ich hatte neulich auch eine Woche lang eine Erklältung die nicht rauskommen wollte. Schön der Reihe nach Halsschmerzen, Nebenhöhlen zu, Husten. Nach einer Woche habe ich mich dazu entschlossen einen Tag auszuschlafen, statt mich ins Büro zu schleppen. Den Tag darauf ging es mir wieder besser. Weiß man, ob es nicht auch ne Influenza war? Weiß man nicht ... :D

too?gepxi


Dann wärst du ein beneidenswert milder Fall.

FQlame[79


Dann wärst du ein beneidenswert milder Fall.

einer von vielen, vielen anderen...uns gings ähnlich und wir wurden nie getestet...weil wir gar nicht beim Arzt waren.

t=ogyepi


Und wieso wisst ihr, dass ihr nicht einfach nen Schnupfen hattet? Ich denke, dass gerade jeder Schnupfen zur Schweinegrippe erkoren wird, um die Medien mit möglichst hohen Krankenzahlen zu füttern. Eine Grippe ist kein Schnupfen. Vorallem hat es mich so hart reingehauen & ich kann mir nicht vorstellen, dass manchmal nichtmal Fieber haben %-|

d%imeth!ylLglyoYxim


Von der Behandlung einer Pneumonie in der Klinik ist abzusehen, wenn es sich nicht um einen Risikopatienten handelt & das Risiko einer Infektion mit multiresistenten Keimen ("Krankenhauskeime") höher ist, als das, dass von der Pneumonie ausgeht. Lernt man als Kinder- & Gesundheitskrankenpflegerin etwa im 2. Lehrjahr.

Zum Glück gibts ABs die auch MSRA/ORSA killen :)z

Ich hab letzten Donnerstag in der Vorlesung auch ne nette Übersicht bekommen, wie dann vorzugehen ist. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die im Krankenhaus nix dahaben, was MRSA/ORSA killt.

MRSA/ORSA ist übrigens ein ordinärer Staphylococcus aureus, der resistent geworden ist. Tot bekommt man ihn normalerweise aber trotzdem ganz gut.

Erkältungen können viral/bakteriell oder beides verursacht werden. Auf meiner Platte, auf der ich Kulturen von meiner Nasenschleimhaut gezüchtet hatte sind auch viele lustige kleine Bakterienkolonien gewachsen. Spricht für bakteriellen Atemwegsinfekt. Vllt auch ein paar apathogene Neisserien. Sowas aber auch ;-D

Ob die nächsten 3 Tage, die ich größtenteils im Bett verbracht habe, vllt auch eine Grippe waren, weiß ich nicht. Bisher sind meine Influenza-Begegnungen ausnahmslos mild verlaufen und ich war nach 5-6 Tagen wieder auf dem Dampfer.

Beim Arzt war ich übr. auch nicht, was hätte der auch machen sollen ;-)

dZimethnylgl~yoxim


Ich bin übr. nicht grad der Fiebertyp. Auch ein Blinddarm kurz vorm platzen hat mich nicht über 38°C gebracht - dann glaub ich kaum dass das eine Grippe schafft :=o

tRogsepxi


Krankschreiben ;-)

Fylame7x9


Und wieso wisst ihr, dass ihr nicht einfach nen Schnupfen hattet?

wer sagt, dass wir nicht einfach nur ne Erkältung hatten? Keiner! Wir sagen nur, dass es uns auch einige Tage nicht gut ging und es sein könnte,dass das genauso gut die Grippe gewesen sein könnte.

Nur weil es dir so ging, heißt es doch nicht, dass es allen so gehen muss.

Da du ja so medizinisch bewandert bist, müsstest du wissen, dass jeder Krankheitsverlauf individuell ist.

Den %-| versteh ich in dem Zusammenhang nicht :-/ mir scheints, als würdest du die etwas Mitleid für dich wollen :-/ Oder hat man deines Erachtens nur Grippe,wenn man auch ne Lungenentzündung hat?

Und es ist und bleibt nun mal so: die SG verläuft vielmals mild....manchmal eben so mild, dass man es gar nicht als solche wahrnimmt.

Ich versteh deine provozierenden Posts immer noch nicht. :|N :|N :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH