» »

Angst vor Schweinegrippe (Sammelfaden)

M@au{ricxeBLN


Der Unterschied zu SARS, Vogelgrippe und Co ist aber, dass damals die WHO die Stufe nicht auf die vorletzte, also 5 hochgesetzt hat. Daher würde ich das diesmal doch anders bewerten @ Bob55

Ich denke, wenn JEDER vorsichtig ist und etwas zur Vorbeugung tut, dann würde das schon viel helfen. Aber viele gehen damit leider zu sorglos um und gefährden damit wieder andere.

In Japan z.B. benutzt jemand der krank ist diese Schutzmasken und nicht jeder gesunde. Das nenne ich Rücksichtnahme, aber hier in Deutschland hustet und schnupft ja jeder wie er will in der Bahn oder sonstwo rum.

pCcfrexak


Falls sich jemand laufend über die Schweinegrippe informieren möchte, kann ich diesen Blog sehr empfehlen:

[[http://mexicanflu.wordpress.com/]]

Dort wird man über Neuigkeiten informiert und kann dazu auch Kommentare schreiben, um mit anderen Besuchern zu diskutieren. Themen, wie Symptome und Statistiken werden ebenfalls behandelt.

Beachtet aber, dass die Seite noch im Aufbau ist und noch viele neue Einträge folgen werden!

FVoFrenjDunkxie


Stimme dir zu Maurice. Wenn jeder eine Schutzmaske tragen würde, würde sich die Grippe auch nicht so schnell und weit ausbreiten. Desto mehr Menschen erkranken desto höher steigt auch das Risiko einer neuen Mutation. Wir sollten eigentlich alle ab sofort Handschuhe und Maske tragen. Aber lauf mal so durch die Stadt, da wirst ja ausgelacht und als Paniker abgestempelt.

Ich find es auch krass wieviele Leute in der Stadt rumlaufen und danach, ohne Hände waschen, irgendwas essen.

MEauri.ceB(LxN


Ja das wundert mich auch immer das mit dem Essen. Fassen tausend Griffe in der Bahn an oder in öffentlichen Toiletten und essen danach aus der blossen Hand. Ich finde sowas eklig, aber viele denken daran gar nicht.

Ich meinte in meinem obigen Beitrag eher, dass nur die Kranken Mundschutz tragen sollten. Und erst recht, wenn sie mit Grippesymptomen zum Arzt rennen und im Wartezimmer sitzen. Dann werden andere eher noch kränker als gesunder. Also lieber nicht ins Wartezimmer. ;-)

Jjezebxel


Man sollte mal an die spanische Grippe von 1918 denken, die hat Millionen gekillt. Und das war auch nur ne Influenza, die der Schweinegrippe ähnelt.

Ja, aber die Umstände waren ja damals ganz anders. Das war in einer Zeit, in der die Medizin auf einem ganz anderen Stand war, Impfungen zur Vorbeugung anderer Krankheiten waren noch nicht Gang und Gäbe, die Ernährungs- und Wohnungslage war eine andere bzw. in den Kriegsgräben breiten sich Krankheiten besonders gut, da der menschliche Körper und die Psyche enormen Stress und Extremsituationen ausgesetzt ist. Es gab noch kein Penicillin, um die Sekundärinfektionen bei einer Grippe zu bekämpfen. Das alles muss man auch bedenken.

Der kleine Junge, der in Texas gestorben ist, war wie schon erwähnt aus Mexiko zu Besuch in Texas. Bei keinen der Kontaktpersonen von ihm sind bisher Symptome aufgetreten.

E!rdnüsxschen


Ja das wundert mich auch immer das mit dem Essen. Fassen tausend Griffe in der Bahn an oder in öffentlichen Toiletten und essen danach aus der blossen Hand. Ich finde sowas eklig, aber viele denken daran gar nicht.

Bloß gut, dass die meisten Menschen ein Immunsystem haben. Sonst wären wir alle längst tot.

beachtlich, mit was sich der menschliche Körper so rumschlagen muss an Keimen, und er funktioniert immernoch.

Was einen allein in 10 Jahren desLebens an Krankheiten heimsuchen kann... Ich finde es immer wieder faszinierend.

Und damit komme ich zum Punkt: Leute: vertraut eurem Immunsystem! Das macht nicht gleich wegen einer Grippe schlapp! Man stirbt nicht zwangsläufig, nur weils einen erwischt! Also cool down people, alles frieden *peacezeichen zeig*

;-D

E:rdnüosschexn


Korrektur: Ein GUTES Immunsystem solls heißen ^^

DZom01


Ich denke eher, die Sache wird ziemlich unterschätzt. Wenn schon die Who die Stufe auf 5 setzt, das ist dann schon sehr bedenklich.

Man sollte mal an die spanische Grippe von 1918 denken, die hat Millionen gekillt. Und das war auch nur ne Influenza, die der Schweinegrippe ähnelt.

Diese "Stufe 5" bezieht sich ja "nur" auf die Verbreitungsgefahr. Wenn man jetzt mal schaut wieviel Leute in der Welt oder zb hierzulande jährlich wegen einer Grippe sterben, naja, da kann ich die momentane Panikmache nich nachvollziehen. Und das die medizinischen Möglichkeiten sich seit 1918 etwas weiterentwickelt haben würde ich auch noch anmerken wollen. ;-)

Klar, es könnte sein das das Virus weitermutiert und wir bei einer neuen Ansteckungswelle eine höhere Sterberate haben, als nur von 1%...aber das weiß eben keiner und sich deswegen jetzt verrückt zu machen ist halt verschwendete Zeit. Da müsste man sich eigentlich sein ganzes Leben durchgehend nur Sorgen machen, wenns darum ginge. ;-)

Im Moment is es einfach so das kaum jemand an dieser Grippe gestorben ist, die Zahlen aus Mexiko waren auch übertrieben und das sich viele an den Zuständen eines Entwicklungslandes orientieren, verstehe ich auch nich so ganz.

Und wenn ich genau drüber nachdenke, so fies es auch klingt, wäre es für unseren Planeten garnicht so schlecht wenn mal ein paar mehr Menschen bei so einer Pandemie draufgehen würden. Naja, vielleicht freut sich auch manch ein Politiker, da man durch das ganze Grippegelaber die Leute wieder von den anderen Problemen ablenkt die es hier so gibt. :D

E(rdnü\ssQchen


Eben, wie schon hier 1826746239 mal und in den anderen DREI Schweinegrippefäden bei [[http://www.med1.de/]] 647563769 mal erklärt:

Pandemie sagt NICHTS über die Sterblichkeitsrate aus!

Es klingt gemein und unheimlich, sagt aber nüscht weiter, als dass eine Pandemie weltweit auftritt.

Ne epedemie ist dagegen örtlich begrenzt.

@ Dom1:

Klar ist es gut, wenn ein paar Leutz draufgehen... Wir sind und bleiben Teil der Natur und auch bei uns findet durch Krankheit und Naturkatastrophen immernoch natürliche Auslese statt.

TROTZDEM will ich nich abnippeln. Und keiner meiner Leute bitte ebenso!

D'om1


Jojo, logisch. Es ist halt nur so ein Gedanke, ich denke aus Sicht der Natur käme eine richtige Seuche wie die Pest garnicht ungelegen.

Muauri8cexBLN


@ Dom1:

Solche Kommentare kannste dir echt schenken. Wer möchte denn freiwillig dabei drauf gehen?? Siehst du das auch noch so locker, wenn deine Freunde oder Familie daran krepiert?? Dann möcht ich dich mal sehen und hören, ob du den Spruch dann auch noch losläßt.

Klar ist Panikmache schlecht und nützt keinem was, objektiv sollte man die Sache betrachten, aber so ne Sprüche sind das mit Sicherheit nicht!

DZom1


Richtig lesen und dann nachdenken ob sichs aufregen lohnt.

Aus Sicht der NATUR wäre das sicherlich sinnvoll...sterben müssen wir ja eh und so wie der Planet vor die Hunde geht würde es ihr sicherlich gut tun. Und das das so ist kann man wohl nich leugnen oder? Aber habe ich irgendwo geschrieben das ich möchte das die halbe Welt an dem Virus draufgeht? Nö.

Ecrdnü4sscxhen


@ Dom:

ruhig Blut, solche Reaktionen ruft man mit sowas meistens hervor. ;-D

Manche denken halt, sie wären die Krone der schöpfung. Und ab und zu holt Mutter natur uns alle aus unserer Lethargie und zeigt uns, wie "groß" wir wirklich sind.

Niemand wünscht doch hier irgendwem den Tod. aber wenn es so geschieht, dass jemand dan und dann stirbt, ist da eben so.

Daran kann auch der Kommentar von Maurice nichts ändern.

Wenn Freunde/Angehörige sterben, ist das zwar traurig, aber unumgänglich.

Ebrdnü.sschexn


Neimand möchte sterben, aber wir werden es alle einmal.

der eine früher, der andere später.

DNomx1


Bin doch ganz ruhig... @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH