» »

Angst vor Schweinegrippe (Sammelfaden)

M/issMexlli


emmapeel1

also meine Kollegin hatte ja die SG mit ihrer Tochter zusammen.. Und die bekamen auch gleich Antibiotika mit...

Also die haben das auch gleich eingenommen..

ICh hab mich auch gewundert, aber sie hat gesagt ihr arzt meinte um eine sekundärinfektion (bakteriell) zu verhindern.

Normalerweise gibt man aber bei einem virus kein AB....

vivi

wenn das so zeitversetzt ist würd ich persönlich eher an einen Zweitinfekt denken..

Grassieren zur zeit auch viele Magen darm viren, mich hat selber auch einer fest im Griff.. mir ist seit letzten mittwoch penetrant übel und fühl mich nicht besonders gut...

MXissM8elli


christinaO

ja ich finds auch eine Riesen Sauerrei!!!

IN der schweit ist Pandemrix nicht mal zugelassen für unter 18 jährige, so Kleine wie mein Sohn mal gar nicht.

Und hier die Deutschen kinder können den Schrot bekommen.. mich kotzt das dermaßen an.. Wenn es in der schweiz einen anderen impfstoff gibt warumj dann nicht hier auch? >:(

wenn doch grad ie KInder angeblich so schlimm betroffen sind... könnt echt kotzen wenn ich drüber nachdenk... hauptsache die politiker kriegen einen besser verträglichen.. >:( >:(

M,isscM>elli


den Schrot

meinte den Schrott... ;-D

Fcla=mex79


meine Tocher liegt nun auch flach {:(

Fieber, Husten, schnupfen, Augentränen.

Getestet wurde nix, auch der Kinderarzt erwähnte die SG nicht, hab aber auch nicht gefragt.

Komisch für meine Tochter ist- das Fieber ist gar nicht sooo hoch, aber sie hängt voll durch.

Nun warte ich mal, wann es mich niederstreckt :-/ :-/ %-| %-|

Abstand halten geht ja nicht. Sie ist 3 und alles was sie im moment will und braucht, ist Mama :)_ :)_ :)_ :)_

FVlamxex79


melli

wenn doch grad ie KInder angeblich so schlimm betroffen sind... könnt echt kotzen wenn ich drüber nachdenk... hauptsache die politiker kriegen einen besser verträglichen.. >:( >:(

so ist es doch mit uns Schwangeren auch. Wir sind angeblich sooooo gefährdet, aber einen Impftstoff gibts nicht :-/

Naja ich schätze, mich wird es die nächsten tage sowieso erwischen und dann hoff ich mal auf einen milden verlauf und dann ist gut

Msiss8M&ellxi


flame

ich dnek es kann aber auch echt ein andrer Infekt sein.. vor lauter SG vergißt man das es auch noch andere Infektionen gibt...

Ich drück dir fest die daumen das es dich nicht erwischt... :)_ Lutsch doch cysthus 052, sind auch in der SS nicht kontraindiziert soweit ich weiss....

Die kInder meiner Freundin waren beide krank, sie selbst hat es nicht bekommen... Unsere Nachbarin hatte es , die Elter bekamen es aber nicht, obwohl sie vollgekotzt wurden.. ;-D

Es muss nicht sein das du dich ansteckst.. wie weit bist du eigentlich in der SS? Es klingt doof aber lieber jetzt bevor das Neugeborene da ist... dann habt ihr es rum.

weisst du was ich oft denke? Soll die SG doch kommen, dann haben wir und hinterher ist gut... :-/ denn man geht ja davon aus das man es nicht nochaml bekommt, zuindest in dieser Saison....

]HOuKt[Chxi


Welch ein Unsinn! Man verschreibt nicht prophylaktisch Antibiotika, wenn man ne Sekundärinfektion bekommt wird man erneut untersucht und bekommt dann ggf. ein Antibiotikum. Und nicht weil man ja VIELLEICHT ne Lungenentzündnung bekommen könnte.

mit dem unsinn wär ich vorsichtig. wie ich seiten vorher schon schrieb, bekam ich auch ein antibiotikum mit, meine mutter ebenso. ebenfalls, um eine sekundärinfektion zu verhindern.

M!iss%Melxli


out

ja so wars bei meiner Bekannten und ihrer Tochter auch...

tSogexpi


Naja, wer sich ein Antibiotikum geben lässt, weil er vielleicht ne Sekundärinfektion bekommen könnte, kann sich auch impfen lassen. Dass Antibiotika ja sowieso immer wieder viel zu schnell verschrieben wird, wundert mich das nicht ;-D Trotzdem, mein Arzt hat gewartet & als ich dann wirklich was hatte, hab ich ein Antibiotikum bekommen.

Schade, dass es nicht so viele andere verantwortungsbewusste Ärzte gibt.

pFumpkiunhexad


ja, diese praxis halte ich auch für eher bedenklich, auch wenn sie im einzelfall den krankheitsverlauf vielleicht verkürzt hat. dafür bekommen dann zig patienten antibiotika, die eigentlich gar keins brauchen...

nix gut... :-/

Felafme79


melli

ich dnek es kann aber auch echt ein andrer Infekt sein.. vor lauter SG vergißt man das es auch noch andere Infektionen gibt...

ja deswegen hab ich den Kinderarzt auch gar nicht gefragt. Mir ist es (auch wenn´s blöd klingt) total egal ob es die SG ist oder nicht. Man kann eh nix dagegen tun.

Und Fieber ist für schwangere immer blöd und kann gefährlich werden, ob durch SG verursacht oder nen anderer Infekt.

Bin übrigens 32.SSW - noch 8 Wochen, dann ist das Kapitel auch abgeschlossen :)z wobei es natürlich auch nicht schön wäre, wenn man mit einem Neugeborenen krank ist.

Meine Tochter hatte vorhin über 39 Fieber, der Husten ist noch auszuhalten und die Nase läuft. Sie sagte nur, dass sie auch Kopfweh hat {:( das kenn ich so noch nicht von ihr. Nach nem Zäpfchen gehts ihr aber nun wieder gut und Temp ist bei 38,1.

h;eidxi69


meiem mann gings die letzte woche richtig schlecht , nun wieder fieber, vereiterte nebenhöhlen und mandeln, trotz tabletten weiter fieber, er bekam natürlich keine antibiotika, er weiß schon gar nicht mehr was zuerst weh tut. er mußte sich kapseln für die nase holen u imudunal. er schlägt sich nun schon die dritte woche so rum. er könnte nun wirklich mal medikamentöse hilfe gebrauchen.

p5um7pkinhyead


das klingt ja meiner meinung nach - schwer zu beurteilen natürlich, so aus der ferne - nach einer bakteriellen entzündung, welche den einsatz von antibiotika durchaus rechtfertigen würden.

nach drei wochen würde das wohl auch langsam mal sinn machen, unnötig quälen muß man sich ja nun auch wieder nicht.

]\Out[:Chi


ja muss man sich erst 3 wochen rumschlagen, wenn einem auch sofort geholfen werden kann? ich halte meine ärztin selbstverständlich für durchaus kompetent - so wie viele user hier ihre ärzte als kompetent empfinden. beweisen, wer nun "besser" ist, lässt sich hier eh nicht. aber ich bin froh, meine ärztin zu haben. dank ihr hat sich meine lunge schnell wieder erholt - und nach einem zweiten besuch meiner mum, und neuen medikamenten, kriegt sie inzwischen auch wieder gut luft. ich erinnere mal, wir sind beide asthmatikerinnen. :)

hBeoi1di6x9


hab ihm auch gesagt er soll den arzt wechseln, habe echt schon angst - jetzt schläft er zum glück mal

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH