» »

Angst vor Schweinegrippe (Sammelfaden)

M\arc-a$us-gEssen


Nicht mal einer von Hundert stirbt an Schweinegrippe. Es sind weltweit offiziell (Dunkelziffer sehr sehr viel höher) wohl so 300.000 an Schweinegrippe erkrankt... nicht 1.000 davon sind gestorben. Die Sterblichkeitsrate bei der Schweinegrippe ist geringer als bei der saisonalen... bis jetzt.

Ich hab übrigens seit ein paar Tagen auch Husten und Schnupfen und Halsschmerzen... und kenne etliche, die auch ein wenig "rumkränkeln". Ist das jetzt die Schweinegrippe? Ich weiß es nicht. Ungewöhnlich für die Jahreszeit ist es. Aber auch wenn es die Schweinegrippe sein sollte... ich renn nicht zum Arzt, solang es mir bis auf ein paar "Wehwechen" doch gut geht.

Ich glaube die Diskussion über den Impfstoff können wir uns ersparen. Weil wenn der raus ist hatten die meisten diesen Virus wohl schon.

Gefährlich wird es erst, wenn er mutiert. Und damit ist wirklich nicht mit zu spassen.

Admelxy79


ich versteh die Panikmache auch nicht :|N und ich bin schwanger (also lt. Medien ein Risikomensch ;-))

Wenn es doch soooo schlimm ist und alle wissen, dass Millionen von Deutschen aus dem urlaub diesen Virus einführen- warum gibt es dann kein Reiseverbot :-/

Lustig fand ich auch heute die Nachrichten: die Impfung kostet den Krankenkassen soooo dermaßen viel, dass der arme Bürger wahrscheinlich höhere Beiträge zahlen muss....ist doch ein absoluter Witz....und am Ende bekommen wir alle Placebo gespritzt {:( {:( {:(

Die Menschheit ist verrückt :-@ :p> {:( o:) :=o ]:D

AinonIymax1


wisst ihr wieviele Menschen jährlich an einer stinknormalen Grippe sterben?

Oder auch nur im Straßenverkehr. Das Risiko, auf der Fahrt zur Arbeit bei einem Autounfall zu sterben, ist wahrscheinlich um ein Vielfaches größer, als an der Schweinegrippe zu sterben.... Und trotzdem fahren wir weiter Auto, vielleicht noch übermüdet, unter Medikamenten- oder Alkoholeinfluss (was wahrscheinlich deutlich mehr Menschen gefährdet, als wenn ich zur Arbeit gehe, obwohl der Partner grippeähnliche Symtome hat oder meint zu haben....).

Und natürlich sagt niemand was gegen Händewaschen in vernünftigem Maße. Händewaschen, etwa vor dem Essen, sollte eigentlich selbstverständlich sein. Gerade auf Flugreisen achte ich da im Moment auch drauf. Nur ständiges Händewaschen, vielleicht noch mit Desinfektionmitteln etc. (hier, wo ich lebe, sind Desinfektionsmittel etc. mittlerweile eh nicht mehr zu bekommen ]:D und das, obwohl es hier noch nichtmal so viele Fälle gab......).

MIarc-|aus-ECssen


Jo.. der Streit, wer denn jetzt die Kosten übernimmt. Absolut lächerlich. Es geht da gerade mal um 600 Millionen bis 2 Milliarden Euro. Wenn ich sehe, das die Hypo-Real-Estate schon 100 Milliarden an Bürgschaften bekommen hat.

Ich mein dafür, das wir ja alle an der Schweine-Grippe verrecken, stellt der Staat doch wenig Mittel zur Verfügung.

Dann steckt man das Geld doch lieber in die Gesundheitsministerin, damit sie im Urlaub nen Dienstwagen hat.

Hoffe Ulala... hast Dich nicht mit Schweine-Grippe infiziert. Was für ne Sommerloch-Pose.

k5lieine$_chil8li


also in meinem landkreis ist es so das jeder "raus darf" der nicht erkrankt ist - egal wie eng der kontakt zu einer erkrankten person war.

im benachbarten landkreis (dort wo der kumpel im kkh liegt) ist alles strenger geregelt. wer kontakt hatte soll eine woche zur sicherheit zu hause bleiben und möglichst nicht raus gehen.

komisch nur wenn doch alles so harmlos ist warum werde ich dann beim arzt und beim kkh behandelt als hätte ich die pest?

naja egal, ich habe nun eine ärztin im benachbarten kreis gefunden. die hat nun eine krankmeldung an meinen arbeitgeber geschickt und nach den 7 tagen soll ich zu ihr in die praxis kommen. dort wird getestet ob ich (noch) irgendwelche grippe-erreger in mir habe und wenn nicht ist alles paletti...

x*Davi(d1x8


hallo leute,

Ich habe eine frage: es gibt ja schon viele Menschen die die Schweinegrippe hatten, die aber die Grippe auskurieren konnten, nur wie? ganz einfach so mit wärmflasche oder mit tamiflu? Angeblich soll das Tamiflu ja nur nach den ersten 48 Stunden der ersten Symptome wirken.

Der Schweinegrippe virus ist schon mutiert, schlieslich ist er schon von mensch zu mensch übertragbar, in manchen fällen würden erreger von schwein, huhn und Mensch nachgewiesen, und das alles soll sich selbstständig auf einer Schweinefarm in Mexico gebildet haben ??? :=o

Ich glaube die IMpfung wird auch nicht so das wahre sein, wenn man sich impfen lässt bekomen viele Menschen die Schweinegrippe bestimmt erst recht. Das sieht man ja schon bei den normalen Grippeschutzimpfungen, es gibt genug leute die nach der Impfung mit Grippe im Bett liegen. Ausserdem gibt es vorerst ja sowieso nur 50.000 Impfdosen und das reicht ja nur für 25.000 Menschen da es ja 2 Dosen pro Nase sind.

Also was tun wenn man tatsächlich erkrankt ist? was hilft Tamiflu? Relenza ???

xvDaviUd18


achso sry meinte natürlich 50 mio. dosen...

s[chnattVergusxche


Ich habe eine frage: es gibt ja schon viele Menschen die die Schweinegrippe hatten, die aber die Grippe auskurieren konnten, nur wie?

Der übliche Weg ist, daß man dem Körper die Heilung überläßt, und dabei die Symptome lindert. Der Wirkstoff von Tamiflu verhindert, daß die Viren, die sich in den befallenen Zellen vermehrt haben, von diesen lösen, und weitere Zellen befallen. Sie bleiben damit in der bereits infizierten Zelle, und es entsteht kein Lawineneffekt. Damit wird es dem Körper stark erleichtert, die infizierten Zellen unschädlich zu machen.

M:ondzme:nsch


Guten Morgen,

ich fahren übermorgen nach England in den Urlaub.

Klar macht man sich Gedanken, aber wir meiden eh Ballungszentren wie London und sind meist nur alleine unterwegs. Wohnen tun wir privat auf dem Land :-)

Wir nehmen zwar Desinfektionstücher u.s.w. mit, aber Panik machen wir uns keine!

Bis dahin

dBeUrsven


Glaubt einfach die von den medien genannten "verschwörungstheorien". Die auch der Warheit entsprechen!

[[http://www.die-friedenskrieger.de/impfen.html#zwangsimpfung_icke]]

xJDLa4vNid18


Hallo,

habe heute morgen bemerkt dass ich breiigen durchfall hab :-o muss ich mir jetzt gedanken machen? Ich denke dass ich noch kein Fieber habe da sich meine Stirn noch normal anfühlt. Wie geht es euch? habt ihr auch irgendwelche anzeichen ???

AtmeLly79


habe heute morgen bemerkt dass ich breiigen durchfall hab :-o muss ich mir jetzt gedanken machen?

ja ich würde mir große Sorgen machen, nämlich darüber wo ich ma schnell ne Imodium her bekomme ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D

hCalli~galxileo


Die Sache mit der Isolierung erkrankter Personen und Stillegung von Einrichtungen funktioniert doch sowieso nicht ernsthaft. Im Juni, als es noch eine recht geringer Anzahl Erkrankter gab, hat man eine Schule in unserer Stadt, an der ein einziges Kind krank war, eine ganze Woche lang stillgelegt. Kürzlich stand in der Zeitung, dass das wohl im Herbst nicht mehr funktionieren wird. Das würde nämlich bedeuten, wenn für jeden erkrankten Schüler oder Lehrer die Schule für eine Woche geschlossen wird, dass im neuen Schuljahr fast kein Unterricht mehr stattfinden würde.

In unserer Firma hat der Betriebsarzt auch schon gesagt, der Bluttest zum Nachweis der Erreger ist auch für die Katz. Die Labors sind schon jetzt derart überlastet, dass der Nachweis des Virus erst dann fertig ist, wenn man nach ca. 5 Tagen schon wieder auf dem deutlichen Weg der Besserung ist. Mehr Laborpersonal gibts aber nicht, die haben schon Urlaubssperre und arbeiten 50% mehr als normal, d.h. 12 Std. statt 8 Std. pro Tag.

Von Hausärzten hört man, dass sie einen nicht in der Praxis sehen wollen, damit die anderen Patienten im Wartezimmer nicht angesteckt werden. Wer sagt, dass er die typischen Symptome (Fieber, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen, etc.) hat, soll jemanden schicken, der eine Krankschreibung abholt und Rezepte für die Apotheke. Wenn es dem Patienten besonders schlimm geht, nochmal melden. Also Krankschreibung ohne Untersuchung !

Aber im heute-journal im ZDF hieß es vorgestern, dass in Argentinien, wo derzeit ja Winter ist, der typische saisonale Höhepunkt der Grippewelle stattfindet. In vielen Teilen ruht dort das öffentliche Leben, zahlreiche Firmen können nicht öffnen, weil zuviele Mitarbeiter krank sind. Restaurants haben kaum Besucher, weil alle Angst vor Ansteckung haben, wenn sie raus gehen. Krankenhäuser sind extrem überlastet. Das werden wir hier auch noch erleben im Herbst und Winter ...

Snchne.efloec kchen19


hab auch angst vor der grippe aber mein mann arbeitet in einer pharmaunternehmen und da er dort angestellt ist, hat er, wenn die grippe hier bei uns ausbricht ein anspruch auf 4 packungen tamiflu!

gott bin ich beruhigt, dann kann die grippe ja kommen, hab auch schon mundschutz gekauft ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Avnon@ym7a1


hab auch schon mundschutz gekauft

Gibts in Deutschland noch Mundschutz und Desinfektionsmittel? In dem Land, in dem ich privat wohne, sind die Apotheken mittlerweile schon komplett lehrgekauft |-o Obwohl es noch nicht mal tausend Fälle gab..... Vielleicht sollte ich es mal an meinen Arbeitsort versuchen, da scheint noch weniger Panik zu herrschen. Aber im Moment sehe ich da noch keine Notwendigkeit. Und auch die Anweisungen bei uns sind derzeit, dass ein Mundschutz nicht erforderlich ist.

Aber manchmal mache ich mir schon Gedanken, gerade bei meinen häufigen privaten und beruflichen Flugreisen, man sieht auf Flügen auch immer mehr Leute mit Mundschutz.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH