» »

Angst vor Schweinegrippe (Sammelfaden)

c3airthlixnn


Vermutlich hat man das nach der Impfung erst erwaehnt... ]:D

Caithlinn :-)

_unewpi_


:|N

h*ierbinZixch90


Hat man vor einer normalen Grippe als normaler Mensch der bzw in einem duchschnittlichen alter ist Angst? ich glaube nein, also wieso vor derSchweiegrippe? wenn man sie bkommt hat man sie, schreibt sich ne woche krank, kuriert sicrh r aus und weiter geht das Leben ;-)

EcdeaM-K5rame+r


wenn man sie bkommt hat man sie, schreibt sich ne woche krank, kuriert sicrh r aus und weiter geht das Leben

Bei uns an der Arbeit ist auch bei einer Person Schweinegrippe aufgetreten. Sie soll nächste Woche wieder kommen, ist schon übern Berg. Also kein Problem.

Hat bei uns an der Arbeit nur zu totaler Panik geführt. Vorher war von Schutzmaßnahmen weit und breit nichts zu sehen und zu hören. Nun gehen Mails rum "Wie schütze ich mich vor Schweinegrippe", überall stehen Desinfektionsmittelspender und die Hausmeister rennen ständig rum und besprayen alle Türklinken mir Desinfektionsspray. Die armen Kerle dürfen wenn sie unten fertig sind oben wieder anfangen.

Habe mich jedenfalls königlich über den riesen Aufwasch der auf einmal gemacht wird amüsiert. Schließlich ist nicht weiter passiert als das jemand eine Form der Grippe hatte! Letztes jahr als die normal Grippewelle noch alleine war sind sie auch nicht wie aufgescheuchte Hühner durch die Gegend gerannt und haben alles desinfiziert was sich bewegt (oder auch nicht).

Es gibt eben Aktionen die sind so skurril, das es echt wieder lustig ist.

sjuperHmomx64


@ erdbeere

Du erwähntest den neuen Impfstoff von Novartis - nicht auf Hühnereiweißbasis. Weißt du, wie der hergestellt wurde?

Auf Hundekrebszellen! [[http://www.verbraucherschutz.de/krebs-gefahr-durch-schweinegrippe-impfung/]]

Ist das eine bessere Alternative? :=o Ich weiß nicht :|N.

s>upePrmomx64


Ach ja, wenn dann immer in den Nachrichten gesagt wird: Wieder eine Schule wegen Schweinegrippe geschlossen, weil 200 Schüler erkrankt sind.

"Leiser" wird dann gemeldet, dass nur 3 nachgewiesene Fälle dabei sind. Von den anderen sind vielleicht noch ein paar weitere leichte Fälle der SG, vielleicht einige mit "normaler" Grippe und viele grippale Infekte (die ohne die SG-Panik vermutlich "untergegangen" wären.

Aber wenn jetzt einer Halsschmerzen, Husten und Kopfschmerzen hat, denkt jeder (selbst und auch vermutlich die Eltern der Kinder), es wäre SG. Vielleicht wollen die auch nur ein paar Tage schulfrei ;-D - und dramatisieren den leichten Infekt etwas, weil die Eltern ja besorgt sind - und es könnte ja immerhin auch die SG sein. :=o

Ejr}dbee!re23


@ supermom:

Hast du dafür eine Quelle oder einen Link, wo man das nachlesen kann?

Nun ja, wenn der Impfstoff hilft und ich mich darüber informiert habe, ist mir das allemal lieber als Schweinegrippe...die Menschen, die ihren Job darin haben, diese Krankheiten zu erforschen, haben schon auch wohl einen Grund dazu, Impfempfehlungen auszusprechen, denke ich.

Ich hab ´keine Panik o.a., allerdings bin ich zum einen chronisch krank und immungeschwächt. zum anderen arbeite ich als aushilfe im krankenhaus, was heißt, ich werde dann bestellt, wenn andere krank sind- also voraussichtlich auch bei einer schweinegrippepandemie....und da wäre eine ansteckung ohne impfung vorprogrammiert.

doppeltes risiko also- ich nehm dann doch lieber die impfung.

ouratlionis


falls es wirklich Auswirkungen auf die Keimbahn haben sollte (also genetische Veraenderungen hervorrufen sollte), dann stehen uns ja wonnige Zeiten bevor... man darf also gespannt sein, ob wir in ein paar Jahren dann Kinder mit 5 Armen und zwei Koepfen sehen werden..... ]:D :|N :=o

Schon von Contergan gehört?

Danach gab es einige die nicht mehr darüber lachen konnten :-/

MLissuMaelxli


Also Hannah ist jetzt vor knapp 10,5 stunden geimpft worden.. Bisher keine Nebenwirkung... wollte nur mal ne Zwischenmeldung geben für andere die nicht so recht wissen was sie tun sollen...

Ich weiss mittlerweile von 6 leuten die geimpft sind, KEINER HATTE BESCHWERDEN!! Also weder Übelkeit noch kreilaufprobleme..

Ich bin nicht nur FÜR die IMPFUNG.. man muss abwägen.. aber sie ist sicherlich nur NUR schlecht... @:)

Immmaxnuel


Mein Vater, meine 7 Geschwister und ich sind auch schon geimpft. Es sind nur leichte Nebenwirkungen aufgetreten, die wir sonst auch bei anderen Impfungen auch hatten. Nicht schlimm.

_9njepix_


Warum sterben in der Ukraine so viele Menschen?

Das Virus ist jetzt am Amazonas und tötet dort die Indianer. Außerdem stecken sich wohl auch Katzen, Frettchen und Hunde neuerdings an :-/

Nachlesen kann man das alles hier:

[[http://www.schweinegrippe-h1n1.seuchen-info.de/]]

c'aithlixnn


Orationis,

Selten so gelacht deswegen, weil wenn dies Tatsache sein sollte, dass es nicht gewaehrleistet sein sollte, dass eine IMPFUNG nicht die Keimzellen beeinflusst, dies solch ein grosser Skandal waere (gerade AUFGRUND der Contergan-Affaere), dass ich nicht glauben kann, dass die Pharmakonzerne DAS riskiert haetten. Die "anderen" Nebenwirkungen, da kann man sich immer noch aus der Affaere ziehen, aber wenn es eben genetisch wird.... ich glaube da waere wirklich ganz schoen etwas los...

Contergan war insofern ja anders, denn Contergan galt als SICHER, da ja alle "notwendigen" Tests gemacht worden waren, man hat ja erst spaeter festgestellt, dass das Tiermodell da eben nicht funktionierte, etwas, was man eben vorher nicht wusste. Sollte es in diesem Fall (also SG Impfung) auch solch eine Komponente haben, sprich etwas nicht bekannt sein, was sich dann spaeter als genetische Beeinflussung herausstellt, dann sicherlich kann man da nicht viel sagen, aber wenn bereits im Vorhinein bekannt sein sollte, dass

man gen-mässig nicht bescheid weiß, was das für Auswirkungen hat.

dann waere das wirklich starker Tobak!

Caithlinn :-)

c/aithxlinn


Urgh... nichts gegen den Inhalt, aber wer schreibt diese Artikel? :-/

"Schweinegrippe schlimmer wie Grippe in anderen Jahre?"..... deutsche Grammatik hat wohl auch SG? ;-D

Caithlinn :-)

_{nepVix_


lol

Ja, leider zieht sich dieses "wie-nach-Komparativ-Problem" durch sämtliche Artikel auf dieser Seite. Nichts desto trotz informiert sie täglich, neutral und immer aktuell :)^

HTybridxX99


Hi,

mein bruder ist an der Grippe erkrankt. Ich selbst habe asthma und grade totale angst mich anzustecken.

Ich hätte da einige fragen:

1. ist es für einen asthmatiker sehr gefährlich sich zu infizieren?

2. meine hausärztin hat mich auf pos. 1 ihrer impfliste setzen lassen, dienstag hofft sie das es soweit ist. Wie sicher ist die impfung? sie rät mir stark, mich impfen zu lassen, aber man hört ja auch viel schlechtes darüber...was soll ich tun?

MfG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH