» »

Suche Hausmittel gegen Mittelohrenentzündung

lDittle4-witch


Das Zwiebelsäckchen wirkt stark schmerzlindernd und entzündungshemmend und kann Hautreizungen verursachen.

Schneiden Sie eine rohe Zwiebel klein und verwenden Sie pro Säckchen einen Esslöffel davon. Erhitzen Sie die Zwiebelstücke im Kochtopf und geben sie dann in ein kleines Tuch oder eine kleine Kindersocke. Zubinden und Temperatur vorher testen, da es sehr heiß sein kann

Legen Sie das Säckchen dann warm auf das Ohr, so dass der Bereich um das Ohr herum mit bedeckt ist.

Decken Sie das Säckchen eventuell mit Wolle oder Watte ab, da Zwiebeldämpfe in den Augen brennen können und fixieren Sie das Ganze mit einer Mütze oder einem Stirnband.

Dauer: 30 bis 60 Min., kann mehrmals täglich angewendet werden.

hab ich gerade gefunden

k%aJeufer


Bei stechenden Ohrenschmerzen würde ich lieber gleich zum Arzt gehen! Wenn du deinem bisherigen nicht vertraust, gehe vielleicht direkt zu einem HNO-Arzt.

Gute Besserung @:)

F1r.anken_Mamxa


könnte auch ne gehörgangsentzündung sein! fühlt sich dein ohr hart und geschwollen an?

ljittile-witxch


du kannst auch selber überprüfen, ob es eine Mittelohentzündung ist.

Dazu drückst du auf den kleinen Knubbel der von der Wange ins Ohr geht. Diesen drückst du ziemlich fest ins die Ohrmuschel - sticht es deutet alles auf eine Entzündung hin. Bei einem gesunden Ohr wirst du außer dem Druck nichts spüren

cmat86[07


ok dann werd ich das mal gleich ausprobieren.

danke schon mal.

ich kann und darf im moment nicht krank werden, auf gar keinen fall! keine zeit und keine kraft dafür!

und meinem beschienen immunsystem trete ich so in ar* dass der sich nie wieder wagt son blödsinn zu machen ]:D ]:D ]:D

cfat8x607


also ich bin mir sicher dass es eine sich entwickenlnde entzündung ist, weil ich das ja schon mal hatte.

erst hat es gestern total gejuckt im ohr, dann war da ein druck drauf und abnends wo ich mich über das bett meines sohnes gebückt habe hat es total drinne geknattert und seit heute ist ein leichter schmerz da und beim gähnen stärker.

bin gestern im cabrio trotz erkältung gefahren, schätze habe mir da nen zug geholt. :-(

l^itRtle-w%itch


dann mach dir schleunigst das Zwiebelsäckchen, du wirst sehen, es hilft wirklich

Lfina60,101


Lies hier mal

[[http://jumk.de/hausmittel/ohrenschmerzen.shtml]]

Aber trotzdem unbedingt zum HNO...das kann sonst bleibende Schäden verursachen!!!!

Gute Besserung

cPatL860i7


so hab jetzt das mit den zwiebeln gemacht, tut gut die wärme am ohr.

aber wie kommt das denn dass ich soviel auf einmal von einer harmlosen erkältung kriege??

was kann ich tun damit das das nächste mal nicht so kommt. also dass ich schon von anfang an meinem immunsystem unter die arme greifen kann?

lrittlhe-w[itxch


dich abwechslungsreich ernähren, viel Gemüse und Obst, Sport machen, richtig anziehen und auf Zugluft achten...evtl. das Imunsystem stärken mit regelmäßigem Saunabesuch... @:)

d0al9li_daxlli


die kügelchen helfen wirklich gut, ruhig mal probieren...

LYabel:lo1


Also ich nehme zum vorsorgen jede drei monate 2 wochen lang echinacea, das hilft bei mir jetzt schon drei jahre, davor war ich sehr oft krank.

Kannst ja mal ausprobieren, ist ja pflanzlich.

N!alPa85


willst du wirklich dein gehör aufs spiel setzen?

du wirst ja nicht "kränker" nur weil du zum arzt gehst. aber zumindest anschauen lass es bevors zu spät ist.

cyat86x07


ja die belladonna hab ich mir grad bei der apotheke bestellt, kann ich heute abend abholen.

habs im internent durchgelesen klingt gut :)^

c'atS860x7


@ Nala85

ich versuche im moment nur eine angefangene noch leichte entzündung zu stoppen.

sollte es alles nicht helfen werde ich natürlich sofort zum arzt gehen. also wenn es bis morgen früh keine besserung gibt und es schlimmer wird werde ich es schon morgen tun.

ich weiss aber aus erfahrung dass der arzt mir ausser schmerztabletten und wärmebehandlung nichts geben wird.

es ist ja nichts falsch dran dem vorzubeugen anstatt zu sitzen und zu warten, oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH