» »

Suche Hausmittel gegen Mittelohrenentzündung

l[icttle-w5itch


was du machen könntest. Geh zum Arzt und lass es dir bestätigen, dass du eine Mittelohrentzündung hast, lass dir auch ein Rezept für ein Antibiotika geben - es kommt das WE und zu einem Notdienst willst du sicher nicht gehen.

Das Rezept ist nur für den Notfall, probier es zuerst mit den Kügelchen aus - du wirst relativ schnell merken, dass es in Verbindung mit dem Zwiebelsäckchen besser wird.

Falls nach 3 Tagen keine deutliche Besserung eingetreten sein sollte, dann musst du doch das Antibiotika nehmen - haben wir aber bis jetzt noch nie gebraucht @:)

c`at8d60x7


das ist eigentlich echt ne gute idee.

also wie gesagt ich warte mal bis morgen früh, sollte sich nichts ändern geh ich morgen zum doc und werde ihm das so sagen dass er mir schon mal die antibiotika verschreiben soll wegen WE.

danke little-witch und alle anderen :)^ :-D

pleps


@ cat8607

Mein HA hat mir mal bei Ohrenschmerzen folgendes empfohlen: Wattebausch mit Alkohol 70% tränken und in den Gehörgang einlegen.

S0murxfi


Geh zum Arzt!

Das kann auch Bakteriell bedingt sein!

Dann fühlen sich die Bakterien mollig wohl in deinem Ohr Wärmen sich an der Zwiebel und schaden deinem Gehör!

Das hatte ich auch vor einem Jahr!

Ich habe dann starke Antibiotika bekommen und noch spezielle Ohrentropfen damit es weg ging!

Wäre ich nicht rechtzeitig zum Doc gegangen hätte ich jetzt einen Hörschaden!

Gute Besserung :)* *:)

cCat 8i607


liebe leute meine ohrenschmerzen sind tatsächlich weg :)^ also kann ich hiermit bestätigen dass die zwiebelauflage bzw. belladonna am anfang helfen.

dafür plage ich mich jetzt mit meiner blasenentzüng die mir jetzt anscheinnd auch noch in die nieren gestiegen ist :-( jetzt muss ich wohl doch zum arzt.

NOala8x5


auweh und das flott! konnte bei meiner garnimmer stehen vor schmerz

ich empfehl solubitrat-tee aus der apo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH