» »

Ständig krank, was tun?

WPhite_oAnge#lx1


Nimmst du denn die Antibabypille?

An deiner Stelle würde ich jetzt einfach schauen, dass du dein Immunsystem stärkst. Dafür ist Sport sicherlich gut. :)^ Dann viel Früchte und Gemüse essen. Säfte sind auch gut. Vorallem Lebensmittel mit Vitamin C sind ganz gut. :-) Ausserdem würde ich mal in die Apotheke gehen und dort nach Vitaminpräparaten von Burgerstein fragen. Sind nicht ganz günstig aber können sehr gut helfen das Immunsystem zu stärken. :-)

Und bei den nächsten Anzeichen einer BE würde ich mal versuchen diese nicht gleich mit Antibiotika zu behandeln sondern mal Preiselbeersaft und Nieren- und Blasentee zu trinken und in der Apotheke was pflanzliches gegen BE zu holen. Wenn es nicht besser wird, dann bleibt dir natürlich nichts anderes übrig als das AB zu nehmen. Aber es sicher gut es mal ohne zu versuchen da dir dies auch jedesmal das ganze Immunsystem kaputt macht. :(v

Wuhite__Ang-el:1


Das ist ja schön, dass du da so einsichtig bist. :)^

Wenn du nach deinem Urlaub dann wieder arbeitest und wieder in Versuchung kommst, dann versuch dich mit etwas anderem abzulenken. Vielleicht einem Getränk das du gerne magst, etwas leckeres zu knabbern oder einfach nur ein Kaugummi um was im Mund zu haben und nicht ans rauchen denken zu müssen. :-) So solltest du es dann hoffentlich schon schaffen. @:)

k/orntaRlexr


Hast Du schonmal daran gedacht, dich auf Pfeiffersches Drüsenfieber hin untersuchen zu lassen? Ein Kind aus meinem Bekanntenkreis war vor der Diagnose auch ständig krank und lag alle Nase lang flach. Nach dem (diagnostizierten) Pfeifferfieber war er immer wenn er was hatte noch länger krank. Höhepunkt war vor den Sommerferien eine leichte Lungenentzündung gepaart mit einem Keuchhusten der den 11jährigen kleinen Kerl sechs Wochen von der Schule fernhielt. Auch psychisch war er total am Boden und wir mussten alle Kräfte anwenden um ihn bei Laune zu halten. Nach sechs Wochen Ferien (davon war er insgesamt fünf Wochen von der Heimat weg) macht er jetzt wieder einen stabilen Eindruck. Er scheint wohl runderneuert zu sein.

Aber aufs Pfeifferfieber würde ich mich an deiner Stelle mal hin untersuchen lassen. Die Krankheit ist zwar nervig und sie kann sehr lang dauern; aber dann wüsstest du wenigstens Bescheid und du kannst was dagegen tun.

JOuwelOez|*


Hast Du schonmal daran gedacht, dich auf Pfeiffersches Drüsenfieber hin untersuchen zu lassen?

Das hatte ich schon.. Kommt sogar vom Zeitraum her hin.. War vor ca. 1 1/2 Jahren. Da hatte ich wirklich 4 Wochen hohes Fieber und auch danach war ich noch sehr geschwächt.

Kann das damit zu tun haben ja? Habe in dem Zwischenraum allerdings mein HÄin gewechselt. Sollte ich das nochmal ansprechen?

Jjupwe,le3z|*


Nimmst du denn die Antibabypille?

Die nehme ich seit ich 14 bin. Also 9 Jahre jetzt.

Das ist ja schön, dass du da so einsichtig bist.

Es geht ja um meine Gesundheit und ich möchte wieder gesund sein.

WvhiteN_A"ngelx1


Dann ist es sowieso gut, wenn du mit rauchen aufhörst. Denn Pille und rauchen ist ja wirklich etwas vom dummsten was man sich antun kann. :(v

Wegen deinen Blasenentzündungen: Die Pille förter diese auch und Leute welche die Pille nehmen können anfälliger darauf sein. :(v Hast du dir denn schon mal überlegt anders zu verhüten? Wenn du die Pille schon seit du 14 bist nimmst, dann wäre das sicher auch sehr gut für deinen Körper da ich es ehrlich gesagt schon krass finde die Pille schon so jung zu nehmen. :-/

J#uwelxez|*


Dann ist es sowieso gut, wenn du mit rauchen aufhörst. Denn Pille und rauchen ist ja wirklich etwas vom dummsten was man sich antun kann.

Da hast du recht. Fördern tut das meiner Gesundheit wahrscheinlich auch nicht.

Hast du dir denn schon mal überlegt anders zu verhüten?

Hmm nicht wirklich. Ich bins seit sechs Jahren mit meinem Freund zusammen und mit Kondom verhüten wir schon ewig nicht mehr. Über andere Methoden habe ich mich ehrlich gesagt noch gar nicht informiert.

__________________________________________________________

Heute hab ich schon wieder Halsschmerzen. Ich denke aber das es an der Aphte liegt, die hinten rechts seitlich an der Zunge habe. Die bekomme ich mittlerweile seit Jahren. Nichts hilft. Wahrscheinlich sind das auch noch viele Bakterien die sich dann in der Halsgegend rumtreiben.

WKh#ite_AIngel1


Ja, wenn man in einer Beziehung ist, dann ist verhüten mit Kondom schon nicht so toll. :-/ Ich nehme auch die Pille und merke einfach je länger je mehr, dass sie meiner Gesundheit nicht sehr gut tut. :(v Nachdem ich mich nun gründlich über andere, hormonfreie Verhütungsmethoden informiert habe, habe ich mich nun mit meinem Freund dazu entschieden, dass wir ab ende Oktober mit Gynefix verhüten werden. :-D :)^ Dies ist hormonfrei und für mich eine absolut tolle Alternative zur Pille. :)^

Wenn es dich interessiert, dann kannst du dich hier mal darüber informieren:

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/79800/]]

z!wetsWchgxe 1


hi *:) wurde eigentlich bei dir untersucht warum deine abwehrkraefte so schlect sind?konntest du vielleicht eine immunkrankheit haben?lg @:)

J4uweulez|*


wurde eigentlich bei dir untersucht warum deine abwehrkraefte so schlect sind?konntest du vielleicht eine immunkrankheit haben?

Falls du auf HIV oder AIDS hinaus willst, nein. Ich habe noch keinen Test gemacht, weil ichs nicht für nötig gehalten habe. Bin immernoch mit meinem ersten Freund zusammen und da er beim Bund ist, macht er halbjährlich einen HIV-Test, welcher negativ ist. Und Vertrauen + Treue wird bei uns ganz groß geschrieben. Da mache ich mir keine Sorgen drüber

@ zwetschge 1:

Gibts noch andere Sachen auf die ich mich vll untersuchen lassen sollte? HIV mal außen vor gelassen. Falls dir was einfällt, ich bin dankbar für alle Ratschläge.

Ich nehme auch die Pille und merke einfach je länger je mehr, dass sie meiner Gesundheit nicht sehr gut tut.

Meine Mama redet schon seit Monaten, ich soll die Pille wechseln, weil sie halt auch der Meinung ist, dass das einfach nicht gut sein kann auf lange Zeit. Ich werde mir das gleich mal durchlesen. Evtl kommt das auch für mich in Frage. Danke schon mal für die Tips @:)

w6-x86


Pille wechseln wird da nicht viel bringen. Unter der Pille war ich auch ständig krank, vorallem Blasenentzündungen. Hab davon auch eine Autoimmunkrankheit bekommen. Schmeiß das Zeug weg, man kann auch ohne Hormone sicher verhüten. Gynefix ist wirklich ne super Alternative, NFP machen hier auch sehr viele.

JpuwXelexz|*


Ich wusste gar nicht, dass das so schädlich ist :|N

n0afnchWexn


Dann halt mal die Packungsbeilage von der Pille, neben der eines richtigen Schmerzmittels, dann wirst du schon was merken.

Wphite|_AngDexl1


Lies dir mal die Nebenwirkungen der Pille durch. ;-) Da wirst du schnell merken, dass die unendlich lange sind und da vieles dabei ist was gar nicht schön ist. :(v Vorallem nach den Thrombosemeldungen in der Zeitung ist mir die Lust auf die Pille entgültig vergangen. :(v Ausserdem kommen einige meiner Beschwerden sehr wahrscheinlich auch von der Pille. :(v

Da bringt Pille wechseln wirklich nicht viel da du ja trotzdem noch Hormone in dich rein stopfst. :(v Ich finde die Gynefix wirklich eine super Alternative zur Pille da sie eben auch sehr sicher ist und du dir nach dem Einsetzen auch keine Gedanken mehr machen musst. :)^

J+uwel\ez|x*


Naja aufjedenfall ist heute schon mein erster rauchfreier Tag. Stolz o:) !

Jetzt sinds schon fast 24Stunden. Juhu.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH