» »

Wer weiß was über Steptokokken,

mkaoffoi3x6 hat die Diskussion gestartet


hallo

ich suche dringend hilfe für meinen Vater.er liegt seid 8 Wochen im Krankenhaus ;-D

er wurde nur einfach operiert.an der schulter.jetzt hat er sich einen Streptokokken Virus eingefangen.wer kennt sich damit aus ??? ? die Ärzte sagen es kann sein das er seinen Arm dadurch verliert.Wir sind alle mit den Nerven fertig.Mein Vater ist eigendlich ein sehr starker und stolzer mann,aber jetzt ist er nur am Weinen und total fertig.er bekommt seine entzündung aus dem arm nicht raus.wurde bereits 9 mal in den OP geschoben.Wer weiß wie man sie bekämpfen kann wer kann helfen....danke für jede antwort.

lieben gruß

maffi36

Antworten
axgnDes


Streptokokken sind Bakterien

gibt es in endlosen Variationen, verursachen z.B. Mandelentzündung und Scharlach, sie schwirren überall herum und machen nicht unbedingt schwerkrank. Warum ist man denn so pessimistisch? Sprechen die Antibiotika nicht an? Hat er eine resistente Variante?

Hj a rQ vJ e xY


steptokokken bei Säuglingen und während derSchwangerschaft .

unsere 7 Jahre alte Tochter hat eine Steptokokken infektion im Hals und wird dagegen mit antibiotika behandelt -

Frage ist wie schädlich kann diese Infektion für unseren 9 Monate alten Säugling und meine im siebten Monat schwangere Frau sowie deren Fötus sein ??

(nach Aussage des Kinderartztes kann sich unser Baby aufgrund von "Nestschutz" nicht anstecken).

???

mXugg[el34


@maffi..

....ich denke es handelt sich hierbei um einen multiresistenten staphyl.aureus:

[[http://www.quarks.de/antibiotika/05.htm]]

wenn es das sein sollte kann es relativ lange dauern ,bis man ein geeignetes antibiotikum findet.

@harvey

selbst wenn sich das babay anstecken würde,es könnte auch ein antibiotikum nehmen, genauso deine frau. wenn sie allerdings keine beschwerden haben, brauchst du dir denke ich keine gedanken machen.50% der menschen haben einen positiven rachenabstrich,sind jedoch nicht krank.

srs muggel

a(gnes


wieso

soll das Kind denn MRSA haben?

a|gnexs


PS kann es nicht sein

Strepto - und Staphylokokken kann man ja doch auseinanderhalten

Zxim


außer Antibiotika gibt es auch noch Sulfonamide, ich hoffe, das wissen die zuständigen Ärzte auch.

In so einem Fall würde ich persönlich das Krankenhaus wechseln, einfach um irgendwas zu tun.

mQusggeRl34


@agnes

habe ich das geschrieben,daß das kind mrsa hat? ich glaube kaum.

srs

c.hrina


@ muggel 34

ja eigentlich hast du das.

'... ich denke es handelt sich hierbei um einen MultiResistenten Staphyl. Aureus = MRSA ;-D ... was solls ;-)

gruß

aYgnexs


@muggel

@maffi..

... ich denke es handelt sich hierbei um einen multiresistenten staphyl. aureus:

war Dein Kommentar, so ???

mjuggelx34


Ja...

an @maffi36 sie hatte keine anfrage zum kind. das war @harvey und genau ihr oder ihm habe ich das nicht geschrieben!

gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH