» »

Juckende Brustwarzen (Mann)

itchEdu hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weis jetz nicht so genau, ob ich hier im richtigen Unterforum bin.

Ich habe mir vor ca 1 1/2 Monaten die Harre, die um die Brustwarzen sind, abrasiert. Am anfang habe ich nichts gespürt, doch nach, ich glaube, 5 Wochen oder so, hat es in der Nacht plötzlich angefangen ganz doll zu jucken.

Am nächsten morgen war das Jucken nicht mehr ganz so stark. Dies ging 1-2 Naechte weiter, bis es wieder aufhörte.

Doch nach einer Woche fing das Jucken teilweiße auch am Tag an und ich bemerkte, dass sich die Haut pellt, bzw. es waren Risse in der Haut zu erkennen, da die Brustwarzen sehr trocken waren, wobei meine Brustwarzen vorher noch nie so trocken waren.

Nach dem duschen, pellte sich die rissige Haut ab und es fing wieder an zu jucken.

Ich habe dann beschlossen eine Wund- und Heilsalbe aufzutragen, zum Verständniss, beide Brustwarzen waren betroffen, die linke war aber stärker betroffen, als die rechte Brustwarze. Die Salbe habe ich fast täglich aufgetragen und es hat angefangen teilweise stark zu jucken, nachdem ich ca 3-4 mal diese Salbe benutzt habe, hat das Jucken der rechten Brustwarze komplett aufgehört und die Haut ist nicht mehr trocken und rissig.

Das Jucken der linken Brustwarze hat teilweise auch aufgehört, die Risse in der Haut waren weg und es war nicht mehr so trocken (was natürlich auf die Salbe zurückzuführen war), doch seitdem ich die Salbe nicht mehr auftrage, fängt das Jucken teilweise wieder an und die Haut wird wieder trocken und rissig, aber nur im bereich Kreisförumig um dem Nippel herum, und der Nippel an sich juckt am stärksten.

Wenn es juckt dann ist es nervig, aber die meiste Zeit juckt es eben nicht, zum Beispiel in er Schule oder ebend jetzt. Auch in der Nacht juckt es nicht mehr, nur halt 1-2 mal am Tag, wenn überhaupt, etwas stärker. Nur wenn ich die Brustwarze direkt anfasse, oder daran rumreibe juckt es.

Ich denke es kommt vom Rasierer, da die Klinge schon etwas alt war und ich diese hätte austauschen müssen.

Was könnte das also sein, eine Infektion vielleicht?

Wie kann ich diese behandeln ohne dass ich wieder zum Arzt laufen muss?

(War schon 3x mal da 1. mal wegen streptokokken, weil ich mir die Augenbrauen gezupft habe. 2. mal, weil an der Augenbraue, nah ein meinem Auge, eine Verhärtung hatte, da das Talg nicht abfliessen konnte(man konnte es zwar nicht sehen, aber ich wusste dass es da war) und das 3. mal war es wegen einer allergieschen Reaktion auf ein Deodorant, weil ich dirket nach dem Rasieren meiner Achseln, meine Haut mit einem Deo-Spray behandelt habe. Der Zeitraum liegt bei ca. 1 Jahr.)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH