» »

Samenwegsinfektion wie behandeln?

twat}ütaxta hat die Diskussion gestartet


Hallo Hab auch schon im Urologieteil geschrieben, bin aber nicht sicher ob es besser hier aufgehoben ist:

Mein Mann hat seit eineinhalb Jahren eine Samenwegsinfektion die mit verschiedenen Antibiotika behandelt wurde. Meistens über zehn Tage. Trotzdem sind die Entzündungszeichen nicht zurückgegangen und gelegentlich sind immernoch Bakterien im Ejakulat nachweisbar. Dann bekommt er wieder für einige Tage Antibiotika verschrieben.

Kann man da denn nichts weiter machen? Es muss doch irgendwie möglich sein diese Entzündung ganz loszuwerden. Kann es auch Spätfolgen (Krebs, Prostataprobleme...) geben?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH