» »

Salmonellen?

NLaATro7X hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe vor ca. 2 Stunden Fischgegessen denn ich vorgestern aufgetaut habe und gestern erst in den Kühlschrank gelegt habe. Natürlich alles zu. Nun war ich eben auf Klo und hatte Durchfall. Könnten dass Salmonellen sein?

Ich bitte um Antwort.

Antworten
SMtNu}rm


Salmonellen können Durchfall auslösen. Wenn Du über ein starkes Immunsystem verfügst und jung bist, verläuft dr Durchfall relativ harmlos und verschwindet wieder in zwei bis drei Tagen. Eine besondere Behandlung ist in einem solchen Fall nicht notwendig. Ich würde an deiner Stelle aber für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sorgen. :)*

NEaTroxX


ok, ich danke dir für deine Antwort.

Jedoch arbeite ich in einem Milchverarbeitendem Betrieb.

Ich habe eigl. gelernt dass ich bei Salmonellen nicht zur Arbeit gehen sollte. Was nun?

Mal davon abgesehen, dass ich eigl. hätte drauf achten müssen >:(

nJancxhen


Bei Salmonellen darfst du in gar keinem Fall arbeiten. Salmonellen sind glaube ich sogar meldepflichtig.?

Du darfst bei Durchfall auch nicht arbeiten.

Dennoch kann ich mir nicht so ganz vorstellen, dass das direkt Salmonellen sein können. Bei diesem Wetter jetzt hast du doch keine 30°C in deiner Küche, oder?

NkaTroxX


Naja, ich hatte die Tasche länger im Wohnzimmer stehen.

Soweit ich es auf meinem Wecker ablesen kann sind es meist um die 25°C. Nachts sinds dann 17 - 15, da ich im Herbst das Fenster Nachts aufhabe.

Also melden muss ich es aufjedenfall. Ist nur die Frage ob es Salmonellen sind. Heute Mittag war der Stuhlgang noch fest. Als ich dann vor ein paar Stunden den Fisch ( Lachs und Heringe ) gegessen habe war er kurz vor meinem ersten Beitrag flüssig.

R8emPu-la


Hast du den Fisch erhitzt?

NIaTxroX


nein, habe ich nicht.

War Rohfisch aus der Verpackung.

R)eOmu-ala


Also, 1. ist Fisch nicht eine der üblichen Dinge wovon man eine Salmonellenvergiftung bekommt, das Risiko ist also sehr viel geringer als Bei Fleisch oder Eiern. 2. entstehen Symptome eigentlich später, ca 12 Stunden oder mehr nach Verzehr, und 3. gehört neben Durchfall meist auch Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe, Müdigkeit und Kopfschmerzen dazu. Der Durchfall ist oft blutig. Hast du diese Symptome? Wenn nicht ist es eher unwahrscheinlich dass du eine Salmonellenvergiftung hast.

N5awTro9X


Einmal...

...Laschinger Räucherlachs

...delikates Edle Matjesfilets

Wobei ich beim Räucherlachs sehe dass er am 02.01.09 abgelaufen ist bzw. war. Freunde hatten den Eingefrohren und mir gegeben. Viel habe ich aber nicht gegessen...

Ich habe eben auch gar nicht daran gedacht auf das Datum zu schauen, da ich dachte er währe noch gut. :-(

nCanchmen


Remu-la,

meines Wissens gehört Fisch wohl zu der Risikogruppe. Fisch enthält viel Wasser und Eiweiß, dass sind beides Dinge die Bakterien gerne mögen. Genauso wie Milch und Milchprodukte. In einem KH bei mir in der Nähe sind die Samonellen durch einen Obstsalat verbreitet worden.....

NaTroX,

du musst nicht vom schlimmsten ausgehen direkt. Es kann eben genauso gut sein, dass der Fisch dir nicht so ganz gut bekommen ist. Und wenn man sich dann noch so negative Gedanken macht, kann die Sache gleich noch viel schlimmer sein.

eYn vogKue x<3


Welche Freunde schenken einem vergammelten Fisch? >:(

RKemCu-xla


Nanchen, statistisch bekommt man Salmonellen eher von Geflügel, Eiern und Obst als von Fisch. Soll nicht heissen dass man die nicht vom Fisch bekommen kann, vor allem bei so altem Fisch, der dann auch noch nicht richtig gelagert wurde.

Aber eigentlich ist ne Salmonellenvergiftung viel heftiger als das was NaTrox beschrieben hat, da sitzt man nicht mehr am PC, da sitzt man vor oder auf der Kloschüssel, weil's oben und unten wieder rauskommt.

NaTrox, wie geht's dir heute? @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH