» »

Extrem eitrige Mandelentzündung

hzoneyc_hocolaxt hat die Diskussion gestartet


hi,

ich habe vor einer woche festgestellt, dass meine mandeln entzündet sind..bin dann zum hausarzt und hab amoxi1000 antibiotika bekommen..nach einem tag hatte ich eitrige mandeln, danach extrem eitrige..hab von mo-do amoxi genommen, die ich aber seit donnerstag abgesetzt und gegen ciprofloxacin500 eingetauscht habe (bzw mein hausarzt, da die eiter sich vermehrt haben)..von donnerstag bis heute habe ich das genommen und bin dann heute ins kh zur notaufnahme, da die eiter sich kein bisschen vermindert haben und ich extreme schmerzen hatte. der arzt dort hat mir nun doxy200 gegeben, aber ich habe soo angst, dass die eiter weiterhin da bleiben und sich die entzündung nicht verbessert.. :( bin echt am verzweifeln :( was ist wenns wochen lang so geht? :( scheinbar bringt ein antibiotikum nichts, denn ich habe ja nun 3 verschiedene probiert und die entzündung hat sich bisher verschlechtert..können die mandeln nicht trotz eiter operativ entfernt werden? bitte helft mir, wenn ihr mehr wisst, ich könnte wirklich heulen. :( es tut beim schlucken höllisch weh :-( :-( :-(

Antworten
sWoul6m_ate-x06


Mandeln operativ entfernen?? Ich weiss dass das die ärzte heute nicht mehr so schnell machen und es zuerst mit antibiotika versuchen, aber wenns nicht weg geht wäre das wohl das nächste oder?!

Hmmm, sonst einfach warmes zeugs schlucken und viel trinken, auch wenns weh macht.

hnoneychGocPolaxt


warm oder kalt? soll man nicht immer eis essen und kalte getränke zu sich nehmen? meine nachbarn sind aus dem iran (gleichzeitig meine freundin) und die hat gesagt, dass man dort warme milch trinken soll und auf keinen fall kaltes (sei es milch, eis oder sonst was)! bin wirklich verwirrt :-/

mein hausarzt hat gesagt, dass die mandeln nicht entfernt werden, so lange sie eitrig sind..aber die gehen seit einer woche nicht weg, was ist, wenns wochen lang so bleibt und antibiotika nichts bringt? dann müssen die doch entfernt werden??!!

svoul_matIe-06


wenns eitrig ist würde ich warmes trinken...kaltes ist gut für die schwellung, aber du hast ne heftige entzündung, also eine angina und da würde ich nur warmes trinken...würde tee trinken und keine milch...und nicht zuviel zucker darin..

s_oulbmathe-0<6


und was die entfernung betrifft...ich denke die entzündung wird weg gehen, mit oder ohne antibiotika. Geh mal noch in die apotheke und frag da was sie dir alles an tee und brausetabletten für ne abschwellung geben können, das unterstützt auch noch ein wenig.

hZoneyUchocovlaxt


danke für die antworten..habe einmal eis gegessen, sonst seit gestern nur warmes getrunken..hat bisher nix gebracht, aber mal schauen..habe auch mit salzwasser gegurgelt heute morgen und eben..hoffentlich bringts was

danke :°(

s>oulRmante-06


also hab mal nachgelesen. Extrem heisses vermeiden, eis ist erlaubt und scheinbar auch gut, salatsaucen und scharfe gewürtze vermeiden, jogurt essen..

Und peppel sich und dein wohlbefinden etwas auf ;-) Ich weiss es ist anstrengend und mühsam, aber denk positiv, dann gehts auch schneller mit der heilung. Auch wenns doof klingt

:)* :)*

h0oneyc7hocxolat


das versuche ich selbst auch immer, aber es klappt nicht, wenn ich alle paar sek. beim schlucken das gefühl hab, als ob man mir da was absägt. trotzdem lieb von dir, danke. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH