» »

Nach hartnäckiger Angina unerträgliche Halsschmerzen

b]l\oo-mxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte eine Angina,die ich nach dem 3. Antibiotika endlich wegbekommen habe...als ich gestern Mittag die letzte Tablette genommen habe hatte ich zwar immer noch Halsschmerzen hab mir aber gedacht,dass es die nächsten 1 bis 2 Tage noch weggehen wird.

Abends sind die Schmerzen dann unerträglich geworden.Mir hat es pausenlos die Tränen in die Augen getrieben,trotz starker Schmerztabletten wurde es nicht besser.

Heute morgen bin ich sofort zum HNO gegangen,wo mir dann gesagt wurde,dass weder im Rachen noch an den Mandeln eine Enzündung ist. Als ich fragte ob man mir sagen kann wo die starken Schmerzen herkommen(die sich 1a wie ne Enzündung anfühlen) hatte man keine Ahnung. Ich wurde zum Orthopäden geschickt,vllt hätte ich ja ein Wirbelsäulenproblem und das strahlt dann aus bis zum Hals.

Ich bin also zum Ortopäden,hab mich röntgen lassen und -nix-

Um eine 2te Meinung einzuholen bin ich noch zu einem anderen HNO und der bestätigte mir nur auch,dass keine Enzündung mehr zu sehen ist und die Schmerzen eventuell von den Halsmuskeln kommen(Verkrampfung oderso...)!?!?!?!

Kann mir jm sagen wie realistisch diese Vermutung ist?

Und kann man überhaupt eindeutig sagen,dass keine Enzündung mehr da ist,ohne einen eindeutigen Bluttest gemacht zu haben??Vllt sitzt ja irgendwo noch was,wo per Auge nicht zu erkennen ist!?

Ich geh total ein vor Schmerzen und weiß jetzt nicht mehr was ich machen soll/kann!!!!

Wenn jm was weiß,bitte schreib mir!!

Antworten
D&iarmxaid


Okay, zum Thema Entzündung/keine Entzündung kann ich nichts sagen, aber zum thema Halschmerzen, nachdem ich die selbst oft genug habt ;-)

Was hast du denn schon alles probiert dagegen? Schmerzstillende Medikamente haben bei mir nie geholfen bei Halsschmerzen. Ich gurgle stattdessen immer mit Tonsiliol Gurgellösung, gibts rezeptfrei in der Apotheke und hilft bei mir fantastisch.

Weiters sagt meine Ärztin immer, das man auf jeden Fall irgendetwas lutschen soll, und wenn es nur ein Kirschkern ist, hauptsache der Speichelfluss bleibt in Bewegung.

Wenn du selbst eine Entzündung nicht ausschließt, dann kann ich die noch Strepsils Lutschtabletten empfehlen, wirken entzündungshemmend und haben bei mir toll gewirkt. Verschiedene Leute reagieren ja Unterschiedlich auf verschiedene Medikamente, vielleicht wirken die bei dir ja auch so gut.

Was mir bei Anginas auch immer gut getan hat waren Topfenwickel um den Hals. Kann man kalt oder warm machen, einfach Topfen auf ein Geschirrtuch und dann um den Hals wickeln und mit einem Schal fixieren. Das kann man auch mit Erdäpfeln oder Zwiebeln machen, aber damit habe ich noch keine Erfahrung.

Ich wünsch dir gute Besserung! Halsweh kann echt grausam sein :°_

bxlooe-mxe


Danke,das ist total lieb von dir :) man fühlt sich so hilflos und auch wütend wenn man von Arzt zu Arzt rennt und alle wollen einem nur Schmerztabletten verschreiben >:(

Ich nehme zusätzlich noch Homöopatische Sachen gegen Enzündung (Belladonna,Cystus,...)

Da die aber leider bisher noch keine Wirkung gezeigt haben,versuch ichs mal mit der Gurgellösung die du empfohlen hast...

Ansonsten pack ich mir Kühlpads ausm Kühlschrank (mit so blauem Gel) an den Hals und umwickel sie mit einem Schal.

Bin grad nur total panisch weil mich die Schmerzen so ausknockenund ich ja überhaupt nicht weiß woher die kommen und die Ärzte mich wahrscheinlich alle für nen Hypochonder halten...

c(aieth'linn


Sind es definitiv Halsschmerzen oder kann das von den Lymphknoten kommen? Das hatte ich auch einmal nach einer hartnaeckigen Erkaeltung... die war weg und der Hals tat immer noch wahnsinnig weh... meine Mutter meinte dann, sie habe das auch immer, das waeren die Lymphdruesen, ist denn der Hals irgendwo etwas druckempfindlich? Ich habe nichts weiter gemacht dabei, sondern es eben "ausgehalten" und dann ging es nach ein paar Tagen von alleine weg....

Alles Gute!

Caithlinn :-)

b.lo%ox-me


also ich habe auf jeden Fall ein Engegefühl im Hals und die Schmerzen sind immer da, nicht nur beim Schlucken. Druck macht die ganze Sache noch unangenehmer aber es könnte wirklich sein, dass es was mit den Lymphknoten zu tun hat...auf der richtigen Höhe dafür sind die Schmerzen.

Also ich wär überglücklich wenn das der Grund wär und die Schmerzen von selbst weggehn :-)

Danke für den Tip!

Csoldasice\ die zw6eixte


Zwei Möglichkeiten kann ich dir sagen. Entweder du packst deinen Hals warm ein und es wird besser oder legst Quarkwickel auf...Ich schwöre auf Quarkwickel...!!! ch hab so meine Seitenstrangangina weggebracht usw.

Warum oder wie das wirkt weiß ich nicht...es funktioniert

C;oldasi-ce dRie zweixte


Und wenn ch Rachenschmerzen hab dann ess ich immer eis....

bNloo-mxe


Wie macht man Quarkwickel?? Quark auf den Hals und Handtuch drumrum?Und wie lange muss das draufbleiben?

Also ich kann nicht sagen das mein Rachen wehtut. Es sind "nur" die Seiten am Hals,hauptsächlich um die Lyphknoten drumrum... es is mir nur ein Rätsel wie die so schmerzen können wenn da anscheinend gar keine Enzündung mehr ist :-/

cSa{ithclinn


Bloo-me,

das habe ich mich auch gefragt, aber es ist anscheinend "normal", dass sowas nach einer starken Erkaeltung passiert... ich hatte auch nicht gedacht, dass es dann einfach so weggeht, aber es wurde dann langsam immer weniger und war eben schliesslich ganz weg... meine Mutter hat das angeblich immer nach einer Halsentzuendung, ich hatte es bisher nur einmal (toi toi toi). Hoert sich bei dir auch ganz danach an... ich habe glaube ich den Hals noch warm gehalten (ich liebe Seidenschals) und eben einfach gewartet... bei mir tat es auch "immer" weh, also nicht auf das SChlucken begrenzt etc, aber am Anfang dachte ich auch, es waere wieder eine Halsentzuendung, und war supersauer, weil die ja gerade weg war....

Alles Gute weiterhin.

Caithlinn :-)

D%iarmxaid


Zum Wickel: Hier der Link zu mienem eigenen Topick vor einiger Zeit, da hat mir das eine liebe Userin erklärt.

[[http://www.med1.de/Forum/HNO/464183/12056118/]]

b=lo5o-Tmxe


Danke,das zu wissen macht alles ein bisschen erträglicher :)_

ich könnte mir gut vorstellen,dass es bei mir so schlimm ist weil ich seit ca einem Monat durchweg Angina hatte...da ist der ganz Hals ziemlich mitgenommen...

danke für die Hilfe, ich wünsch euch noch nen schönen Abend!

C(oldaCsice xdie xzweite


Ich nehm den Quark aus dem Kühlschrank, streich ihn auf ein tuch und tu es um den hals, und wenn er dann warm ist nehm ich ihn runter....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH